Deutschland gegen Frankreich * Die letzten Länderspiele: Ergebnisse, Statistik & Bilanz

Heute am 15. Juni 2021 startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der EM Gruppe F ins EM Turnier. Gegner ist der amtierende Weltmeister Frankreich – wahrlich keine leichte Aufgabe für die DFB-Mannschaft. Die Truppe von Jogi Löw muss eine Top-Leistung zeigen, um etwas zählbares aus dem Auftakt mitzunehmen. Vielleicht kann der Faktor Heimrecht den entscheidenden Vorteil bringen, denn das Spiel findet in der Münchener Allianz Arena statt. Die Begegnung Deutschland gegen Frankreich gab es bereits 31-mal in der Fußballgeschichte. Die Bilanz aus deutscher Sicht: 10 Siege, 7 Remis und 14 Niederlagen bei 51:53 Toren. Hier alle Länderspiele gegen Frankreich.

Deutschlands Manuel Neuer bei einer Parade während des UEFA Nations League Spiels zwischen Frankreich und Deutschland im Stade de France in Saint-Denis am 15 Oktober 2018. (Photo by Anne-Christine POUJOULAT / AFP)
Deutschlands Manuel Neuer bei einer Parade während des UEFA Nations League Spiels zwischen Frankreich und Deutschland im Stade de France in Saint-Denis am 15 Oktober 2018. (Photo by Anne-Christine POUJOULAT / AFP)

Die letzten Fußballspiele seit der EM 2016 und wichtigsten Spiele der Geschichte gegen Frankreich

Frankreich hat also leicht die Nase vorn. Von den letzten 5 Spielen seit 2014 konnte Frankreich 4 gewinnen. Der letzte Heimsieg gegen Frankreich war vor 34 Jahren am 12. August 1987 in Berlin. Deutschland gewann mit 2:1 und Rudi Völler erzielte die beiden Treffer. Die Rekordtorschützen des Duells sind die Franzosen Just Fontaine und Antoine Griezmann mit je 4 Treffern. Dahinter kommen Rudi Völler und Gerd Müller mit je 3 Toren.

Die deutsche Bilanz gegen Frankreich

     

     

     

     

    Heute bei der EM 2021 geht Frankreich als leichter Favorit ins Spiel. Das französische Team liegt auf der FIFA-Weltrangliste auf dem 2. Platz, während Deutschland auf Platz 12 liegt. Außerdem hat Frankreich einen höheren Marktwert und die bessere Länderspielbilanz in 2021: 4 Siege und 1 Remis für Frankreich. Deutschland hat 3 Siege und je 1 Remis und 1 Niederlage.

    Frankreich gegen Deutschland am 15.6.2021
    Frankreich gegen Deutschland am 15.6.2021

    Deutschland gegen Frankreich seit der EM 2016

    EM 2016 Halbfinale Deutschland gegen Frankreich 0:2

    Toni Kroos und Antoine Griezmann beim EM-2016 Halbfinale Deutschland gegen Frankreich. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ
    Toni Kroos und Antoine Griezmann beim EM-2016 Halbfinale Deutschland gegen Frankreich. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

    Das EM 2016 Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich war das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams bei einer Europameisterschaft. Die Treffer beim 0:2-Sieg für Frankreich erzielte Antoine Griezmann. Dies war die Aufstellung der deutschen Mannschaft am 7. Juli 2016:

    Neuer – Hector, Höwedes, Boateng, Kimmich – Schweinsteiger – Kroos, Can – Özil, Draxler – Müller

    Vor dem Spiel kehrte Bundestrainer Löw zur Viererkette zurück, nachdem Deutschland im Viertelfinale gegen Italien im 3-5-2 spielte. Außerdem ersetzte Höwedes den gesperrten Hummels. Der neue Abwehrverbund erwies sich als nicht sehr zuverlässig. Den entscheidenden Fehler vor dem 0:1 beginn Kapitän Schweinsteiger mit einem Handspiel im eigenen Strafraum. Den folgenden Elfmeter verwandelte Griezmann sicher. Danach dominierte Frankreich das Spiel. In der 60. Minute musste Boateng verletzt raus und Mustafi kam aufs Feld. Die endgültige Entscheidung fiel in der 72. Minute, wo Kimmich ein technischer Fehler unterlief, der zum 0:2 führte. Auffälligste deutsche Spieler waren Kroos und Can, der gegen Frankreich seinen ersten EM-Einsatz 2016 hatte. Bundestrainer Löw meinte nachher, Deutschland sei die bessere Mannschaft gewesen.

     

    Freundschaftsspiel 2017 Deutschland gegen Frankreich 2:2

    Am 14. November 2017 fand ein Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Frankreich im Kölner RheinEnergieStadion statt. Das Spiel endete 2:2 und die Treffer erzielten Lacazette (0:1, 1:2), Werner (1:1) sowie Lars Stindl (2:2). Dies war die Startaufstellung der deutschen Nationalmannschaft:

    Trapp – Plattenhardt, Hummels, Süle, Can – Kroos, Khedira – Draxler, Özil, Gündogan – Werner

    Beim Jahresabschluss 2017 in Köln rettete der Gladbacher Lars Stindl kurz vor Abpfiff in der 3. Minute der Nachspielzeit das Unentschieden. Bei diesem Spiel wechselte Löw wieder zum 4-2-3-1 nachdem er 4 Tage vorher gegen England mit Dreierkette spielen ließ. Frankreich war an dem Abend in Köln lange Zeit das bessere Team, hatte aber eine schlechte Chancenverwertung. Keeper Trapp rettete gegen Lacazette und Mbappé. Zur Halbzeit stand es 0:1 für Frankreich und es gab sogar Pfiffe für das DFB-Team. Nach der Halbzeit war Deutschland zunächst etwas stärker und konnte ausgleichen. Frankreich traf mitten in einer starken Druckphase der deutschen Mannschaft zum 1:2. Durch die Co-Produktion der beiden Joker Götze und Stindl konnte Deutschland dann noch das 2:2 erzielen.

    Die deutsche Startaufstellung gegen Frankreich am 15.11.2017 (Foto AFP)
    Die deutsche Startaufstellung gegen Frankreich am 15.11.2017 (Foto AFP)

    UEFA Nations League A1 18/19 Deutschland gegen Frankreich 0:0

    In der ersten Saison UEFA Nations League waren Deutschland und Frankreich in derselben Gruppe. Das Spiel am 6. September 2018 fand in der Münchener Allianz Arena statt – jetzt wieder Spielort bei der EM 2021. Es war das erste Spiel in Gruppe A1. Am 6. September 2018 fanden die Eröffnungsspiele der neu gegründeten UEFA Nations League statt. Die DFB-Elf spielte mit dieser Aufstellung:

    Neuer– Ginter, Boateng, Hummels, Rüdiger –Kimmich – Werner, Goretzka, Kroos, Müller – Reus

    Im 1. Nations League-Spiel gegen Frankreich spielte Deutschland mit Viererkette. Allerdings standen mit Ginter, Boateng, Hummels und Rüdiger gleich vier Innenverteidiger in der Startelf. Im Mittelfeld spielte Kimmich als Sechser vor der Kette. Im Mittelsturm agierte Reus und Werner kam eher über die Flügel. Bei Deutschland stand lange Zeit die Sicherheit im Vordergrund. Die deutsche Nationalmannschaft hatte insgesamt mehr vom Spiel – höheren Ballbesitz, mehr Torschüsse, höhere Passquote. Allerdings war der französische Keeper Areola an diesem Abend eine Klasse für sich. Vor allem gegen Reus (64.) und Ginter (74.) rettete er herausragend. In der ausverkauften Allianz Arena zeigte Deutschland eine gute Vorstellung im ersten Spiel nach dem Debakel bei der WM 2018. Allerdings war die Mannschaft nicht zwingend genug, um das Spiel für sich zu entscheiden.

    Deutschlands Marco Reus (L) und Frankreichs Paul Pogba (R) im Zweikampf beim UEFA Nations League Spiel der beiden Nationen am 6. September 2018 in der Münchner Allianz Arena. / AFP PHOTO / FRANCK FIFE
    Deutschlands Marco Reus (L) und Frankreichs Paul Pogba (R) im Zweikampf beim UEFA Nations League Spiel der beiden Nationen am 6. September 2018 in der Münchner Allianz Arena. / AFP PHOTO / FRANCK FIFE

    UEFA Nations League A1 18/19 Frankreich gegen Deutschland 2:1

    Das Rückspiel in der UEFA Nations League A1 war das letzte Spiel zwischen Frankreich und Deutschland vor der EM 2021. Frankreich gewann mit 2:1 nach einem etwas zweifelhaften Foulelfmeter. Dies war die deutsche Startaufstellung:

    Neuer– Schulz, Süle, Hummels, Ginter, Kehrer – Sané, Kimmich, Kroos, Werner – Gnabry

    Beim Rückspiel in der Nations League Gruppe A1 in Paris spielte Deutschland im 5-4-1. Die Außenverteidiger waren Schulz und Kehrer. Vor dem Innenverteidiger-Trio agierten Kimmich und Kroos als Doppelsechs. Deutschland ging durch einen Elfmeter von Kroos in der 14. Spielminute in Führung. Insgesamt zeigte Deutschland in der ungewohnten Aufstellung eine gutes Vorstellung. Über weite Strecken hatte die umgebaute DFB-Elf mehr vom Spiel. Sogar nach dem Ausgleich durch Griezmann in der 62. Spielminute kam Deutschland wieder besser ins Spiel. Die Löw-Truppe hatte zwar den höheren Ballbesitz (56,5%), aber weniger Torschüsse (14:11 für Frankreich). Die Entscheidung im Spiel gab es in der 80. Minute als Griezmann einen fragwürdigen Elfer verwandelte. Mit der guten Leistung wäre für Deutschland eigentlich mehr drin gewesen.

    Hier alle Länderspiele gegen Frankreich.