Em 2016 Kader von Belgien bekannt gegeben

Der belgische Nationaltrainer Marc Wilmots hat heute seinen 24 Mann starken EM-Kader bekannt gegeben, von dem lediglich ein Spieler nach Hause fliegen muß. Mit dabei natürlich der Vizekapitän Eden Hazard sowie der ehemalige VfL Wolfsburg Spieler Kevin de Bruyne. Bundesligaspieler sucht man derweil vergebens.

Belgium's coach Marc Wilmots looks on during the Euro 2016 qualifying match between Belgium and Bosnia and Herzegovina on September 3, 2015 at the King Baudouin Stadium in Brussels. AFP PHOTO/ EMMANUEL DUNAND
Belgium’s coach Marc Wilmots looks on during the Euro 2016 qualifying match between Belgium and Bosnia and Herzegovina on September 3, 2015 at the King Baudouin Stadium in Brussels. AFP PHOTO/ EMMANUEL DUNAND

Nationaltrainer Marc Wilmots setzt auf lediglich 24 Mann, darunter die Stars der „Red Devils“ Eden Hazard, Spielmacher Kevin de Bruyne und den Mittelstürmern Romelu Lukaku, Divock Origi und Christian Benteke, die fast alle in England unter Vertrag stehen. Enttäuschen musste dagegen der Nationaltrainer den jüngeren Bruder von Eden Hazard: Gladbachs Thorgan Hazard steht nicht im Aufgebot. Ebenso fällt Innenverteidiger und Kapitän Vincent Kompany verletzungsbedient aus. Kapitän der Nummer 2 der FIFA-Weltrangliste wird bei der Endrunde der EM 2016 somit Eden Hazard vom FC Chelsea sein.

Belgiens Nationalspielerwährend der Gedenkminute nach den Terroranschlägen in Brüssel vor dem Länderspiel gegen Portugal am 29.März 2016. / AFP / FRANCISCO LEONG
Belgiens Nationalspielerwährend der Gedenkminute nach den Terroranschlägen in Brüssel vor dem Länderspiel gegen Portugal am 29.März 2016. / AFP / FRANCISCO LEONG

Belgien spielt bei der EM-Endrunde in Gruppe E gegen Italien, Irland und Schweden.

Der vorläufige EM Kader von Belgien

Tor: Thibaut Courtois (FC Chelsea), Jean-Francois Gillet (KV Mechelen), Simon Mignolet (FC Liverpool)
Abwehr: Toby Aldeweireld, Jan Verthonghen (beide Tottenham Hotspur), Björn Engels (FC Brügge), Nicolas Lombaerts (Zenit St. Petersburg), Thomas Vermaelen (FC Barcelona), Jason Denayer (Galatasaray Istanbul), Dedryck Boyata (Celtic Glasgow), Jordan Lukaku (KV Oostende), Thomas Meunier (FC Brügge)
Mittelfeld: Axel Witsel (Zenit St. Petersburg), Radja Nainggolan (AS Rom), Marouane Fellaini (Manchester United), Mousa Dembélé (Tottenham Hotspur), Kevin de Bruyne (Manchester City), Eden Hazard (FC Chelsea), Yannick Carrasco (Atlético Madrid)
Angriff: Dries Mertens (SSC Neapel), Romelu Lukaku (FC Everton), Christian Benteke (FC Liverpool), Michy Batshuayi (Olympique Marseille), Divock Origi (FC Liverpool)