EM-Kader von Kroatien benannt

Der Nationaltrainer Ante Cacic von Kroatien hat heute seinen vorläufigen EM-Kader veröffentlicht. Die kroatische Nationalmannschaft wird demnach Kapitän Mario Mandzukic (Juventus Turin) anführen. Mit dabei sind auch Tin Jedvaj von Bayer Leverkusen und Andrej Kramaric von 1899 Hoffenheim – ansonsten kennt man noch Ivan Rakitic vom FC Barcelona und Ivan Perisic von Inter Mailand. Am 31.Mai muß der endgültige Kader der UEFA genannt werden.

Kroatiens Cheftrainer Ante Cacic im März 2016. AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK
Kroatiens Cheftrainer Ante Cacic im März 2016. AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Mit Bayern Münchens Ex-Stürmer Mario Mandzukic startet Kroatiens Nationalmannschaft in die EM-Vorbereitung. Lediglich zwei Bundesligisten spielen in den karierten EM-Trikots: Tin Jedvaj von Bayer Leverkusen und Andrej Kramaric von 1899 Hoffenheim. Fehlen wird dagegen Innenverteidiger Dejan Lovren vom FC Liverpool. Der als Unruhestifter geltende Spieler wurde deshalb nicht in den EM-Kader berufen.

Kroatische Startaufstellung gegen Israel  (hinten von links nach rechts) Dejan Lovren, Vedran Corluka, Mario Mandzukic, Nikola Kalinic, Danijel Subasic, Ivan Perisic, (vorne von links nach rechts) Darijo Srna, Marcelo Brozovic, Milan Badelj, Luka Modric und Domagoj Vida am 23.März.2016 in Osijek, Croatia. / AFP / STR
Kroatische Startaufstellung gegen Israel (hinten von links nach rechts) Dejan Lovren, Vedran Corluka, Mario Mandzukic, Nikola Kalinic, Danijel Subasic, Ivan Perisic, (vorne von links nach rechts) Darijo Srna, Marcelo Brozovic, Milan Badelj, Luka Modric und Domagoj Vida am 23.März 2016 in Osijek, Croatia. / AFP / STR

Kroatien spielt bei der EM-Endrunde gegen die Türkei, Tschechien und Spanien in Gruppe D.

Vorläufiger EM Kader von Kroatien

Tor: Danijel Subasic (AS Monaco), Lovre Kalinic (Hajduk Split), Ivan Vargic (HNK Rijeka), Dominik Livakovic (NK Zagreb)
Abwehr: Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen), Darijo Srna (Shakhtar Donezk), Sime Vrsaljko (US Sassuolo), Gordon Schildenfeld (Dinamo Zagreb), Vedran Corluka (Lok Moskau), Domagoj Vida (Dinamo Kiew), Duje Caleta-Car (Red Bull Salzburg), Ivan Strinic (SSC Napoli)
Mittelfeld: Marko Rog (Dinamo Zagreb), Mateo Kovacic (Real Madrid), Luka Modric (Real Madrid), Marcelo Brozovic (Inter Mailand), Ivan Rakitic (FC Barcelona), Milan Badelj (ACF Fiorentina), Domagoj Antolic (Dinamo Zagreb), Ante Coric (Dinamo Zagreb), Ivan Perisic (Inter Mailand), Alen Halilovic (Sporting Gijon)
Angriff: Marko Pjaca (Dinamo Zagreb), Mario Mandzukic (Juventus Turin), Nikola Kalinic (ACF Fiorentina), Duje Cop (Malaga), Andrej Kramaric (1899 Hoffenheim)