Deutschland Trikot – das sind die neuen Trikotnummern des DFB

Neue Rückennummern dank Poldi und Schweini Rücktritt

Veröffentlicht: Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 16:17 Uhr

Das Länderspiel gegen Nordirland waren die Spiele Nummer 13 und 14 im Jahr 2016 – 2 Spiele folgen dieses Jahr noch: Am 11.11.2016 geht es nochmals in der WM-Qualifikation 2018 gegen den Fußballzwerg aus San Marino, nur wenige Tage später geht es in Mailand gegen Italien in einem Freundschaftsspiel. Deutschland hat nun das letzte Mal im weissen EM 2016 Heimtrikot gespielt und wird bei den Novemberspielen das neue DFB Trikot zum Confed Cup 2017 tragen. Das war aus dem letzten Newsletter des DFB-Shops zu entnehmen. Was man dort nicht schrieb: Einige Trikotnummern haben sich neu vergeben, wir gehen den Änderungen auf den Grund.

Mesut Özil (R) mit seiner neuen Rückennummer gegen Nordirlands Steven Davis beim WC 2018 Qualispiel in Hannover am 11.Oktober 2016. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Mesut Özil (R) mit seiner neuen Rückennummer gegen Nordirlands Steven Davis beim WC 2018 Qualispiel in Hannover am 11.Oktober 2016. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Rücktritt von Poldi und Schweini

Nach den Rücktritten von Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski aus der Nationalmannschaft sind natürlich deren Trikotnummern freigeworden, die 7 und 10 waren also nun neu zu vergeben. Wir wissen nicht, wie dies beim DFB intern geregelt wird, wir wissen aber, dass die Fußballer ihre Lieblings-Nummern haben. Und somit hat nun Mesut Özil die „10“ von Prinz Poldi geerbt, die 7 hat nun Julian Draxler auf seinem Trikot.

Diese beiden Nummern von Mesut Özil und Julian Draxler sind also auch wieder freigeworden: Nämlich die 8 von Özil sowie die 11 on Julian Draxler. Spielen wir dieses muntere Trikotnummern-Tausch auch wieder weiter, so hat die 8 Toni Kroos bekommen und die 11 Sebastian Rudy. Die frei gewordene 18 von Toni Kroos hat nun Joshua Kimmich bekommen. Alles klar soweit? Das sind die Veränderungen der Rückennummern in der Übersicht. Hier gibt es den aktuellen DFB-Kader mit allen Rückennummern.

alte Nummeralter SpielerSpieler mit neuer Nr.seine alte Nr.
7B.SchweinsteigerJulian Draxler11
10L.PodolskiMesut Özil8
11Julian DraxlerSebastian Rudy
8Mesut ÖzilToni Kroos18
18Toni KroosJoshua Kimmich
Joshua Kimmich mit seiner neuen Nummer 18 gegen Nordirland am 11.Oktober 2016. / AFP PHOTO / Patrik STOLLARZ

Joshua Kimmich mit seiner neuen Nummer 18 gegen Nordirland am 11.Oktober 2016. / AFP PHOTO / Patrik STOLLARZ

Das WM Trikot 2018 kaufen