Fußball EM 2024 Tickets ab heute – FAQ – Alles was man zu den EM 2024 Tickets wissen sollte

Die heiße Phase der Fußball-EM 2024 in Deutschland beginnt heute am 3. Oktober 2023 mit dem Start des EM-Ticketverkaufs. Ab diesem Tag können sich Fans um Tickets für die EM-Spiele zunächst bewerben. Weiterhin gibt es später eine offiziellen Verkaufsphase für die verbleibenden Tickets. Hier werden einige der wichtigsten Fragen rund um die EM 2024 Tickets beantwortet.

EM 2024 Tickets: 1.Verkaufsphase heute ab 3.Oktober 2023 – Was kosten die EM Tickets?

Wie viele EM 2024 Tickets gibt es?

Insgesamt hat die UEFA eine Anzahl von 2,7 Millionen Tickts im Kontingent, die sich auf die 51 EM-Spiele aufteilen. Von der Gesamtmenge an Tickets sind mehr als 80 Prozent im freien Verkauf für die Öffentlichkeit verfügbar. Weiterhin gibt es 1 Million Tickets für unter 60 Euro.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Ab wann kann man EM 2024 Tickets kaufen?

Die Bewerbungsphase für die EM-Tickets läuft vom 3. bis 26. Oktober 2023, wo über 1,2 Millionen Tickets verfügbar sein werden. Weiterhin gibt es etwas mehr als 1 Million Tickets, die nach der Auslosung und den Playoffs über die Landesverbände gekauft werden können. Wer bei der Bewerbungsphase keine Tickets ergattern konnte, kann dann über den DFB sein Glück versuchen.

Wie viel kosten die EM 2024 Tickets?

Die Preise für EM-Tickets liegen zwischen 30 Euro für Vorrundenspiele und Plätze hinter dem Tor und 1.000 Euro fürs Finale und Plätze auf der Haupttribüne. Jedes Stadion wird in 4 Kategorien eingeteilt mit unterschiedlichen Preisstufen. Außerdem gibt es höhere Ticketpreise für die Spiele in der K.O.-Runde ab dem Achtelfinale. Insgesamt gibt es 270.000 Tickets für unter 30 Euro. Im Finale gibt es 10.000 Tickets für unter 100 Euro.

Was kosten die EM 2024 Tickets?
Was kosten die EM 2024 Tickets?

Wo und wie kann man die EM 2024 Tickets kaufen?

Erste Anlaufstelle für EM-Tickets ist die Website der UEFA, wo die Bewerbungsphase abgewickelt wird. Man kann sich registrieren, für Spiele bewerben und muss nach erfolgreicher Bewerbung die Tickets innerhalb einer Frist bezahlen, damit sie nicht verfallen.

Weiterhin kann man EM-Tickets nach der Bewerbungsphase in einer Verkaufsphase beim Landesverband kaufen. Allerdings gibt es hierzu noch keine genaueren Informationen, wann dieser Verkauf startet.

Zusätzlich wird die UEFA ab Frühjahr 2023 eine Re-Sale-Plattform einrichten, wo Fans ihre bereits bezahlten Tickets weiterverkaufen können. Damit bietet sich die Möglichkeit noch an eines der begehrten Tickets zu gelangen. Die UEFA erinnert alle Fans daran, Tickets nur über die offizielle Plattform zu beantragen, um das Risiko des Erwerbs ungültiger oder betrügerischer Tickets auszuschließen.

Kann man gekaufte Tickets zurückgeben?

Eine Ticket-Wiederverkaufsplattform wird es den Fans ermöglichen, ihre Tickets über EURO2024.com/tickets zum Nennwert zum Wiederverkauf anzubieten. Die Ticket-Wiederverkaufsplattform wird im Frühjahr 2024 verfügbar sein. Diese Plattform wird es den Fans ermöglichen, über den offiziellen UEFA-Verkaufskanal sicher Tickets von anderen Fans zu erwerben. Die UEFA erinnert alle Fans daran, Tickets nur über die offizielle Plattform EURO2024.com/tickets zu beantragen, um das Risiko des Erwerbs ungültiger oder betrügerischer Tickets auszuschließen und sicherzustellen, dass die Verkäufer ihr Geld in voller Höhe erhalten.

Wann findet die EM 2024 statt?

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 startet am 14. Juni 2024 mit dem Eröffnungsspiel in München und endet mit dem EM-Finale am 14. Juli 2024 in Berlin.

In welchen Stadien wird bei der EM 2024 gespielt?

Bei der EM 2024 wird in 10 Stadien gespielt: BVB Stadion Dortmund, Munich Football Arena, Olympiastadion Berlin, Arena AufSchalke, Stuttgart Arena, Volksparkstadion Hamburg, Düsseldorf Arena, Frankfurt Arena, Cologne Stadium, Leipzig Stadium.

Wann und wo spielt Deutschland bei der EM 2024?

Die 3 Vorrundenspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sind am Freitag, den 14. Juni, in München, am Mittwoch, den 19. Juni, in Stuttgart und am Sonntag, den 23. Juni, in Frankfurt am Main. Die weiteren Spielorte in der K.O.-Runde sind abhängig von dem Tabellenplatz in Gruppe A am Ende der Vorrunde.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P