Fußball heute ZDF TV Live Übertragung > Länderspiel 2:3 Deutschland gegen Serbien (WM Qualifikation)

Heute ab 15:45 Uhr überträgt das ZDF das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Frauen Nationalmannschaft gegen Serbien aus Stara Pazova. Nach dem 3:0 gegen Portugal am letzten Wm-Quali-Spieltag ist die deutsche Nationalmannschaft der Frauen einen Stück weiter gekommen – bei einem Sieg heute wäre man bei der Frauen WM 2023 in Australien und Neuseeland bereits qualifiziert. Im Sommer steht zunächst die Europameisterschaft in England an.

Fußball heute ZDF TV Live Übertragung > Länderspiel 2:3 Deutschland gegen Serbien (WM Qualifikation)
Fußball heute ZDF TV Live Übertragung > Länderspiel 2:3 Deutschland gegen Serbien (WM Qualifikation)

ZDF heute: Länderspiel Deutschland gegen Serbien

Um 15:45 Uhr startet heute die ZDF Sportschau zur Berichterstattung vor dem WM-Quali-Spiel der Frauen gegen die Nationalmannschaft aus Serbien. In der WM Gruppe H steht Deutschland auf dem 1.Platz, gefolgt von Serbien und Portugal, die allerdings sechs bzw. acht Punkte zurück liegen. Sven Voss wird in das Spiel einführen, Norbert Galeske kommentiert das Spiel.

WM-Quali fast sicher: Deutschland Tabellenführer

Nach dem 3:0 gegen Portugal sicherte sich das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg wichtige Punkte und steht nun mit einem Bein schon bei der Weltmeisterschaft, die erst 2023 stattfinden wird.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
Fußball heute ZDF TV Übertragung: Länderspiel Deutschland gegen Serbien (WM Qualifikation) ZDF heute: Länderspiel Deutschland gegen Serbien
Fußball heute ZDF TV Übertragung: Länderspiel Deutschland gegen Serbien (WM Qualifikation)
ZDF heute: Länderspiel Deutschland gegen Serbien

Personalprobleme – wer wird spielen? Die Aufstellung

Alexandra Popp feierte gegen Portugal ihr Comeback nach einem Jahr Abstinenz nach Verletzung. Bei der kommenden Fußball EM in England wird sie wohl somit wieder dabei sein, doch die Bundestrainerin hat ein Luxusproblem im Sturm. Neben Tabea Waßmuth (Wolfsburg), Laura Freigang (Frankfurt) und Lea Schüller (FC Bayern) gibt es genügend Auswahl an Spielerinnen die als Spitze agieren können. Derzeit fehlen nur zwei Schlüsselspielerinnen mit Sara Däbritz (PSG Paris) und Marina Hegerin (FC Bayern).

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P