14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

Aktuelle Weltrangliste Oktober 2017 – Deutschland Nr.1

WM-Auslosung, Playoffs & der Blick auf die FIFA Weltrangliste 2017

Veröffentlicht: Montag, 16. Oktober 2017 um 13:37 Uhr

Heute hat die FIFA die neue Fußball-Weltrangliste veröffentlicht. Nach den letzten beiden WM-Qualifikationsspieltagen hat sich einiges getan, allerdings kaum in den Top 10. Während Deutschland weiterhin als Weltmeister die Nummer 1 der Welt ist, vor Brasilien und Europameister Portugal, hat sich Frankreich entscheidend auf Platz 7 vorgearbeitet. Spanien steht nun auf Platz 8 und steigert sich um 3 Plätze, Peru ist neue Nummer 10. Was das für die WM-Auslosung und die europäischen Playoff-Auslosungen bedeutet, lest ihr im Folgenden.

Julian Brandt, Emre Can und Leroy Sané (v.L.n.R.) feiern nach Emre Cans 5:1 gegen Aserbaidschan in Mainz 8. Oktober 2017. / AFP PHOTO / Christof STACHE

Julian Brandt, Emre Can und Leroy Sané freuen sich über die erreichte WM-Qualfikation – und Platz 1 in der FIFA-Weltrangliste. / AFP PHOTO / Christof STACHE

Peru hat sich als Platz 5 der Südamerika-Qualifikation eine letzte Option offen gelassen und spielt in den Playoffs gegen Neuseeland, den Gewinner der Ozeanien-Qualifikation. Zudem hat man sich das erste Mal in die Top 10 der FIFA-Weltrangliste spielen können, was eine Verbesserung von drei Plätzen bedeutet. Ebenso verbessern konnte sich Frankreich um einen Platz, Spanien klettert auf Platz 8.

Ganz an der Spitze bleiben die Top 6 unverändert: Deutschland vor Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien und Polen. Frankreich als Platz 7, Spanien, Chile und Peru komplettieren die Top 10.

Hier alle WM 2018 Teilnehmer.

Die WM-Auslosung und die Lostöpfe

Am 01.Dezember findet im Kreml von Moskau die WM-Auslosung statt. Die erste Neuerung sieht so aus, dass die Inhalte der vier Töpfe nach dem Rang der FIFA-Weltrangliste aufgeteilt werden. In Topf 1 liegen also Platz 1 bis 7 plus Gastgeber, der autoamtisch der Gruppenkopf der Gruppe A sein wird. In Top 2 würde es dann die weiteren Länder verschlagen: Spanien, England, Kolumbien, Mexiko und Uruguay. Die Teams aus Peru, der Schweiz und Italien könnten hier noch dazukommen, sollte man sich für die WM-Endrunde qualifizieren.

Es könnte also eine Hammergruppe entstehen mit einem dieser Mannschaften – vor allem Spanien, England und Italien könnten hier auf die deutsche Fußballnationalmannschaft treffen.

Die europäischen Playoff-Spiele

Europa wird 14 Teilnehmer stellen, neben Gastgeber Russland müssen sich weitere Teams 13 regulär qualifizieren, von denen wir bisher neun Teilnehmer (France, Portugal, Germany, Serbia, Poland, England, Spain, Belgium and Iceland) kennen. Vier Mannschaften werden in den kommenden November-Playoffs ausgespielt. In jeweils einem Hin-und Rückspiel haben also acht Mannschaften (Schweden, Schweiz, Nordirland, Irland, Dänemark, Italien, Griechenland und Kroatien.) Chancen auf die verbliebenden vier Plätze. Morgen werden in Lausanne diese Partien ausgelost. Die acht Teams werden in 2 Lostöpfe eingeteilt, basierend auf den Platzierungen der Weltrangliste: Schweiz, Italien, Kroatien und Dänemark in Lostopf 1, Nordirland, Schweden, Irland und Griechenland in Lostopf 2.

Die Top 10 der aktuellen FIFA-Weltrangliste

1. Deutschland 1631 Punkte
2. Brasilien 1619
3. Portugal 1446
4. Argentinien 1445
5. Belgien 1333
6. Polen 1323
7. Frankreich 1226
8. Spanien 1218
9. Chile 1173
10. Peru 1160


Das WM 2018 Trikot