Nächste Deutschland Länderspiele 2023: Gegner sind Japan & Frankreich

DFB-Team trifft auf Japan und Vizeweltmeister Frankreich – USA-Reise im Oktober

Die Fußballnationalmannschaft von Deutschland bereitet sich intensiv auf die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land vor. Im Zuge dieser Vorbereitungen stehen nun Länderspiele im Jahr 2023 mit dem Vizeweltmeister Frankreich und Japan auf dem Programm. Die Heimspiele werden im September in Dortmund und Wolfsburg ausgetragen.

Bundestrainer Hansi Flick führt das Team im Oktober in die Vereinigten Staaten, wo die Weltmeisterschaft 2026 stattfinden wird. Dort wird sich die deutsche Mannschaft mit den USA und einem weiteren Konkurrenten messen. Die Fußballweltmeisterschaft 2026 wird in den USA, Kanada und Mexiko gemeinsam ausgetragen und findet im Juni und Juli statt.

Am 9. September wird Deutschland gegen Japan, den viermaligen Asienmeister, antreten. Diese Partie, live übertragen von RTL, findet in der Volkswagen Arena in Wolfsburg statt und beginnt um 20.45 Uhr. Das Spiel stellt eine Wiederholung des Auftaktspiels der Weltmeisterschaft 2022 in Katar dar.

Frankreichs Mittelfeld-Arbeitstier N'Golo Kante (L) und Deutschlands Hoffnung für die Zukunft Leroy Sane im Zweikammpf beim UEFA Nations League Spiel Deutschland gegen Frankreich am 6. September 2018 in München. / AFP PHOTO / Christof STACHE
Frankreichs Mittelfeld-Arbeitstier N’Golo Kante (L) und Deutschlands Hoffnung für die Zukunft Leroy Sane im Zweikampf beim UEFA Nations League Spiel Deutschland gegen Frankreich am 6. September 2018 in München. / AFP PHOTO / Christof STACHE
  • Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft in der Vorbereitung auf die EM 2024 auf Frankreich und Japan.
  • Die Heimspiele finden im September in Dortmund und Wolfsburg statt.
  • Im Oktober reist das Team in die USA, den Gastgeber der WM 2026, für weitere Vorbereitungsspiele.
  • Bundestrainer Hansi Flick und DFB-Sportdirektor Rudi Völler betonen die Bedeutung dieser Spiele für die Vorbereitung auf die kommenden Turniere.
  • Die Bilanz der deutschen Mannschaft gegen die bevorstehenden Gegner ist gemischt, mit verschiedenen Siegen und Niederlagen gegen Japan, Frankreich und die USA.
  • Bevor die Vorbereitungsspiele beginnen, spielt die Nationalmannschaft ihr 1000. Länderspiel gegen die Ukraine, gefolgt von Spielen gegen Polen und Kolumbien im Juni.

Das Highlight der Vorbereitungsspiele dürfte zweifellos das Aufeinandertreffen mit Frankreich sein. Am 12. September tritt das DFB-Team gegen den zweifachen Welt- und Europameister in Dortmund an, einem der zehn Spielorte der UEFA EURO 2024 in Deutschland. Anpfiff ist um 21 Uhr.

Die USA-Reise mündet in einem Spiel gegen den Gastgeber der kommenden WM, die USA. Dieses Spiel findet am 14. Oktober in Hartford, Connecticut, statt und wird ebenfalls live von RTL übertragen. Die Anstoßzeit ist 21 Uhr. Ein weiteres Spiel in den USA ist geplant, aber der Gegner wurde noch nicht bekannt gegeben.

Das sagen Flick und Völler zu den Länderspielen

Bundestrainer Hansi Flick äußerte seine Vorfreude auf die bevorstehenden Spiele gegen Japan und Frankreich, die er als besondere Highlights im Vorbereitungsplan auf die EM im eigenen Land beschrieb. Er bezeichnete Frankreich, den Vizeweltmeister 2022 und Weltmeister 2018, als einen der Topfavoriten auf den EM-Titel und zeigte sich begeistert über die Aussicht auf eine beeindruckende Kulisse im Dortmunder Stadion. Flick erwartet auch mit Japan einen starken Gegner, was die WM bereits unter Beweis gestellt hat. Im Anschluss an diese Begegnungen wird das DFB-Team auf den USA treffen, den Gastgeber der kommenden WM. Flick betonte, dass dieses Spiel sowohl aus sportlicher als auch aus atmosphärischer Sicht eine sehr ansprechende Herausforderung darstellt.

DFB-Sportdirektor Rudi Völler betonte die Wichtigkeit, nach den spannenden Heimspielen gegen Frankreich und Japan präsent zu sein und Kontakte im Hinblick auf die kommende Weltmeisterschaft zu knüpfen. Auch wenn die größte Antizipation auf die Heim-EM im kommenden Jahr gerichtet ist, die im Zentrum aller Planungen steht, hielt er fest, dass es zur professionellen Vorbereitung gehört, frühzeitig auch das nachfolgende Turnier in Angriff zu nehmen, um optimale Bedingungen zu schaffen.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat eine gemischte Bilanz gegen ihre bevorstehenden Gegner. Gegen Japan spielten sie zuletzt bei der WM-Gruppenphase 2022, wobei sie 1:2 verloren. Insgesamt haben sie einmal gewonnen und einmal Unentschieden gespielt. Gegen Frankreich, mit wem sie 32 Spiele hatten, verlor die DFB-Auswahl zuletzt bei der EURO 2020. Die Gesamtbilanz gegen Frankreich zeigt neun Siege, acht Unentschieden und 15 Niederlagen. Gegen die USA hat Deutschland sieben von elf Spielen gewonnen, wobei das letzte Spiel 2015 mit einer Niederlage endete.

Das sind die nächsten Länderspiele

Vor den Vorbereitungsspielen für die EM 2024 spielt die Nationalmannschaft ihr 1000. Länderspiel gegen die Ukraine am 12. Juni in Bremen. Weitere Spiele folgen gegen Polen in Warschau am 16. Juni und gegen Kolumbien in Gelsenkirchen, einem EM 2024 Spielort, am 20. Juni.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P