ARD live: FIFA Frauen-WM TV Spielplan in Australien & Neuseeland – Live-Berichterstattung

Der Vorhang hebt sich für die größte Frauen Fußball-Weltmeisterschaft aller Zeiten – Live auf ARD

Diese Woche, am Donnerstag, 20. Juli, eröffnet die ARD die Übertragung der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft mit einer Vorberichterstattung ab 8:03 Uhr. Die Live-Übertragung der Eröffnungsfeier beginnt mit einer Begrüßung durch Moderator Claus Lufen und ARD-Expertin Nia Künzer direkt aus dem NDR-Studio in Hamburg. Die ersten Spiele werden live ab 9:00 Uhr auf ARD übertragen. Mit dabei ist Christina Graf, die die erste Begegnung zwischen Neuseeland und Norwegen aus dem Eden Park in Auckland kommentiert. Um 12:00 Uhr folgt das Spiel Australien gegen Irland im Stadium Australia in Sydney, kommentiert von Bernd Schmelzer. Am Freitag übernimmt dann erstmals das ZDF.

Update 14 Uhr – Und auch der 2.Gastgeber Australien gewinnt sein Auftaktspiel mit 1:0 gegen Irland.

Update 11 Uhr – Das WM-Eröffnungsspiel gewinnt Neuseeland mit 1:0 gegen Norwegen! Die 1.Sensation dieser WM ist da!

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023™ Claus Lufen und Nia Künzer präsentieren gemeinsam die Frauenfußball Weltmeisterschaft im Ersten. © NDR/Jann Wilken
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023™
Claus Lufen und Nia Künzer präsentieren gemeinsam die Frauenfußball Weltmeisterschaft im Ersten.
© NDR/Jann Wilken
  • ⚽️ Beginn der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft am 20. Juli, Live-Übertragung durch ARD und ZDF
  • 📺 Live-Übertragung der Eröffnungsfeier ab 8:03 Uhr, erste Spiele ab 9:00 Uhr
  • 🏆 Größtes Frauenfußballturnier aller Zeiten mit 32 Teams in 64 Spielen
  • 🎧 Akustisches Erlebnis durch Vollreportagen in den ARD Radiowellen, auf sportschau.de und in der ARD Audiothek
  • 📱 Komplette WM-Berichterstattung auf mehreren Plattformen: ARD Mediathek, Sportschau-App, sportschau.de und den Social Media-Kanälen der Sportschau
  • 🎵 WM-Soundtrack von Carolin Kebekus
  • 🇩🇪 Besonderes Highlight: das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen Kolumbien am 30. Juli, live ab 11:30 Uhr.

Ein großer Schritt für den Frauenfußball

Nie zuvor gab es eine Frauen Fußball-Weltmeisterschaft dieser Größe: Insgesamt treten 32 Teams in 64 Spielen gegeneinander an, um den Titel zu holen. Die ARD überträgt das Event umfassender als je zuvor, einschließlich Live-Übertragungen auf dem Ersten, Berichterstattung in der ARD Mediathek, in der Sportschau-App, auf sportschau.de, in der ARD Audiothek, den ARD Radiowellen und auf den Social Media-Kanälen der Sportschau.

WM Spielplan am Donnerstag, 20.7.

DatumUhrzeitTVTeam 1Erg.Team 2Gr.
20.07.202309:00ARD🇳🇿 Neuseeland1:0🇳🇴 NorwegenGruppe A
20.07.202312:00ARD🇦🇺 Australien1:0🇮🇪 IrlandGruppe B
Fußball heute Spielplan Frauen WM 2023 am 20.7.
Fußball heute Spielplan Frauen WM 2023 am 20.7.

Eine besondere WM – Kopfüber ins „Down Under“

Unter dem Motto „Diese WM steht Kopf!“ bringt die ARD das Gastgeberland Australien und Neuseeland in unsere Wohnzimmer. Für die musikalische Untermalung sorgt Carolin Kebekus mit ihrem WM-Song „Wir Ihr Alle Eins“. Die ARD gewährleistet durch eine starke crossmediale Redaktion in Hamburg und ein Vor-Ort-Team in Australien eine koordinierte und lückenlose Berichterstattung.

ARD bei der FIFA Frauen-WM 2023

Das zweite Gruppenspiel der deutschen Mannschaft gegen Kolumbien am 30. Juli wird eines der Highlights der WM-Berichterstattung sein. Es wird live ab 11:30 Uhr im Ersten und in der ARD Mediathek übertragen. Wer die Live-Übertragungen verpasst, kann auf die vollständigen Aufzeichnungen der Spiele in der ARD Mediathek zugreifen. Darüber hinaus bieten sportschau.de und die Sportschau-App kompakte Zusammenfassungen aller 64 WM-Spiele.

Fußball zum Hören

Die ARD verwandelt die Frauen-Weltmeisterschaft in ein akustisches Erlebnis. Vollreportagen auf den ARD Radiowellen, auf sportschau.de und in der ARD Audiothek sorgen für Fußball-Feeling direkt im Kopf. Darüber hinaus informieren die ARD-Radioprogramme mit Talks, Nachrichten und Stories über die DFB-Elf und die WM.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P