Afrikacup: Guirassy führt Guinea ins Viertelfinale – Ägypten nach Elfmeterkrimi ausgeschieden

Im spannenden Kampf um das Viertelfinale des 34. Afrika-Cups in Cote d’Ivoire hat Guinea einen entscheidenden Sieg errungen. Dank eines Last-Minute-Treffers von Serhou Guirassy, dem Stürmer des VfB Stuttgart, setzte sich das guineische Team mit 1:0 gegen Äquatorialguinea durch. In einem weiteren aufregenden Spiel warf die Demokratische Republik Kongo den Rekordsieger Ägypten nach einem dramatischen Elfmeterschießen aus dem Turnier.

Guineas Stürmer #9 Serhou Guirassy (L) kämpft um den Ball mit Senegals Verteidiger #4 Abdoulaye Seck während des Fußballspiels der Gruppe C des Afrikanischen Nationen-Pokals (CAN) 2024 zwischen Guinea und Senegal im Stade Charles Konan Banny in Yamoussoukro am 23. Januar 2024. (Foto von Issouf SANOGO / AFP)
Guineas Stürmer #9 Serhou Guirassy (L) kämpft um den Ball mit Senegals Verteidiger #4 Abdoulaye Seck während des Fußballspiels der Gruppe C des Afrikanischen Nationen-Pokals (CAN) 2024 zwischen Guinea und Senegal im Stade Charles Konan Banny in Yamoussoukro am 23. Januar 2024. (Foto von Issouf SANOGO / AFP)
  • Serhou Guirassy’s entscheidender Treffer
  • Guinea besiegt Äquatorialguinea 1:0
  • DR Kongo schlägt Ägypten im Elfmeterschießen
  • Ägypten ohne Mohamed Salah
  • Elfmeterdrama entscheidet über Ägyptens Ausscheiden
  • Guineas Einzug ins Viertelfinale
  • Dramatische Momente und Rote Karten

Achtelfinale beim Afrika Cup 2024

DatumUhrzeitTeam 1ErgebnisTeam 2Runde/Gruppe
27.01.202418:00🇦🇴 Angola3:0🇳🇦 NamibiaAchtelfinale
27.01.202421:00🇳🇬 Nigeria2:0🇨🇲 KamerunAchtelfinale
28.01.202418:00🇬🇶 Äquatorialguinea0:1🇬🇳 GuineaAchtelfinale
28.01.202421:00🇪🇬 Ägypten8:9 n.E.🇨🇩 DR KongoAchtelfinale
29.01.202418:00🇨🇻 Kapverdische Inseln1:0🇲🇷 MauretanienAchtelfinale
29.01.202421:00🇸🇳 Sénégal5:6 n.E.🇨🇮 ElfenbeinküsteAchtelfinale
30.01.202418:00🇲🇱 Mali2:1🇧🇫 Burkina FasoAchtelfinale
30.01.202421:00🇲🇦 Marokko0:2🇿🇦 SüdafrikaAchtelfinale

Guineas Triumph über Äquatorialguinea

Guinea, angeführt von Bundesliga-Stürmer Serhou Guirassy, hat mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Äquatorialguinea das Viertelfinale erreicht. Dieser Erfolg wurde erst in der Nachspielzeit durch einen Kopfball von Mohamed Bayo gesichert, nachdem die erste Spielhälfte torlos blieb. Äquatorialguinea, das trotz einer roten Karte für Federico Bikoro (55.) stark spielte, verpasste eine große Chance, als Emilio Nsue einen Elfmeter an den Pfosten setzte (68.).

Ägyptens Ausscheiden trotz Favoritenrolle

In einem weiteren packenden Match standen sich die Demokratische Republik Kongo und Ägypten, der Rekordsieger des Afrika-Cups, gegenüber. Das Spiel, das nach regulärer Spielzeit und Verlängerung 1:1 endete, wurde durch ein nervenaufreibendes Elfmeterschießen entschieden, in dem die DR Kongo mit 8:7 triumphierte. Ägypten, angetreten ohne ihren Starstürmer Mohamed Salah, konnte trotz eines Elfmeters von Mostafa Mohamed nicht siegen. Die Spannung gipfelte, als der Ägypter Mohamed Hamdi die Gelb-Rote Karte sah (97.).

Bedeutung für das Turnier

Diese Ergebnisse haben die Dynamik des 34. Afrika-Cups erheblich beeinflusst. Guinea, mit seinem entscheidenden Sieg, und die DR Kongo, durch ihren überraschenden Triumph über Ägypten, haben sich als ernstzunehmende Konkurrenten etabliert. Diese Spiele unterstreichen die Unvorhersehbarkeit und die Leidenschaft des afrikanischen Fußballs.

Was bedeutet Guirassys Leistung für Guinea? Guirassy hat sich als Schlüsselfigur für Guinea erwiesen. Sein Tor war entscheidend für den Einzug ins Viertelfinale und zeigt seine Bedeutung für das Team.

Wie konnte die DR Kongo Ägypten besiegen? Die DR Kongo spielte mit großer Entschlossenheit und nutzte die Abwesenheit von Ägyptens Salah. Ihr Sieg im Elfmeterschießen zeugt von ihrer mentalen Stärke.

Wie wirkt sich Ägyptens Ausscheiden auf das Turnier aus? Ägyptens Ausscheiden ist eine große Überraschung und öffnet die Tür für andere Teams, sich zu beweisen. Es zeigt, dass im Fußball alles möglich ist.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P