WM 2018 Maskottchen Zabivaka enthüllt

Der Wolf "Zabivaka" wird das WM 2018 Maskottchen

Veröffentlicht: Dienstag, 25. Oktober 2016 um 19:05 Uhr

Der Wolf Zabivaka wird das offizielle Maskottchen der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sein.Das entschied das russische Volk in einer Abstimmung, nachdem mehr als 100 Entwürfe von Design-Studenten eingereicht worden waren und letztendlich ein Tiger, ein Kater und eben der Wolf „Zabivaka“ zur Auswahl standen. Zabivaka heißt auf Deutsch etwa „Der, der trifft“, trägt eine moderne Sportbrille und ist in den russischen Landesfarben weiß-blau-rot gekleidet. Bei der Publikumsabstimmung unter mehr als einer Million Russen setzte sich der Wolf mit 52,8 Prozent durch.

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen "Zabivaka". / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen „Zabivaka“. / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Mehr als eine Million Menschen haben während eines Monats auf FIFA.com und bei einer Live-Show auf dem russischen Sender Channel One ihre Stimme abgegeben und damit den größten Gestaltungsprozess für ein WM-Maskottchen beendet. Im Video ist er ein echter Torschütze und macht schon jetzt Lust auf die WM 2018 in Russland.

Wie heisst das WM 2018 Maskottchen?

Der Wolf heisst „Zabivaka“ und soll „charmant, selbstbewusst und sozial sein“ und „er hat schon immer davon geträumt ein Fußballstar zu werden“, so die FIFA in der offiziellen Erklärung. „Er ist ein fairer Spieler, schätzt seine Teamkollegen und respektiert seine Gegner. Er trägt eine Brille, weil er glaubt, dass sie ihm besondere Kräfte beim Zielen verleiht.“

„Kleiner Torschütze“ bzw. „Der, der trifft“ lauten die Übersetzungen ins Deutsche. Der Wolf bekam 53 % der Stimmen, dahinter folgen der Tiger (27 %) und der Kater (23 %).

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen "Zabivaka". / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Die FIFA zeigt das Maskottchen Zabivaka das erste Mal am 22.Oktober 2016 mit dem Namen „Zabivaka“. / AFP PHOTO / FIFA / STRINGER

Wie sieht das WM 2018 Maskottchen aus?

Der Wolf trägt eine Brille sowie ein weißes Trikot mit blauen Ärmeln und einer roten Hosen – den Farben der russischen Fahne. „Unser Maskottchen soll die Fans inspirieren, die gesamte Bevölkerung mit einbinden und sie in die Stadien einladen, damit sie unvergessene und positive Momente erleben. Millionen Fussball-Fans aus Russland haben an der Wahl teilgenommen. Dies bedeutet, dass Zabivaka es würdig ist, unser Land auf der ganzen Welt zu repräsentieren.“ so die FIFA im offiziellen Statement.

Die Eigenschaften des Wolfes

„Der Wolf mag zwar der jüngste Spieler seines Teams sein, am Ball ist aber niemand schneller, kühner und geschickter als er. Mit seinem Talent trägt er fast immer zum Sieg seiner Mannschaft bei.“ Er ist charmant, selbstbewusst und gesellig. Sein großer Traum war es immer, Fussballstar zu werden. Seine liebste Freizeitbeschäftigung ist das Fussballspielen. Er ist ein fairer Spieler, wertschätzt seine Teamkollegen und respektiert seine Gegenspieler. Er spielt fintenreich und zielstrebig. Er ist ein Spaßvogel und bringt die anderen im Rudel stets zum Lachen. In den Spielen trägt er eine coole Sonnenbrille, denn er glaubt, diese erhöhe seine Präzision auf dem Platz. Und er liebt es, für Fotos zu posieren!

Die Maskottchen fanden nicht immer Anklang

Zur deutschen WM 2006 war der nackte Löwe „Goleo“ sehr unbeleibt und im Spott der Fans. Der Leopard Zakumi (Südafrika 2010) und das Gürteltier Fuleco (Brasilien 2014) waren gelungener und erfreuten sich großer Beliebtheit.

wm-2018-maskottchen-wahl

Quelle: Twitter

Das WM Trikot 2018 kaufen

 

Das DFB Trikot 2019 kaufen