14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

WM-Tabelle & Ergebnisse: 13. Spieltag der WM-Qualifikation in Südamerika

Argentinien wahrt seine Chancen

Veröffentlicht: Montag, 27. März 2017 um 14:21 Uhr

Viele fragwürdige Entscheidungen prägten diesen WM-Qualifikations-Spieltag der Südamerikagruppe. In den Spitzenduellen konnten Brasilien und Argentinien punkten. Brasilien entzaubert dabei seinen schärfsten Konkurrenten um Platz eins. Argentinien und Kolumbien sind die gewinner der Spieltages, Chile und Paraguay die Verlierer.

Brasiliens Paulinho feiert seinen Hattrick gegen Uruguay am 23.März 2017. / AFP PHOTO / DANTE FERNANDEZ

Brasiliens Paulinho feiert seinen Hattrick gegen Uruguay am 23.März 2017. / AFP PHOTO / DANTE FERNANDEZ

Brasilien weiter Souverän

Die Selecao um Neymar und David Luiz wusste auch am 13. Spieltag der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu überzeugen und gewann im Spitzenspiel gegen den Gruppenzweiten aus Uruguay deutlich mit 4:1 (1:1). Nach fühem Rückstand durch einen Elfmeter, verwandelt von Edison Cavani, konnte Paulinho mit drei treffern und Neymar mit einem die Brasilianer zu einem letztlich ungefährdeten Sieg führen. Brasilien steht damit weiterhin souverän auf Rang eins der Gruppe und kann, wenn nichts gravierendes mehr schief geht, wohl schon anfangen die Tickets nach Russland zu Buchen. Am nächsten Spieltag trifft Brasilien zuhause auf Paraguay und ist natürlich wieder klarer Favorit.

Uruguay's Edinson Cavani feiert in der WM 2018 Qualifikation. Die Freude über seinen Führungstreffer sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein. / AFP PHOTO / Martin BERNETTI

Uruguay’s Edinson Cavani feiert in der WM 2018 Qualifikation. Die Freude über seinen Führungstreffer sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein. / AFP PHOTO / Martin BERNETTI

Argentinien tut sich schwer

Im anderen Spitzenspiel der Südamerikagruppe kam es zu einer Wiederholung der letzten beiden Copa America Finalspiele. Argentinien traf auf Chile. Nur äußerst mühselige und mit hilfe einer bestenfalls strittigen Elfmeterentscheidung gelang es der Albiceleste sich mit 1:0 gegen gewohnt starke und bissige Chilenen durchzusetzen. Messi verwandelte den von ihm selbst herausgeholten strafstoß ohne große mühe und beschert damit Argentinien neben Platz drei in der Gruppe auch etwas ruhigere Nächte. So waren die Schützlinge von Edgardo Bauza nur als fünfter der Gruppe, und somit auf keinem direkten Qualifikationsplatz, in den Spieltag gestartet.

Brasiliens Marcelo in der WM-Qualifikation gegen Uruguay am 23.Mäz 2017. / AFP PHOTO / DANTE FERNANDEZ

Brasiliens Marcelo in der WM-Qualifikation gegen Uruguay am 23.Mäz 2017. / AFP PHOTO / DANTE FERNANDEZ

Kolumbien erfüllt Pflichtaufgabe

James Rodrigez und seine Mannschaftskameraden traten gegen den Gruppenvorletzten Bolivien an. Dank des einzigen Tores des Abends durch James konnte auch Kolumbien einen Sprung in die top vier, und somit auf die direkten Qualifikationsränge machen. Auch in diesem Spiel war eine etwas fragwürdige Elfmeterentscheidung letzlich das Zünglein an der Waage.

Den Abschluss des Spieltages bildeten die Partie zwischen Paraguay und Ecuador sowie das Spiel von Peru gegen Venezuela (2:2). Paraguays Mannschaft um den Frankfurter Nelson Valdez konnte ihr Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Ecuador verliert dabei wichtige Punkte im Kampf um die Qualifikation für die WM und fällt hinter Argentinien auf Rang 5 zurück. Paraguay und Peru dürfen sich wohl nur nach ganz geringe Hoffnungen auf eine Teilnahme an der WM in Russland machen. Bolivien und Venezuela sind abgeschlagen auf den letzten Plätzen der Gruppe.

Die WM Tabelle in Südamerika

Tabelle WM2018 Qualifikation Südamerika

Stand: 01.09.2017
# qualifiziertSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1.Brasilien 18125141:11 +3041
2.Uruguay 1894532:20+1231
3.Argentinien 1877419:16+328
4.Kolumbien 1876521:19+227
Plätze 1 bis 4 qualifizieren sich direkt für die WM Endrunde.
5.Peru 18756 27:26+126
Platz 5 spielt in den Playoffs gegen den Ozeanien-Meister.
6.Chile 1882826:27-126
7.Paraguay 1873819:25-624
8.Ecuador 18621026:29-320
9.Bolivien 184212 16:38-2214
10.Venezuela 18261019:35-1612

Wie geht es weiter?

Am nächsten Spieltag der Qualifikation, welcher am 28. und 29. März ausgetragen wird treffen unter anderem Bolivien auf Argentinien, Ecuador auf Kolumbien und Brasilien auf Paraguay. Interessant wird auch wie Chile und Uruguay mit ihren entäuschenden Niederlagen umgehen werden. Die Chilenen treffen auf Venezuela, Uruguay auf Peru.


Das WM 2018 Trikot