Schalke 04 Trikots

Schalke 04 Logo
Der FC Schalke 04 gehört zu den grĂ¶ĂŸten Traditionsvereinen im Ruhrgebiet und ganz Deutschland. Mit 144.000 Mitgliedern ist er der drittgrĂ¶ĂŸte deutsche Sportverein und der fĂŒnftgrĂ¶ĂŸte Sportverein weltweit. Die Königsblauen (oder in der Bergbautradition des Ruhrpotts auch Knappen genannt) tragen ihre Heimspiele in der Veltins-Arena aus, die 62.000 PlĂ€tze umfasst. In der letzten Saison konnten die Schalker den 5. Platz in der Bundesliga erreichen und sich so direkt fĂŒr den Europa League qualifizieren.

Der Schalke 04 in der Saison 2016/2017 im Heimtrikot (Foto AFP)
Der Schalke 04 in der Saison 2016/2017 im Heimtrikot (Foto AFP)

 Die Erfolge von Schalke 04

Auch wenn dem Verein ein Vize-Image anhaftet, so gilt dieses praktisch nur fĂŒr die Bundesliga. Vor Beginn der Bundesliga konnten die Schalker in den 1930er-50er Jahren ganze sieben deutsche Meisterschaften fĂŒr sich verbuchen. DarĂŒber hinaus wurden die Königsblauen schon neun Mal Vizemeister, das letzte Mal im Jahr 2010. Im Pokal gewannen die Schalker schon 5 Mal, das letzte Mal 2011. Zudem waren die Königsblauen auch die erste Mannschaft, die das Double aus Pokal und Meisterschaft gewinnen konnten. Der grĂ¶ĂŸte Triumpf des Vereins war sicherlich der Sieg im UEFA-Cup im Jahr 1997, als sich die Schalker im Finale gegen Inter Mailand durchsetzen konnten.

Nachrichten zu Schalke 04
  • BeitrĂ€ge nicht gefunden

Große Spieler des Vereins

Zu den bekanntesten ehemaligen Spielern des Vereins gehören neben dem TorjĂ€ger Ebbe Sand auch RaĂșl, der seine Karriere bei den Schalkern ausklingen ließ. Auch Gerald Asamoah und Klaus Fischer sind sicherlich auch vielen Fußball-Fans außerhalb Gelsenkirchens ein Begriff. Der heutige Trainer der belgischen Nationalmannschaft, Marc Wilmots, ist ebenso eine Schalker Legende, wie die Tormaschine Olaf Thon, der fĂŒr den Verein insgesamt 69 Tore in ĂŒber 300 Spielen erzielte und damit den Weg zum UEFA-Cup-Sieg ebnete.

Markus Weinzierl, Trainer des FC Schalke 04 in der Saison 2016-2017 (Foto AFP)
Markus Weinzierl, Trainer des FC Schalke 04 in der Saison 2016-2017 (Foto AFP)

Aktuelle deutsche Nationalspieler des Schalke 04

Im aktuellen Kader der Schalker befinden sich momentan drei Spieler der deutschen Nationalmannschaft. Allen voran ist hier der Innenverteidiger Benedikt Höwedes zu nennen, der fĂŒr Jogi Löw schon 43 Spiele absolvierte, in denen er insgesamt drei Treffer erzielen konnte. Aber auch im Nachwuchs sind die Gelsenkirchener wichtig fĂŒr die Mannschaft. Mit Max Mayer und Leon Goretzka (beide 21 Jahre alt), halten die Schalker zwei wichtige Hoffnungen des deutschen Fußballs bereit.

Der gesamte DFB-Kader.

Antoine Griezmann (L) und Benedikt Höwedes bei der EM 2016. / AFP PHOTO / FRANCK FIFE

Aktuelle internationale Nationalspieler bei Schalke 04

Der international erfahrenste Spieler der Schalker Mannschaft ist der HollĂ€nder Klaas-Jan Huntelaar, der fĂŒr die niederlĂ€ndische Nationalmannschaft 76 Spiele absolvierte. Ihm folgt Yevhen Konolplyanka, der fĂŒr die ukrainische Mannschaft auflĂ€uft. Maxim Choupo-Moting spielt als Linksaußen fĂŒr die Mannschaft der Kameruner. Als Innenverteidiger fĂŒr die serbische Nationalmannschaft lĂ€uft der Schalker Matija Nastasic auf.

Die aktuellen Schalke 04 Trikots in der Saison 2016/2017

In der Saison 2016/2017 laufen die Schalker in insgesamt drei verschiedenen Trikots auf. Das erste ist das Heimtrikot, das in dem klassischen Königsblau gestaltet ist. Daneben spielen die Schalker auch im weißen AuswĂ€rtstrikot und in einer besonderen Gelsenkirchen-Sonderedition.

Das aktuelle Heimtrikot der Schalker wurde von AusrĂŒster adidas schlicht designt. Die Grundfarbe Königsblau durchzieht das einfarbige Trikot komplett, lediglich der Kragen ist in einem dunkleren blau gestaltet, sowie die schwarzen Ärmel. Auf der Brust befindet sich der Schriftzug des Sponsors Gazprom, darĂŒber auf der linken Seite das Logo des AusrĂŒsters adidas, rechts daneben das Emblem des Vereins. Im Nacken trĂ€gt das Trikot die Aufschrift „Wir leben dich.“ neben einer weiteren Abbildung des Schalker Wappens.

Jetzt die Schalke 04 -Trikots kaufen

Das Away-Trikot

Das AuswĂ€rtstrikot ist in der Grundfarbe Weiß gestaltet. So ziehen sich ĂŒber den Rumpf des Trikots in Querstreifen weiße und silberne Streifen, die jedoch sehr schlicht ausgestaltet sind. Der Kragen des Trikots ist hellblau, ebenso wie die drei Streifen, fĂŒr adidas charakteristisch, die sich ĂŒber die Schultern des Trikots ziehen. Auch das adidas Logo, ĂŒber dem Gazprom-Schriftzug ist in hellblau gehalten. Rechts daneben ist das Schalker Wappen zu finden.

Die Gelsenkirchen-Sonderedition

Die Gelsenkirchen-Sonderedition tragen die Schalker Spieler nur zu besonderen AnlĂ€ssen. Das Jersey ist in der Grundfarbe GrĂŒn und wird von unten nach oben mehr und mehr von dunkleren, ins Schwarz gehenden Streifen durchzogen. Die Ärmel des Trikots sind dunkelblau. Auf den Schultern des Trikots ziehen sich die weißen Streifen von adidas entlang, die auch den weißen Kragen abrunden.

Vergangene Trikots – Retrotrikots

Schalke’s Peruvian striker Jefferson Farfan (C), Schalke’s defender Benedikt Hoewedes (L) and Schalke’s defender Dennis Aogo celebrate after the UEFA Champions League Group E football match Schalke 04 vs Steaua Bucuaresti in Gelsenkirchen, western Germany on September 18, 2013. Schalke won the match 3-0. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Farben und Sponsoren der alten Schalke 04 Trikots.

Die Farben des Schalke 04 Trikots

In der Schalker Geschichte hat der Verein viele verschiedene Sponsoren gesehen, wĂ€hrend bei der Trikotfarbe in der meisten Zeit große Konsequenz herrschte. So wurden die Trikots lange Zeit nur in den Vereinsfarben blau und weiß gestaltet.

Die Sponsoren des Schalke 04 Trikots

Die Grundfarbe der meisten Schalke-Trikots ist das Königsblau. Bei den Heimtrikots wurde in der gesamten Geschichte des Vereins nur Ă€ußerst selten und wenn auch nur graduell von dieser Farbe abgewichen. Bei den AuswĂ€rtstrikots konnte bei den Schalkern schon eine grĂ¶ĂŸere Variation beobachtet werden. Die den AuswĂ€rtstrikots sind die Schalker schon mit weißen, gelben und schwarzen Trikots aufgelaufen.

Außergewöhnliche Farben

Mit den verschiedenen Sponsoren des Vereins konnten auch durchaus verschiedene Gestaltungen der Trikots beobachtet werden. In der ersten Saison mit Sponsoring liefen die Schalker mit der Deutschen Krebshilfe auf der Brust auf. Die Trikots waren schlicht blau (Heim) und weiß (AuswĂ€rts) designt. Mit Sponsor und AusrĂŒster Trigema Ă€nderte sich 1979 und 1983 auch einiges bei den Trikots. Diese wurden vor allem am Kragen schĂ€rfer geschnitten, blieben aber weiterhin einfarbig.

Außergewöhnlich ist sicher das AuswĂ€rtstrikot der Saison 1981/1982, das auf der weißen Grundfarbe blaue Nadelstreifen trug. Zwischen 1983 und 1986 kehrte man in Gelsenkirchen zum AusrĂŒster adidas zurĂŒck und lies sich von Paddock’s sponsern, sodass die Trikots wieder der adidas-Linie angeglichen wurden. Danach kehrte man bis 1987 wieder zu Trigema zurĂŒck. Nach kurzen Sponsoringzeiten von Dual, RH Alrad, R’Activ und MĂŒller wurden mit dem neuen und langfristigen Sponsor KĂ€rcher auch die Trikots auffĂ€lliger. LegendĂ€r ist das AuswĂ€rtstrikot der Saison 1994/1995. Dieses ist gelb mit blauen Streifen und sorgt heutzutage auch bei hartgesottenen Schalkern fĂŒr Kopfschmerzen. Bei ihrem UEFA-Cup Sieg im Jahr 1997 trugen die Schalker weiße Trikots, die auf der rechten Seite von vertikalen blauen Streifen durchzogen wurden.

Zwischen 1997 und 2001 stattete der Bierbrauer Veltins die Schalker aus. Exemplarisch fĂŒr diese Zeit steht das Heimtrikot der Saison 1998/1999. Dieses ist klassisch Königsblau, jedoch mit starken weißen Einschnitten auf der linken und rechten Seite und weißen Streifen ĂŒber die Schultern. Ab 2001 bis 2006 sponserte die Victoria Versicherung den Gelsenkirchener Verein. Hier kehrte man dann wieder zu einem einfarbigen Trikot zurĂŒck, wobei die AuswĂ€rtstrikots in schwarz gehalten wurden. Seit 2006 sponsert der Gaskonzern Gazprom die Schalker. Hier kehrte wieder etwas weiß in die Heimtrikots zurĂŒck, bevor sich in den letzten Jahren wieder auf die Grundfarbe blau besonnen hat, die auch die heutigen Heimtrikots ausmachen. AuswĂ€rts wechselte man weiterhin zwischen weiß(-blauen) und schwarzen Trikots.

Fotogalerie Retrotrikots von Schalke 04