Aufstellung heute: Länderspiel Deutschland – Schweden

Wer spielt in der Startaufstellung von Deutschland? Welche Änderungen gibt es?

Veröffentlicht: Samstag, 23. Juni 2018 um 9:50 Uhr

Heute Abend kommt es für die deutsche Nationalmannschaft gegen Schweden zum Showdown über den Turnierverbleib der Fußball Weltmeisterschaft 2018. Die Mannschaft von Jogi Löw ist zum Siegen verdammt. Nach der überraschenden 0:1 Niederlage gegen die Mannschaft aus Mexiko muss sich die Nationalelf einige unangenehme Fragen gefallen lassen. Warum verteidigte man so hoch? Warum ließ man sich so auskontern? Welche Veränderungen wird es geben? Wir werfen einen Blick auf die potentielle deutsche Aufstellung und Veränderungen bei beiden Mannschaften. Bei einer weiteren Niederlage wäre Deutschland definitiv als amtierender Weltmeister ausgeschieden.

Die Startaufstellung von Deutschland gegen Mexiko - Welche Veränderungen wird es geben? / AFP PHOTO / Juan Mabromata /

Die Startaufstellung von Deutschland gegen Mexiko – Welche Veränderungen wird es geben? / AFP PHOTO / Juan Mabromata /

Wie wird Deutschland spielen?

Bundestrainer Löw wird für das Spiel gegen Schweden wohl einige Veränderungen in der Startaufstellung vornehmen, doch er es dafür bekannt nicht zu viele auf einmal zu ändern. In der Viererkette wird der wieder genesene Jonas Hector für den im Spiel gegen Mexiko arg hängen gelassenen Marvin Plattenhardt aufs Feld zurückkehren. Gestern dann die Hiobsbotschaft, dass Mats Hummels Probleme an den Halswirbeln hat und wohl auch nicht spielen kann. Für ihn könnte Antonio Rüdiger oder Niklas Süle kommen, eine Dreierkette statt einer Viererkette wäre dann in dieser Maßnahme auch möglich sein.

Es scheint außerdem möglich, dass Löw den gegen Mexiko ganz schwachen Sami Khedira durch Leon Goretzka, Sebastian Rudy oder Ilkay Gündogan ersetzt. Im offensiven Mittelfeld könnte Marco Reus sein Debüt in der Startelf machen und Julian Draxler oder Mesut Özil auf die Bank verdrängen. Fraglich ist, ob Timo Werner weiterhin spielen wird oder Mario Gomez? Eine Stunde vor Anpfiff wird es die Aufstellung geben, sicherlich wird es einige Überraschungen geben.

Update um 19 Uhr: Die Aufstellung ist da! Mit vier neuen Spielern geht es gegen die Schweden: Hector, Reus, Rudy und Rüdiger kommen für Plattenhardt, Hummels, Özil und Khedira.

So wird Deutschland spielen: Neuer – Kimmich, Boateng, Rüdiger, Hector – Kroos, Rudy – Draxler, Reus, Müller – Werner

Die Aufstellung von Deutschland gegen Schweden am Samstag 23.6.2018

Die Aufstellung von Deutschland gegen Schweden am Samstag 23.6.2018

Wie wird Schweden spielen?

Schweden wird nach ihrem knappen Sieg gegen Südkorea gegen die Deutsche Mannschaft äußerst defensiv vorgehen. Trainer Andersson wird wohl vor allem bei ruhenden Bällen auf die Kopfballstarken Spieler Berg und Toivonen setzen und ansonsten versuchen mit einigen Kontern über Forsberg Akzente im Spiel zu setzen. Bei Ballbesitz der Deutschen rechnen wir mit zwei eng vor dem 16 Meter Raum gestaffelten Viererketten und einem von viel anstrengender Defensivarbeit geprägten Spiel. Die beiden Spitzen werden dabei wohl die deutschen Aufbauspieler Anlaufen oder die Stars der Nationalmannschaft wie Reus oder Kroos in eine Art Manndeckung nehmen. Bei eigenem Ballbesitz würde sich dadurch ein 4-2-2-2 System ergeben, bei Ballbesitz Deutschland eher ein 4-4-2.

So könnten sie spielen: Olsen – Lustig, Lindelöf, Granqvist, Augustinsson – Larsson, Ekdal – Claesson, Forsberg – Berg, Toivonen

Das EM Trikot 2020 kaufen
Aktuelle Trikots kaufen