Vorschau: Deutschland – Weißrussland EM Quali Gruppe C

Premiere für Co-Trainer Sorg

Veröffentlicht: Dienstag, 4. Juni 2019 um 9:51 Uhr

Die Deutsche Nationalmannschaft trifft am 8. Juni 2019 in Borisov auf das Team aus Weißrussland. Dabei wird Co-Trainer Marco Sorg seine Premiere als Chefcoach für den DFB geben da Bundestrainer Löw sich im Moment noch von einem Sportunfall erholt. Sorg wird in den  Spielen gegen Weißrussland  und Estland das Ruder übernehmen. Wir werfen einen Blick auf die anstehende Partie.

Die deutsche Startaufstellung gegen Holland in Gelsenkirchen am 19. November 12018. (Photo by Patrik STOLLARZ / AFP)

Die deutsche Startaufstellung gegen Holland in Gelsenkirchen am 19. November 12018. (Photo by Patrik STOLLARZ / AFP)

Wie ist Deutschlands Bilanz gegen  Weißrussland?

Der DFB hat gegen Weißrussland eine bislang eher überschaubare Geschichte. Die Weißrussen stehen erst seit dem Zusammenbruch der UdSSR als eigenständiger Verband auf der Liste der UEFA. Seither hat der DFB nur ein Spiel gegen die Kicker aus Osteuropa abgehalten. Im Frühjahr 2008, genauer gesagt am 27. Mai, traf man in Kaiserslautern aufeinander. Man trennte sich schlussendlich mit 2:2 Unentschieden. Neben einem  Eigentor der Weißrussen war Miroslav Klose der einzige deutsche Torschütze.

Marco Sorgs Aufgebot

Auf der Torwartposition kommt es im Kader der Nationalmannschaft  gleich zu zwei Veränderungen. Sowohl Bernd Leno als auch Marc-André ter Stegen stehen aktuell verletzungsbedingt oder um ihnen einen Pause zu gönnen nicht im Kader der Nationalmannschaft. Neben Kapitän Manuel Neuer sind also Kevin Trapp und erstmals Sven Ulreich im Aufgebot der Mannschaft. In der Defensive gibt es hingegen kaum überraschungen. Alle Stammkräfte wie Joshua Kimmich, Niklas Süle, Matthias Ginter oder Jonas Hector sind vertreten. Antonio Rüdiger hat sich vor kurzem einer Knie-OP unterzogen und braucht daher eine Pause.

Im Mittelfeld stehen Sorg alle Optionen offen. Sané, Draxler, Reus, Brandt, Goretzka, die Auswahl ist groß. Als einziger echter Stürmer ist wieder einmal Timo Werner im Kader des DFB.

Der aktuelle DFB Kader im Mai 2019. Quelle: dfb

Wann und wo wird gespielt?

Die Nationalmannschaft reiste am 2. Juni zu einem kurzen Trainingslager nach Venlo in die Niederlande. Am 5. Juni gibt es dann auf dem DFB Youtube Kanal und auch auf RTL Nitro ein Internes Trainingsspiel im achener Tivoli zu sehen (ab 17:30) . Bevor es dann am 6. Juni nach Weißrussland geht. Dort spielt der DFB am 8. Juni um 20:45 unserer Zeit in der Arena von Borisov gegen die Nationalmannschaft der Weißrussen. Das Spiel wird ab 20:15 auf RTL übertragen werden.

Das WM Trikot 2018 kaufen
Das DFB Trikot 2019 kaufen