20 Uhr
1:0


Confed Cup Finale am 02.07.2017
Deutschland gegen Chile am 02.07.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile

Aufstellung
20 Uhr
4:1

Das letzte Länderspiel am 29.06.2017
Deutschland gegen Mexiko am 29.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Mexiko
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ARD Live heute Deutschland gegen Mexiko | ZDF live heute Deutschland gegen Chile

Fussball heute ZDF live Stream: Länderspiel Deutschland – Chile (Wer spielt heute Abend?)

Das Finale des Confed-Cup Live im ZDF

Veröffentlicht: Sonntag, 2. Juli 2017 um 17:30 Uhr

Heute Abend um 20:00 Uhr startet in St. Petersburg das letzte fussballerische Highlight vor der Sommerpause: Das Finale des Confed-Cup 2017 zwischen der deutschen Nationalmannschaft und dem Copa America Sieger aus Chile. Dabei geht das deutsche Team mit breiter Brust ins Rematch gegen Chile (1:1 in der Gruppenphase). Schließlich konnte man den Halbfinalgegner Mexiko deutlich und ungefährdet mit 4:1 besiegen. Nun will die junge Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auch noch die letzte Hürde im Confed-Cup nehmen und zum ersten Mal den Titel zurück nach Deutschland bringen.

Béla Réthy kommentiert heute beim ZDF die Partie Schweiz-Franktreich

Wie schon bei der EM 2016 (hier im Bild) wird auch heute Béla Réthy für das ZDF kommentieren. Heute geht es dabei im Finale gegen Chile um den Gewinn des Confed-Cup – Foto: ZDF / Jean-Francois Deroubaix

Die wichtigsten Infos zur Live-Übertragung heute:
  • Wer gegen wen: Weltmeister Deutschland gegen Südamerikameister Chile.
  • Wo: Heute kommt es zur Premiere für die Nationalmannschaft. Zum ersten Mal spielt man in St. Petersburg
  • Wer: Jochen Breyer und Sebastian Kehl begrüßen sie im Studio, Béla Réthy kommentiert live aus dem Stadion
  • Wann: Anpfiff ist um 20:00 Uhr, das ZDF beginnt um 19:30 aus dem Studio mit den Vorberichten.

ZDF live ab 19:30 Uhr plus Liveticker.

Im ZDF stehen heute Abend ab 19:30 Uhr live aus St.Petersburg ZDF-Moderator Jochen Breyer und ZDF-Fußballexperte und Ex-Nationalspieler Sebastian Kehl zur Einstimmung auf das deutsche Finale vor der Kamera. Béla Réthy hat die Ehre dieses Spiel in gewohnter Manier zu kommentieren. Um 20:45 Uhr in der Halbzeitpause gibt es dann wieder Analysen und Hintergründe zum Spiel. Das Spiel endet nach 90 Minuten um 21:45 Uhr – sofern es nicht zur Verlängerung und einem möglichen Elfmeterschießen kommt.




Ebenso ist das Spiel auch in der ZDF Mediathek live im Internet anzuschauen – für alle, die keinen Fernseher haben. Der ZDF Livestream startet auch um 19:30 Uhr mit der Übertragung. Bei uns gibt es den Liveticker des Confed Cup Finales ab 20 Uhr.

Die Teams selbst werden heute das erste Mal Live-Statistiken testen können. Denn die FIFA verteilt drei Tabletts an die Teams, auf denen sie Daten wie die Position der Spieler, Pässe, Geschwindigkeit oder Tacklings während des Spiels verfolgen können. Béla Réthy greift während des Spiels allerdings nur auf die Daten des ZDF zurück, die von Opta geliefert werden.

Wo spielt die deutsche Mannschaft heute?

Heute geht es für das DFB-Team zum ersten Mal nach St. Petersburg. Die fast fünf Millionen Einwohner zählende Metropole gilt als ein Juwel mit vielen von der UNESCO als Weltkulturerbe deklarierten Sehenswürdigkeiten und einer langen Geschichte. Das Spiel wird heute Abend im neuen Stadion von Zenit St. Petersburg ausgetragen. Die Arena mit einem Fassungsvermögen von fast 70.000 Zuschauern ist dabei eine der kompliziertesten Baustellen der WM 2018. Ursprünglich sollte der Bau bereits 2014 zu einem Preis von rund 300 Millionen Euro fertiggestellt werden. Nach etlichen Problemen, Verschiebungen und Planänderungen stand die Arena dann erst Anfang 2017 spielbereit fertig, die offizielle Einweihung fand sogar erst am 22. April 2017 statt. Die Kosten für den Bau hatten sich indes verdreifacht und beliefen sich nunmehr auf über 900 Millionen Euro. Für diesen stattlichen Preis ist das Krestowsky-Stadion aber auch eine der wohl schönsten Arenen Europas geworden.

Das Krestowsky-Stadion in St. Petersburg fasst knapp 70.000 Zuschauer und wird somit das größte Stadion des Confed-Cups und das zweitgrößte der Weltmeisterschaft 2018 sein. Photo: AFP.

Das Krestowsky-Stadion in St. Petersburg fasst knapp 70.000 Zuschauer und wird somit das größte Stadion des Confed-Cups und das zweitgrößte der Weltmeisterschaft 2018 sein. Photo: AFP.