Bundesliga Stars der WM 2014 – Teil 1: Bosnien mit Sieben auf einen Streich, Iran mit Davari

Veröffentlicht: Mittwoch, 7. Mai 2014 um 10:02 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen WM-Kader 2014 Deutschlands am Donnerstag benennen. Drei seiner Kollegen sind ihm da schon zuvorgekommen. Der WM-Kader von Bosnien-Herzigowina, vom Iran und von Honduras nimmt Konturen an. Und zumindest im Fall der Bosnier und Iraner ist das für die deutsche Nationalelf gar nicht mal so uninteressant.

Frankfurt/Main. Sieben Stars aus der Bundesliga könnten für Bosnien-Herzegowina bei der WM 2014 in Brasilien auflaufen. Dazu noch einige alte Bekannte. Denn Nationaltrainer Safet Susic entschied sich nicht nur als erster Coach viel früher als bis zur eigentlichen ersten Deadline, dem 13. Mai, für seinen WM-Kader. Nein, bei Susic stehen auch nur 24 statt 30 möglicher Namen auf der Liste. Damit legt der WM-Neuling früh die Karten auf den Tisch. Interessant aus deutscher Sicht ist das allemal, denn Bosnien-Herzegowina wäre einer der möglichen Gegner, auf die das DFB-Team am 4. Juli im Viertelfinale der WM 2014 treffen könnte. Zumindest dann, wenn es so kommt wie von vielen Experten erwartet: Deutschland holt sich den Gruppensieg, die Bosnier werden hinter Argentinien Zweiter in der Gruppe F.

wm 2014 brasilien

Bosnien hat mit sieben Bundesliga Stars seinen vorläufigen WM-Kader benannt. Quelle: eigenes Archiv

Bosnien stürmt mit Edin Dzeko und Vedad Ibisevic

Der bekannteste und wohl auch wertvollste Fußballer im WM-Kader von Bosnien-Herzegowina kickt mittlerweile nicht mehr in der Bundesliga. Edin Dzeko, ehemals Sturmführer beim VfL Wolfsburg und mittlerweile bei Manchester City unter Vertrag, war mit zehn Toren bester Schütze der Bosnier in der WM-Qualifikation. Gemeinsam mit Vedad Ibisevic vom VfB Stuttgart hat er den Sprung in den WM-Kader des Debütanten geschafft. Der „bosnische Schwabe“ erzielte in der Quali acht Tore für sein Land. Unter anderem auch das erlösende 1:0 in Litauen, mit dem sich Bosnien-Herzegowina die WM-Fahrkarte an den Zuckerhut sicherte.

Mit Sead Salihovic von der TSG 1899 Hoffenheim, der es ebenfalls ins Aufgebot geschafft hat, spielte Ibisevic mehrere Jahre gemeinsam in Sinsheim. Eine feste Größe im WM-Kader von Bosnien ist ebenso Verteidiger Emir Spahic von Bayer Leverkusen, der sich gute Chancen auf einen Stammplatz ausrechnen darf. Auch Sead Kolasinac vom FC Schalke 04, Ermin Bicakcic von Eintracht Braunschweig und Mensur Mujdza vom Sportclub aus Freiburg stehen auf der Liste von Nationaltrainer Safet Susic. Dazu dann auch noch Keeper Jasmin Fejzic, der seine Brötchen beim Zweitligisten VfR Aalen verdient.

Und mit Zvjezdan Misimovic reist noch ein weiteres bekanntes Gesicht am 15. Mai nach Sarajevo, wo Bosnien-Herzegowina sich für die WM 2014 vorbereiten will. „Zwetschge“ spielte schon für den FC Bayern, den VfL Bochum und den 1. FC Nürnberg und wurde 2009 mit dem VfL Wolfsburg Deutscher Meister. Aktuell steht Bosniens Sportler des Jahres 2013 beim chinesischen Verein Guizhou Renhe unter Vertrag.

Daniel Davari steht im vorläufigen WM-Kader Irans

Gegner von Bosnien-Herzegowina bei der WM 2014 in der Gruppe F wird unter anderem auch der Iran sein. Hier freut sich der Torwart von Eintracht Braunschweig, Daniel Davari, dass er im vorläufigen WM-Kader steht und von Carlos Queiroz auf die alles entscheidende Liste gesetzt wurde. Auch die Iraner sind natürlich als Team der Gruppe F ein potenzieller Gegner der deutschen Nationalmannschaft im Viertelfinale – sofern sie denn soweit kommen. Kein Star aus der Bundesliga steht derweil im vorläufigen WM-Kader von Honduras. Die Besten kicken auf der Insel. Das sind zum einen Wilson Palacios von Stoke City und Maynor Figueiroa von Hull City. Nicht zu vergessen Emilio Izaguirre vom schottischen Meister Celtic Glasgow, der von Nationaltrainer Luis Fernando Suarez ebenfalls in den vorläufigen WM-Kader von Honduras berufen wurde, der allerdings schon jetzt nur 23 Spieler groß ist.

Das WM Trikot 2018 kaufen