Fußball heute: EM 2021 Spielplan * Ukraine gegen Nordmazedonien * 2:1 Ergebnis

Heute am Donnerstag, den 17. Juni, spielt in EM 2021 Gruppe C die Ukraine gegen Nordmazedonien. Die Partie in Bukarest/Rumänien wird um 15 Uhr MESZ angepfiffen – in Bukarest ist dann 16 Uhr OEZ. Die ukrainische Nationalmannschaft zeigte im ersten Spiel die bessere Vorstellung und ist am 2. Spieltag gegen Nordmazedonien favorisiert. Bei den Buchmachern gibt es eine Quote von 1,6 auf Sieg für die Ukraine. Die Partie wird im live ZDF übertragen und die Übertragung beginnt um 14.05 Uhr.

Der ukrainische Stürmer Roman Yaremchuk jubelt nach seinem zweiten Tor während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe C zwischen den Niederlanden und der Ukraine in der Johan Cruyff Arena in Amsterdam am 13. Juni 2021. PIROSCHKA VAN DE WOUW / POOL / AFP
Fußball heute: EM 2021 Spielplan * Ukraine gegen Nordmazedonien: Der ukrainische Stürmer Roman Yaremchuk jubelt nach seinem zweiten Tor während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe C zwischen den Niederlanden und der Ukraine in der Johan Cruyff Arena in Amsterdam am 13. Juni 2021.
PIROSCHKA VAN DE WOUW / POOL / AFP

Die Begegnung Ukraine gegen (Nord-)Mazedonien fand in der Länderspielgeschichte viermal statt. Die Spiele fanden vor der Umbenennung Mazedoniens in Nordmazedonien in 2019 statt. Das erste Freundschaftsspiel 2003 endete 0:0. Im zweiten Freundschaftsspiel 2004 gewann Mazedonien daheim mit 1:0. Und die beiden Begegnungen in der EM 2016 Quali gewann die Ukraine mit 1:0 und 0:2. In Pflichtspielen hat die Ukraine eine makellose Bilanz gegen den heutigen Gegner in EM 2021 Gruppe C.

Fußball heute: Ukraine gegen Nordmazedonien – Wer holt die ersten Punkte?

Updates zum Länderspiel Ukraine gegen Nordmazedonien

16:50 Uhr – Ukraine sammelt die ersten drei Punkte bei diesem Turnier. Nordmazedonien hat somit nur noch theoretische Chancen auf das EM-Achtelfinale. Ukraine gelingt der 1.Sieg nach sechs Niederlagen bei einer Fußball-Europameisterschaft.

16:40 Uhr -Handelfmeter für die Ukrainer, doch Malinovski scheitert an Dimitrievski!

16:12 Uhr – Anschlußtreffer! Alioski holt einen Foulelfmeter raus und tritt selbst an! Schießt genau auf den Torhüter, der lässt ihn abprallen, doch im Nachschuß haut Alioski den Ball doch noch rein!

15:45 Uhr -Halbzei9t, verdient führt die Ukraine und ist auf einem guten Weg ins EM-Achtelfinale.

15:34 Uhr – Doppelschlag Ukraine, 2:0 durch Yarmolenko, auch er erzielt zum 2.Mal im Turnier einen Treffer.

15:29 Uhr – Die Ukraine führt mit 1:0 – Yaremchuk mit seinem 2.Turniertreffer.

15 Uhr – Pünktlich geht es los! Die Ukraine heute in den gelben Heimtrikots, Nordmazedonien in den roten Heimtrikots.

14 Uhr – Die Aufstellungen sind da! So spielen die beiden Nationalmannschaften:

Aufstellungen Ukraine gegen MKD
Aufstellungen Ukraine gegen MKD

Bei der EM 2021 Gruppe C Partie Ukraine gegen Nordmazedonien stehen sich beiden Verlierer des 1. Spieltags im zweiten Spiel direkt gegenüber. Die Fußball-Nationalmannschaft der Ukraine zeigte am 1. Spieltag gegen den schwereren Gegner das bessere Spiel im Vergleich zu Nordmazedonien. Die Ukraine war gegen die spielstarken Niederländer gut am Spiel beteiligt und hatte ein paar gefährliche Szenen. Bei der 3:2-Niederlage hatten sie kurzzeitig einen 2:0-Rückstand ausgeglichen. Ein Ausgleich gelang Nordmazedonien ebenfalls, als Oldie Pandev das 1:1 erzielte – am Ende gewann Österreich allerdings verdient mit 3:1. Insgesamt kommt die Ukraine beim Direktvergleich besser weg. Die Ukraine hat den höheren Marktwert (197,2 Mio. Euro gegen 61,8 Mio Euro), die bessere FIFA-Weltranglistenplatzierung (24. gegen 62.) und liegt in EM 2021 Gruppe C einen Platz vor der Nordmazedonien.

Fußball live um 15 Uhr: Ukraine gegen Nordmazedonien (Gruppe C)
Fußball live um 15 Uhr: Ukraine gegen Nordmazedonien (Gruppe C)

Ukraine vor dem zweiten EM Gruppenspiel

Nach einer guten Vorstellung gegen die Niederlande

Die ukrainische Nationalmannschaft hatte eigentlich einen ganz guten Start in die EM 2021. Beim 3:2 gegen die Niederlande gelang es der Ukraine Mannschaft zwischenzeitlich einen 2:0-Rückstand auszugleichen. Besonders gut war die Anzahl der gewonnenen Zweikämpfe (55%). Außerdem hatte die Ukraine bei 28 Tacklings nur 8 Fouls und spielte hart, aber nicht unfair. Falls die ukrainische Nationalmannschaft heute am 2. Spieltag gegen Nordmazedonien wieder so einen Einsatz zeigt, hat sie gute Chancen auf den Sieg.

Der Ukraine Trainer Andriy Shevchenko kann mit der Offensivleistung zufrieden sein, denn die Ukraine spielte schnell nach vorne und kam zu Chancen. Gegen die etwas schwächeren Nordmazedonier könnte die individuelle Stärke von Ukraine Spielern wie Yarmolenko oder Malinovski noch besser zum Tragen kommen. Im Hinblick aufs Achtelfinale könnte die Ukraine den Punktgewinn sehr gut gebrauchen, denn dann hätten sie das Geschehen am 3. Spieltag gegen Österreich wahrscheinlich selbst in der Hand.

Die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft hat am 2. Spieltag Heimrecht und spielt in den gelben Heimtrikot von Jako. Das Ukraine EM 2021 Trikot wurde wegen des Spruchs „Den Helden Ruhm!“ zensiert – die Stickerei des Spruchs an der Krageninnenseite musste entfernt werden, die Ukraine Silhouette inklusive der Krim durfte allerdings bleiben.

Nordmazedonien vor dem zweiten EM Gruppenspiel

Nordmazedonien vor dem zweiten EM Spiel überhaupt

Die nordmazedonische Fußball-Nationalmannschaft als EM-Debütanten nicht schlecht in die Europameisterschaft 2021 gestartet. Am 1. Spieltag zeigte das Nordmazedonien Team gegen Österreich eine gute Leistung. Die Nordmazedonier spielten mit einer tiefen Dreierkette und einem Vierer-Mittelfeld davor. Elmas hielt sich meistens an der Seite von Pandev hinter Stürmer Trajkovski auf, sodass sich im Spiel eher ein 3-4-3 ergab.

Insgesamt kann Nordmazedonien hoffnungsvoll ins zweite Spiel starten. Wahrscheinlich wird das Team von Trainer Igor Angelovski einen ähnlich leidenschaftlichen Auftritt hinlegen wie am 1. Spieltag. Im Mittelfeld müssen Elmas, Ademi und Bardhi die gute Leistung bestätigen, damit Nordmazedonien heute nicht auch das zweite EM Spiel verliert. Nordmazedonien erwartet einen heißen Gegner im Endspiel um die Teilnahme am EM-Achtelfinale – denn am 3. Spieltag fallen die Chancen Nordmazedoniens gegen Italien eher gering aus.

Die nordmazedonische Nationalmannschaft könnte beim Auswärtsspiel gegen die Ukraine am 2. Spieltag das erste Mal in den roten Heimtrikots spielen. Das Team trägt bei der EM die Jako Nordmazedonien Trikots von 2016 und hatte im ersten Spiel die hellgrauen Auswärtstrikots.

Die Aufstellungen heute beim Länderspiel Ukraine gegen Nordmazedonien

Die Ukraine spielt in einer ähnlichen Formation wie Italien, die entweder als 4-3-3 oder als 4-1-2-2-1 bezeichnet werden kann:
Ukraine: Bushchan – Karavaev, Zabarnyi, Matviienko, Mykolenko – Sydorchuk – Malinovskyi, Zinchenko – Yarmolenko, Tsygankov – Yaremchuk

Bei der Ukraine muss Linksaußen Zubkov ersetzt werden, der gegen die Niederlande in der 13. Minute runter musste. Da sein Ersatzmann Marlos nicht wirklich überzeugte, könnte heute Tsygankov starten.

Nordmazedonien wählte gegen Österreich eine mutige Ausrichtung. Die Aufstellung lässt als 3-5-2 bzw. 5-3-2 oder wie hier als 3-2-3-2 beschreiben:
Nordmazedonien: Dimitrievski – S. Ristovski, Velkovski, Musliu – Nikolov, Alioski – Bardhi, Ademi, Elmas – Pandev, Trajkovski

Bei Nordmazedonien spielen die Außenverteidiger Nikolov und Alioski eine wichtige Rolle. Im Mittelfeld spielt Ademi zentral auf der Sechs, davor die vier offensiv eingestellten Spieler Bardhi, Elmas, Pandev und Trajkovski. Innenverteidiger Velkovski war gegen Österreich richtig gut drauf.

Das Länderspiel Ukraine gegen Nordmazedonien live im ZDF

Ukraine gegen Nordmazedonien wird heute am 17. Juni um 15 Uhr live im ZDF übertragen. Kommentator des Spiels aus Bukarest ist Martin Schneider, gemeinsam mit Co-Kommentator Hanno Balitsch. Die Vorberichterstattung beginnt um 14:05 Uhr. Die Moderation hat Jochen Breyer und die Experten im ZDF sind Per Mertesacker und Christoph Kramer. „sportstudio live“ zeigt dieses Spiel live im Stream.