südafrikanische Fußballnationalmannschaft


Fußballnationalmannschaft von Südafrika

Die „Bafana bafana“ (Die Jungs) genannte südafrikanische Nationalmannschaft ist das Auswahlteam der South African Football Association. Ihren größten internationalen Titel feierte das Team 1996 mit dem Gewinn der Afrikameisterschaft im eigenen Land. An dem alle zwei Jahre ausgeführten Turnier nimmt das südafrikanische Team dieses Jahr zum neunten Mal teil.

In der FIFA-Weltrangliste belegen sie aktuell den 52. Rang. Das erste Mal, dass Südafrika an der Qualifikation für eine Weltmeisterschaft teilgenommen hat, war im Jahre 1994. Zuvor haben sie sich entweder selbst nicht aufstellen lassen oder wurden von der FIFA suspendiert. Seitdem haben sie sich dreimal für die Endrunde qualifizieren können (1998, 2002, 2010). Dennoch kamen sie nie über die Vorrunde hinaus. Auch nicht im Jahre 2010, als sie Gastgeber der Weltmeisterschaft waren. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Mexiko wurden sie jedoch nur dritter. Damit waren sie der erste WM-Gastgeber, der bereits nach der Vorrunde ausschied. Dennoch verhalf das Ereignis dem südafrikanischem Fußball und dem gesamten Land weltweit zu einem hohen Bekannheitsgrad. Trainiert wird Südafrika seit 2014 von Ephraim Mashaba (Südafrikaner). Aus dem für den Afrika-Cup nominierten Kader spielen lediglich fünf Spieler nicht in Südafrika. Alle anderen sind  bei Vereinen in der heimischen Liga unter Vertrag. Dadurch sind die einzelen Akteure in Europa nur wenig bis gar nicht bekannt. Mit 107 Spielen ist Aaron Mokoena (1999-2010) der national Bekannteste und Rekordspieler der Nationalmannschaftsgeschichte. Gegen die deutsche Nationalmannschaft hat man bisher vier Spiele bestritten (1995, 1997, 2005 und 2009), von denen alle bis auf das erste verloren gingen. Hier konnte zu Hause ein 0:0 errungen werden. Beim aktuellen Afrika-Cup spielen „die Jungs“ in der Gruppe C und belegen nach einer Niederlage gegen Senegal im ersten Gruppenspiel den vierten Platz. Um Weiterzukommen müssen sie somit beide noch aussehenden Spiele gewinnen.

Daten über die südafrikanische Fußballnationalmannschaft

Spitzname: Bafana bafana

Weltrangliste:  52. (Stand Januar 2015)

WM-Teilnahmen: 1998, 2002, 2010

Größte Erfolge:Afrika-Cup Sieg 1996

Afrika-Cup Erfolge: Afrika-Cup Sieg 1996

letztes Spiel gegen Deutschland: Deutschland – Südafrika 2:0, Freundschaftsspiel 2009

Spiele gegen Deutschland: 4: 1995, 1997, 2005, 2009

Das WM Trikot 2018 kaufen