DFB-Länderspiele bis 2028 exklusiv bei ARD und ZDF

In den nächsten Jahren bleiben Fußballfans weiterhin bei ARD und ZDF gut aufgehoben, wenn es um Live-Berichterstattung von Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaften geht. Wie in einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, haben die beiden öffentlich-rechtlichen Sender exklusive Medienrechte für die Übertragung von Spielen sowohl der Männer- als auch der Frauen-Nationalmannschaft erworben.

DFB-Länderspiele bis 2028 exklusiv bei ARD und ZDF
DFB-Länderspiele bis 2028 exklusiv bei ARD und ZDF

Männer & Frauen Länderspiele in der ARD und ZDF

SportA, die gemeinsame Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, hat sich erfolgreich mit dem DFB und der UEFA zu Verhandlungstisch gesetzt. Für die Länderspiele der DFB-Frauen wurde eine Vereinbarung bis ins Jahr 2027 getroffen. Dabei handelt es sich nicht nur um die Begegnungen der neu ins Leben gerufenen UEFA Nations League der Frauen, sondern auch um Qualifikations- und Vorbereitungsspiele für die UEFA EURO 2025 und die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2027.

Ebenso können sich die Fans der Männer-Nationalmannschaft freuen: ARD und ZDF sicherten sich die exklusiven Übertragungsrechte für insgesamt 30 Länderspiele bis 2028. Neben Spielen der UEFA Nations League sind hier Vorbereitungs- und Qualifikationsspiele für die UEFA EURO 2024, die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2026 und die UEFA EURO 2028 enthalten.

Ein zusätzlicher Vorteil für Zuschauer: Die erworbenen Rechte sind nicht nur auf die Live-Übertragung beschränkt, sondern ermöglichen auch nachträgliche Berichterstattungen. Darüber hinaus sind die Übertragungen technologieneutral, was bedeutet, dass sie über verschiedene Verbreitungswege zugänglich sind.

Die Partnerschaft zwischen den Sendern und den Fußballverbänden verspricht also spannende und weitreichende Berichterstattung der deutschen Fußball-Highlights in den kommenden Jahren.

ARD-Sportrechte-Intendant Tom Buhrow äußerte seine Freude darüber, dass die Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft, sowohl der Frauen als auch der Männer, auch in den kommenden Jahren bei ARD und ZDF ausgestrahlt werden. Er betonte, dass das Publikum sich darauf verlassen könne, dass die Sportereignisse wie gewohnt journalistisch begleitet würden.

ZDF-Intendant Dr. Norbert Himmler verkündete, dass sie über die EM 2024 hinaus ihrem Publikum signalisieren könnten, dass die Spiele der deutschen Nationalmannschaften, sowohl der Männer als auch der Frauen, in den kommenden Jahren weiterhin zuverlässig bei ARD und ZDF gezeigt werden würden. Er freute sich auf die Übertragungen und versprach, dem Publikum in gewohnt hoher journalistischer Qualität ein vielfältiges Programm mit Live-Spielen, Analysen und interessanten Gesprächen zu bieten.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P