Türkei Nationalmannschaft *** BVB-Star nimmt Ozan Tufan in Schutz

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 14:51 Uhr

Gegen Spanien droht den Türken bereits das vorzeitige EM-Aus. Bei einer erneuten Niederlage würden die Türken im Lande noch mehr unter Druck geraten. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Kroatien wurde die gesamte türkische Nationalmannschaft scharf kritisiert. Besonders wurde Mittelfeldspieler Ozan Tufan, der wegen seinem Frisurenchecks beim Gegentor von Luka Modric in der Türkei zum Gespött gemacht wurde, stark von den Medien unter die Lupe genommen. Nun bekam der 21-Jährige Rückendeckung vom BVB-Star Nuri Sahin

Turkey's Selcuk Inan (2nd L) celebrates with teammates after scoring the 0-1 from the penalty spot during the Euro 2016 Group A qualifying football match between Czech Republic and Turkey in Prague on October 10, 2015. AFP PHOTO / MILAN KAMMERMAYER

Hier sitzen die Haare bei Ozan Tufan (Mitte). AFP PHOTO / MILAN KAMMERMAYER

„Dass Ozan für die Niederlage verantwortlich gemacht wird, ist ein völliger Quatsch. Wir sollten die Sache nicht übertreiben und uns viel mehr auf Spanien konzentrieren. Solche wertvolle Spieler wie Ozan Tufan, Arda Turan oder Olcay Sahan hat nicht jede Nation. Jeder Einzelne ist sehr wertvoll“, verkündete der Dortmunder. Darüber hinaus äußerte sich der Mittelfeld-Stratege zum nächsten Gegner Spanien: „Über die Qualität der Spanier brauchen wir gar nicht zu reden, denn sie besitzen eine fantastische Mannschaft. Ich habe in Madrid mit Iker Casillas zusammengespielt. Er ist ein großartiger Torwart. Dass er nun die Nummer zwei ist, ist für mich eine große Überraschung“, sagte 27-Jährige.

Für La Rojas Taktgeber Andres Iniesta fand der deutsche Meister von 2011 folgende Worte: „Iniesta ist ein unglaublich guter Spieler. Ihm zuzusehen macht einem sehr viel Freude. Über ihn gibt es nicht viel zu sagen. Er sagt schon alles auf dem Platz“, so Sahin.

Hakan Calhanoglu feiert das 1:0 gegen England am 22.Mai 2016. / AFP PHOTO / Scott Heppell

Hakan Calhanoglu feiert das 1:0 gegen England am 22.Mai 2016. / AFP PHOTO / Scott Heppell

Mit Bayer-Leverkusen-Profi Hakan Calhanoglu steht ein weiterer Akteur, der gegen Kroatien weit hinter den Erwartungen blieb, unter Druck. Der 22-jährige Mittelfeldmann war gegen die Kroaten komplett abgetaucht und blieb wie seine Kollegen blass. Das weiß auch Calhanoglu selbst: „Gegen Spanien müssen wir vieles besser machen“, meinte der Türke. Ob der Freistoßkünstler gegen den dreimaligen Europameister erneut von Beginn an spielen wird, bleibt abzuwarten.

Die Begegnung zwischen der Türkei und Spanien wird am Freitagabend ab 21 Uhr live vom ZDF übertragen. Oliver Schmidt hat die Ehre das Spiel zu moderieren.

Das EM Trikot 2020 kaufen
swiss fake rolex focus on finest watch-making.
most popular richard mille replica for cheap sale.
swiss luxury fake richard mille for men and women sale.