Aufstellung
20 Uhr
1:1


Liveticker
Das letzte Länderspiel am 22.06.2017
Deutschland gegen Chile am 22.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile


Aufstellung
17 Uhr
-:-



Liveticker
Das nächste Länderspiel am 25.06.2017
Deutschland gegen Kamerun am 25.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Kamerun
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ZDF Livestream AUS-GER | ARD Livestream GER - CHI

WM-Tabelle und Ergebnisse: 14. Spieltag der WM-Qualifikation in Südamerika

Brasilien löst als erstes Team das WM-Ticket nach Russland

Veröffentlicht: Mittwoch, 29. März 2017 um 13:56 Uhr

Brasilien feiert durch ein 3:0 gegen Paraguay die WM 2018 Qualifikation am 28.März 2017. / AFP PHOTO / NELSON ALMEIDA

Brasilien feiert durch ein 3:0 gegen Paraguay die WM 2018 Qualifikation am 28.März 2017. / AFP PHOTO / NELSON ALMEIDA

Mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg über Peru schafft es die Selecao um Coach Tite sich bereits vier Spieltage vor Schluss für die WM-Endrunde in Russland zu qualifizieren. Argentinien kann ohne Messi in der Höhenluft von La Paz nicht bestehen, Uruguay patzt gegen Peru.

Brasilien marschiert weiter

Angeführt von Superstar Neymar konnte Brasilien gegen Paraguay bereits den zehnten Sieg in der WM 2018 Qualifikation in Südamerika einfahren. Beim 3:0 Erfolg trafen Couthinho (34.), Neymar (64.) und Marcelo (86.) und bescherten Brasilien somit die vorzeitige Qualifikation zum Endrundenturnier der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Mit 10 Punkten Vorsprung auf die viertplatzierten Chilenen und elf auf Argentinien, die noch gegeneinander antreten müssen ist Brasilien also mindestens der vierte Platz und somit die Direktqualifikation sicher. Dem Restprogramm in der Qualifikation mit Ecuador, dem Höhenspiel in Bolivien, Kolumbien und Chile kann man somit ganz entspannt entgegenschauen.

Der 14. Spieltag der WM-Qualifikation in Südamerika

Stand: 29.03.2017

Spieltag/ DatumZeitHeimAuswärtsErgebnis
14. Spieltag
28.03.2017Chile Venezuela3:1 (3:0)
BrasilienParaguay 3:0 (1:0)
EcuadorKolumbien0:2 (0:2)
BolivienArgentinien 2:0 (1:0)
PeruUruguay 2:1 (1:1)

Argentinien ohne Messi nur Mittelmaß

Nach der harschen Entscheidung des FIFA-Sportgerichts Argentiniens Kapitän und Spielmacher Lionel Messi nach seinem Fehlverhalten gegenüber dem Linienrichter im Spiel gegen Chile für vier Spiele zu sperren taumelt der südamerikanische Fussballriese. Im Auswärtsspiel auf über 3600 Metern höhe in La Paz mussten sie sich Bolivien mit 2:0 geschlagen geben. Ohne Messi wirkte Argentinien zahn- und ratlos gegen voller Selbstvertrauen aufspielende Bolivianer. Sollte Argentinien nicht schnell wieder zu alter Stärke zurück finden ist sogar die Qualifikation für Russland in Gefahr. Mit 22 Punkten steht Argentinien nur auf Platz fünf, dem play-off Platz in Südamerika, und muss am 15. Spieltag auch noch beim drittplatzierten Team aus Uruguay antreten.

Kolumbien auf Kurs

Mit treffern von Ex-Bundesliga Star Juan Cuadrado und Real Madrid Flügelflitzer James Rodriguez konnte sich Kolumbien am gestrigen Dienstag Abend in Ecuador durchsetzen und somit Platz zwei der Qualifikationstabelle in Südamerika für sich beanspruchen. Die Plätze hinter den schon qualifizierten Brasilianern sind jedoch heiß umkämpft. Kolumbien (24), Uruguay (23), Chile (23), Argentinien (22), und Ecuador (20), streiten sich um nur drei direkte Qualifikationsplätze. Kolumbien muss dabei an den nächsten Spieltagen noch nach Venezuela, Brasilien, Paraguay und Peru.

Uruguay ohne Biss

Die zweite Überraschung des Spieltages war ohne zweifel der Sieg Perus über Uruguay. Treffer des Ex-Hamburgers Paolo Guerrero und Edison Flores für Peru sorgten für den knappen 2:1 (1:1) Erfolg nachdem Carlos Sanchez Uruguay zuerst in Führung gebracht hatte. Luis Suarez konnte dieses mal keinen Treffer beisteuern und seine Mannschaft verschenkte somit im engen Rennen um die Quali Plätze wichtige Punkte.

Im letzten Spiel des Abends traf Chile auf Schlusslicht Venezuela und gewann Standesgemäß mit 3:1. Bayerns Mittelfeldmotor Arturo Vidal stand dabei genauso in der Startaufstellung wie, wenn man den Gerüchten glauben schenken darf, das Transferziel der Bayern für den Sommer Alexis Sanchez von Arsenal.

Tabelle WM2018 Qualifikation Südamerika

Stand: 29.03.2017
# qualifiziertSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1.Brasilien 14103135:102533
2.Kolumbien 1473418:15324
3.Uruguay 1472526:17923
4.Chile 1462524:19523
Plätze 1 bis 4 qualifizieren sich direkt für die WM Endrunde.
5.Argentinien 1464315:14122
Platz 5 spielt in den Playoffs gegen den Ozeanien-Meister.
6.Ecuador 1472423:20320
7.Peru 1443622:23-118
8.Paraguay 1453513:21-818
9.Bolivien 1421911:32-2010
10.Venezuela 1412917:34-176

Wie und wann geht es weiter?

Der nächste Spieltag der Qualifikation in Südamerika findet erst am 31. August statt. Es treffen Chile auf Paraguay, Brasilien auf Ecuador, Venezuela auf Kolumbien, Peru auf Bolivien und im Topspiel Uruguay um Star Luiz Suarez auf Argentinien die ohne Lionel Messi auskommen werden müssen.