Verletzung Jerome Boateng – Muskelbündelriss – wie lange fällt er aus?

Jerome Boateng muß mindestens vier Wochen pausieren

Veröffentlicht: Samstag, 9. Juli 2016 um 17:53 Uhr

Unser Abwehrchef Jerome Boateng hat sich bei der EM 2016 zum echten Führungsspieler gemausert, hatte nach dem Polenspiel seine offensiven Spielkollegen aufgefordert, mehr Tatendrang zu zeigen. Im Laufe des Turniers war Bundestrainer Löw froh, dass Boateng wieder rechtzeitig fit wurde und spielen konnte. In der 61.Spielminute gegen Frankreich musste er verletzt raus, ohne Gegenspieler zwickte nach einem Ballkontakt der Oberschenkel. Nun die Diagnose: Muskelbündelriss im Oberschenkel – mindestens vier Wochen Pause. Doch den Bundesligastart sollte er nicht verpassen.

EM-Halbfinale: Jerome Boateng muss verletzt raus! Mustafi kommt für ihn! / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

EM-Halbfinale: Jerome Boateng muss verletzt raus! Mustafi kommt für ihn! / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Jerome Boateng fällt aufgrund eines Muskelbündelrisses für mindestens vier Wochen aus, den Bundesligastart am 26.August sollte er aber nicht verpassen. Während dem EM-Halbfinale musste Boateng raus – mit schmerzvererrtem Gesicht verließ er das Feld, das EM-Turnier wäre für ihn zu Ende gewesen. Nun wurde er bei DFB-Arzt Müller-Wohlfahrt untersucht, ein Bundesligastart sei nicht garantiert, aber er wäre erleichtert, dass es nicht noch schlimmer sei.

Warum Boateng so wichtig ist

Jerome Boateng rettete beim Stande von 0:0 im Auftaktspiel gegen die Ukraine den Ball auf der Linie – das war nicht die einzige Situation, wo die deutsche Abwehr dennoch gut stand. Sie bekam während des gesamten Turniers nur ein Tor aus dem Spiel heraus. Doch das reichte am Ende nicht. Boateng erzielte auch das 1:0 gegen die Slowakei – sein 1.Tor im Trikot der Nationalmannschaft. Das zeigt, dass er vorne als auch hinten wichtig ist. Bei Ecken geht er stets nach vorne, versucht die Lufthoheit zu gewinnen, auch wenn er eigentlich Tore verhindern statt schießen soll.

Das WM Trikot 2018 kaufen