Kevin Trapp wieder fit – auch für die Deutsche Nationalmannschaft?

Frankfurt: Trapp vor Rückkehr – Warnung vor Union

Nationalspieler Kevin Trapp wird am Samstag voraussichtlich wieder für den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt auflaufen. „Die Tendenz ist positiv, bei Trappo sieht es gut aus“, bestätigte Trainer Dino Toppmöller im Vorfeld des Spiels gegen Union Berlin (15.30 Uhr/Sky). Ähnlich positive Nachrichten gibt es auch für Mario Götze und Robin Koch, die beide zuletzt über Rückenbeschwerden klagten. Somit hat Trapp auch Chancen auf die nächste Nominierung in den DFB-Kader für die beiden DFB-Spiele gegen die Türkei und Österreich im November. 

Frankfurts Torhüter Kevin Trapp könnte heute im UEFA Europa League Finale wieder wichtig sein!(Foto: Daniel ROLAND / AFP)
Frankfurts Torhüter Kevin Trapp könnte heute im UEFA Europa League Finale wieder wichtig sein!(Foto: Daniel ROLAND / AFP)

Trapp wieder fit für die Nationalmannschaft

Toppmöller äußerte den Verdacht, dass der heimische Rasen in der Commerzbank-Arena möglicherweise zu den Rückenproblemen beigetragen hat. „Wir haben jetzt einen Hybridrasen, der ein wenig härter ist. Obwohl die Spieler ihn mögen, gab es Bemerkungen, dass sie muskuläre Probleme hatten. Das könnte bei Robin und Mario der Grund sein“, erklärte er.

Trotz der elf aufeinanderfolgenden Niederlagen von Union Berlin warnte Toppmöller sein Team vor dem Gegner. „Ein angeschlagener Boxer kann immer gefährlich sein. Aber sie werden sicherlich nicht vor Selbstvertrauen strotzen. Es wird ein offenes Spiel werden“, sagte er und fügte hinzu, dass seine Mannschaft von Beginn an wachsam sein muss, um nicht von den intensiven Zweikämpfen überrascht zu werden.

Bisher stand Kevin Trapp aufgrund der großen Konkurrenz erst sieben Mal im deutschen Tor, zuletzt beim 3:3 gegen die Ukraine, als er von Anfang an noch unter Hansi Flick spielen durfte. Seit seinem Länderspieldebüt 2017 durfte er nur selten ins DFB-Tor, trotz seiner guten Leistungen bei der Eintracht in der Bundesliga, der Europa League und der Champions League.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P