RB Leipzig Trikots

Vereinslogo FC Bayern MĂŒnchen
Der RasenBallsport Leipzig (allgemein als RB Leipzig bekannt) gehört sicherlich zu den kontroversesten Vereinen in der Bundesliga. WĂ€hrend viele den Verein als traditionslos kritisieren, begrĂŒĂŸen andere die junge und dynamische Elf, die schon in ihrer ersten Bundesligasaison (zumindest vorrĂŒbergehend) die Tabellenspitze erobern konnte. Seit der Saison 2009/2010 besteht der Verein und kann einen Durchmarsch in die Bundesliga vorweisen. Seine Heimspiele trĂ€gt der Verein in der Red Bull Arena aus, die knapp 43.000 Zuschauer fasst. Trainer des Teams ist derzeit Ralph HasenhĂŒttl.

RB Leipzig's Emil Forsberg (Mitte) trifft in der Bundesliga gegen Mainz 05 am 6.November 2016. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL
RB Leipzig’s Emil Forsberg (Mitte) trifft in der Bundesliga gegen Mainz 05 am 6.November 2016. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL

Erfolge des RB Leipzig

In seiner kurzen Geschichte konnte RB Leipzig innerhalb weniger Jahre von der Oberliga in die Bundesliga aufsteigen. Seine erste Saison gewann der RB Leipzig mit 80 Punkte und konnte somit direkt in die Regionalliga aufsteigen. In der Regionalliga brauchten die roten Bullen gleich drei AnlĂ€ufe, bis sie schließlich in der Saison 2012/2013 den ersten Platz und damit den Aufstieg in die 3. Liga schafften. In der 3. Liga wurde direkt in der ersten Saison der 2. Platz belegt und damit der Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. In der 2. Bundesliga verbrachten die Bullen nur zwei Saisons, bis im letzten Jahr in der Saison 2015/2016 der Aufstieg in die Bundesliga und damit der grĂ¶ĂŸte Vereinserfolg erreicht werden konnte.

Nachrichten zum RB Leipzig
  • BeitrĂ€ge nicht gefunden
Leipzig's StĂŒrmer Timo Werner (Links) feiert mit dem Schweden Emil Forsberg gegen den SC Freiburg am 25. November 2016. / AFP PHOTO / THOMAS KIENZLE
Leipzig’s StĂŒrmer Timo Werner (Links) feiert mit dem Schweden Emil Forsberg gegen den SC Freiburg am 25. November 2016. / AFP PHOTO / THOMAS KIENZLE

Bekannte Spieler beim RB Leipzig

Durch seine Transferpolitik konnten es die Roten Bullen nicht schaffen viele Spieler langfristig ĂŒber die Ligen zu halten. Dennoch gibt es einige Spieler, die den Verein ĂŒber mehrere Saisons und Ligen begleitet haben. Hier ist beispielsweise Yussuf Poulsen zu nennen, der fĂŒr den Verein schon 117 Spiele absolviert hat. Auch Dominik Kaiser begleitet die Bullen schon seit dem Jahr 2012 und bringt es auf 141 EinsĂ€tze. Rekordspieler der Leipziger ist Daniel Frahn mit 154 absolvierten Spielen.

FĂŒr die A-Nationalmannschaft der Deutschen hat der RB Leipzig aktuell keine Spieler abgestellt, dafĂŒr ist der Verein in den Jugendnationalmannschaften sehr prĂ€sent. So spielen Davie Selke, Timo Werner und Lukas Klostermann fĂŒr die U-21 Nationalmannschaft. In der U-19 Mannschaft Deutschlands spielt der Leipziger Vitaly Janelt.

Update 17.03.2017: Heute hat der Bundestrainer Löw seinen Kader fĂŒr die beiden LĂ€nderspiele gegen Aserbaidschan und England nominieren. Am Montag Abend wird sich das Team im Sporthotel Kaiserau in Kamen treffen. Das erste Mal im Kader steht der StĂŒrmer Timo Werner von RB Leipzig!

Mönchengladbach's StĂŒrmer Andre Hahn (L) und RB Leipzig's Bernardo Fernandes da Silva Junioram 21.September 2016. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN
Mönchengladbach’s StĂŒrmer Andre Hahn (L) und RB Leipzig’s Bernardo Fernandes da Silva Junioram 21.September 2016. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN

Aktuelle internationale Nationalspieler des RB Leipzig

Mit 24 EinsĂ€tzen fĂŒr die österreichische Nationalmannschaft ist Marcel Sabitzer der Rekord-Nationalspieler. Ebenfalls bei den Österreichern spielt Stefan Ilsanker. Emil Forsberg spielt in der schwedischen Nationalmannschaft, in der er bisher ebenfalls 24 Spiele absolviert hat. In DĂ€nemark stĂŒrmt Yussuf Poulsen fĂŒr die Nationalelf, fĂŒr die er schon drei Treffer erzielen konnte. Abgerundet wird das Aufgebot der Leipziger Nationalspieler von dem US-Amerikaner Terrence Boyd, dem Schotten Oliver Burke, Naby KeĂŻta aus Guinea und PĂ©ter GulĂĄcsi von der ungarischen Nationalmannschaft. Der gesamte DFB-Kader.

Schwedens Emil Forsberg (C) beim 4:0 gegen Weißrussland am 25.MĂ€rz 2017. / AFP PHOTO / Jonathan NACKSTRAND
Schwedens Emil Forsberg (C) beim 4:0 gegen Weißrussland am 25.MĂ€rz 2017. / AFP PHOTO / Jonathan NACKSTRAND

Die aktuellen RB Leipzig Trikots

In der aktuellen Saison treten die Leipziger mit drei verschiedenen Trikots an. Einem Heim- und einem AuswĂ€rtstrikot und darĂŒber hinaus auch noch mit einem Ausweichtrikot fĂŒr besondere AnlĂ€sse.

Jetzt die RB Leipzig Trikots kaufen

Das Home Trikot 2016/2017

Das Away  Trikot 2016/2017


Vergangene Trikots – Retrotrikots

In der kurzen Geschichte des Vereins waren bisher wenige Trikotvariationen zu beobachten, dennoch ist eine gewisse Entwicklung innerhalb der letzten Jahre seit der Saison 2009/2010 zu beobachten, zumal es in der Zwischenzeit auch einen AusrĂŒsterwechsel bei den Roten Bullen gegeben hat.

Die Farben und Sponsoren des RB Leipzig Trikots

In ihrer ersten Regionalliga Saison in dem Spieljahr 2010/2011 spielten die Leipziger in einem Trikot von AusrĂŒster adidas. Dieses wurde in der Grundfarbe weiß gestaltet, auf der Brust war, wie heute, das Logo des Sponsors Red Bull zu sehen, jedoch mit dem zugehörigen Schriftzug. AuffĂ€llig war, dass das Logo des Vereins selbst auf dem Trikot nicht abgedruckt war. Weiterhin auffĂ€llig waren rote Streifen, die sich am Kragen, den Ärmeln und an der Unterseite des Trikots befanden. Auch in der nachfolgenden Saison 2011/2012 liefen die Leipziger unverĂ€ndert mit diesem Trikot von adidas auf.
Ab der Saison 2012/2013 tauchte das Vereinswappen auf dem Trikot auf, wĂ€hrend die roten Streifen auf dem Trikot verschwanden, was das Trikot im Großen und Ganzen stimmiger wirken ließ. Mit diesem Trikot, wieder ein Fabrikat von adidas, gelang den Bullen nun auch endlich der Aufstieg in die 3. Liga.
In der 3. Liga spielten die Leipziger wieder mit einem adidas-Trikot. Im Vergleich zur Vorsaison blieb das Trikot nahezu unverĂ€ndert, lediglich wurden die Ärmel farblich etwas akzentuiert. Das AuswĂ€rtstrikot wurde Ă€hnlich dem Heimtrikot nur in der Grundfarbe geĂ€ndert, dieses wurde in einem dunklen blau gestaltet.
Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga wechselten die Leipziger ihren AusrĂŒster. Das nun von Nike gestaltete Trikot war nun ganz weiß, es entfiel unter dem Red Bull Logo nun auch der Schriftzug des Brauseunternehmens. Nahezu unverĂ€ndert wurde dieses Trikot auch in der folgenden Saison benutzt. FĂŒr die Bundesliga wurde es nur leicht bearbeitet und mit farblichen Akzenten versehen.

Mehr Fotos vom RB Leipzig Trikot