Aufstellung heute: Länderspiel Deutschland gegen Mexiko

Nationalelf gegen Mexiko ohne Hector aber mit Plattenhardt

Veröffentlicht: Sonntag, 17. Juni 2018 um 16:00 Uhr

Heute Abend trifft der amtierende Weltmeister 2014 aus Deutschland im ersten Weltmeisterschaftsspiel auf die Fußball Nationalmannschaft aus Mexiko. Das Spiel gegen die ebenfalls als Kandidat für die KO-Phase geltenden Mexikaner wird ein echter Härtetest für die Turnierfitness der deutschen Mannschaft werden. Wir werfen einen Blick auf die möglichen Aufstellungen der Trainer Joachim Löw und Juan Carlos Osorio. Wer spielt? Wer sitzt nur auf der Bank? Welche Überraschungen gibt es?

Update: Jonas Hector spielt nicht, sondern Marvin Plattenhardt mit der Rückennummer 2. Hector leidet an einer Grippe.

Das ist die Aufstellung von Deutschland gegen Mexiko.

Das ist die Aufstellung von Deutschland gegen Mexiko.

Wie wird Deutschland heute spielen?

Die Zeit des Testens und Herantastens ist vorbei. Ab heute geht es bei der Weltmeisterschaft um wichtige Punkte und somit wird Bundestrainer Jogi Löw aller Wahrscheinlichkeit nach auf Bewährtes setzen und in seinem bevorzugten 4-2-3-1 System antreten. Manuel Neuer wird als Kapitän im Tor starten. Vor ihm ist ein Bayern-Block in der Abwehr aus Joshua Kimmich, Jérôme Boateng und Mats Hummels zu erwarten, der von Jonas Hector ergänzt wird. In der Mittelfeldzentrale werden Toni Kroos und Sami Khedira für Stabilität im deutschen Spiel sorgen. Im Angriff rechnen wir fest mit einem Gespann aus Julian Draxler, Mesut Özil und WM Goalgetter Thomas Müller. Die einzige Spitze wird der junge Timo Werner sein.

Dies scheint die aktuell beste Aufstellung die die Nationalmannschaft zu bieten hat zu sein, mit der man auf die Mission Titelverteidigung gehen möchte. Ein starkes Spiel gegen Mexiko würde diesem Vorhaben der Nationalelf nochmals Nachdruck verleihen.

So wird Deutschland spielen: Neuer – Kimmich, Hummels, Boateng, Plattenhardt – Khedira, Kroos – Draxler, Özil, Müller – Werner

Die Startaufstellung von Deutschland gegen Mexiko / AFP PHOTO / Juan Mabromata /

Die Startaufstellung von Deutschland gegen Mexiko / AFP PHOTO / Juan Mabromata /

Wie wird die Nationalelf von Mexiko spielen?

Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio gilt als Taktikfuchs. Fiele Fans und Experten unterstellen ihm jedoch, sich häufig zu sehr zu verzetteln und der Mannschaft damit mehr zu schaden als ihr zu helfen. Osorio gilt als großer Verfechter des 4-3-3 Systems mit Star Chicharito im Sturmzentrum. Der kleine Mexikaner lässt sich dabei aber häufig auch ins Mittelfeld fallen was das System teils wie ein 4-4-2 wirken lässt. Gegen die deutsche Mannschaft wird Mexiko sich wohl auf eine solide Defensive und ein schnelles Konterspiel über ihre Außen Carlos Vela und Hirving Lozano verlassen.

So könnten sie spielen: Ochoa – Layun, Moreno, Araujo, Salcedo – Guardado, Reyes, Herrera – Lozano, Chicharito, Vela

Das WM Trikot 2018 kaufen