Fußball heute Ergebnis: 0:2 Borussia Dortmund (BVB) gegen Real Madrid am 1.6.2024


Ergebnis heute: Wie hat Borussia Dortmund (BVB) gegen Real Madrid gespielt?
Borussia Dortmund (BVB) spielt gegen Real Madrid 0 zu 2
Alle Fußball heute Spiele Spiel in der Champions League - Alle Ergebnisse, Gruppen & Tabellen
Borussia Dortmund (BVB)
Borussia Dortmund (BVB)
S S S N S
0 : 2
Endergebnis
Real Madrid
Real Madrid
S S S U U
Carvajal
74'
Vinícius Júnior
83'
1. Halbzeit
club logo club logo
45'
2. Halbzeit
club logo club logo
90'
Trikotshop
Ticketshop

Jetzt hier Tickets für die kommenden Spiele kaufen
Kommentare
Aufstellungen
Statistiken
Was ist passiert?
Borussia Dortmund (BVB)
Real Madrid
35' Gelbe Karte
Vinícius Júnior
Roughing
Gelbe Karte 40'
N. Schlotterbeck
Unsportsmanlike conduct
Gelbe Karte 43'
M. Sabitzer
Unsportsmanlike conduct
Auswechslung 72'
Eingewechselt:M. Reus
Ausgewechselt:K. Adeyemi
74' 0:1 Tor
Carvajal
Assist: T. Kroos
Gelbe Karte 79'
M. Hummels
Tripping
Auswechslung 80'
Eingewechselt:D. Malen
Ausgewechselt:E. Can
Auswechslung 80'
Eingewechselt:S. Haller
Ausgewechselt:J. Brandt
83' 0:2 Tor
Vinícius Júnior
Assist: J. Bellingham
85' Auswechslung
Eingewechselt:Joselu
Ausgewechselt:J. Bellingham
85' Auswechslung
Eingewechselt:L. Modrić
Ausgewechselt:T. Kroos
VAR 87'
Goal Disallowed - offside
Auswechslung 87'
Eingewechselt:J. Bynoe-Gittens
Ausgewechselt:J. Sancho
90' +1' Auswechslung
Eingewechselt:Éder Militão
Ausgewechselt:Rodrygo
90' +4' Auswechslung
Eingewechselt:Lucas Vázquez
Ausgewechselt:Vinícius Júnior
1
G. Kobel
22
Ian Maatsen
4
N. Schlotterbeck
15
M. Hummels
26
J. Ryerson
19
J. Brandt
23
E. Can
20
M. Sabitzer
27
K. Adeyemi
14
N. Füllkrug
10
J. Sancho
1
T. Courtois
23
F. Mendy
6
Nacho
22
Antonio Rüdiger
2
Carvajal
8
T. Kroos
12
Eduardo Camavinga
15
Federico Valverde
5
J. Bellingham
7
Vinícius Júnior
11
Rodrygo
field field
Borussia Dortmund (BVB)
1
T
7
26
D
6.2
15
D
79'
7
40'
7
7
43'
6.6
23
M
80'
6.3
19
M
80'
7.3
10
O
87'
6.3
6.2
27
O
72'
7.3
Ersatzspieler
11
M
72'
6.3
35
T
33
T
25
D
17
M
8
M
38
M
6
M
87'
6.7
9
O
80'
6.3
18
O
21
O
80'
6.3
Coach
Real Madrid
7.2
2
D
74'
8.5
7.2
6
D
7
23
D
7.5
8
M
85'
8.3
85'
7.7
11
O
90'
6.2
35'83'90'
7.9
Ersatzspieler
25
T
90'
90'
10
M
85'
6.3
24
M
14
O
85'
6.3
Coach
Substitutes
Ausgewechselt
Eingewechselt
72'
Borussia Dortmund (BVB)
Ausgewechselt
Eingewechselt
80'
Borussia Dortmund (BVB)
Ausgewechselt
Eingewechselt
80'
Borussia Dortmund (BVB)
Real Madrid
85'
Ausgewechselt
Eingewechselt
Real Madrid
85'
Ausgewechselt
Eingewechselt
Ausgewechselt
Eingewechselt
87'
Borussia Dortmund (BVB)
Real Madrid
90'
+1
Ausgewechselt
Eingewechselt
Real Madrid
90'
+4
Ausgewechselt
Eingewechselt
Borussia Dortmund (BVB)
Real Madrid
Am Tor vorbei 8
Aufs Tor 4
Aufs Tor 6
Am Tor vorbei 7
3 Gelbe Karten 1
9 Ecken 8
12 Fouls 8
1 Abseits 0
43 Ballbesitz 57
12 Torschüsse 13
4 Schüsse aufs Tor 6
0 Tore 2
5 Schüsse aufs Tor 5
3 Abgewehrte Schüsse 2
9 Schüsse innerhalb des Sechzehners 8
3 Schüsse außerhalb des Sechzehners 5
4 Torhüter Paraden 3
404 Pässe insgesamt 549
346 Pässe erfolgreich 502
Borussia Dortmund (BVB)
Tor
Feldspieler
Real Madrid
Tor
Feldspieler
Torfolge
74'
Tor
Gelbe und Rote Karten
35'
Gelbe Karte
40'
Gelbe Karte
43'
Gelbe Karte
79'

Aufstellungen von Real Madrid im CL Finale

Thibaut Courtois - Dani Carvajal, Antonio Rüdiger, Nacho Fernandez, Ferland Mendy - Eduardo Camavinga - Toni Kroos, Federico Valverde - Jude Bellingham, Rodrygo, Vinicius Junior

Die Aufstellung von Real Madrid im Detail

Aufstellungen von Borussia Dortmund im CL Finale

Gregor Kobel - Julian Ryerson, Mats Hummels, Nico Schlotterbeck, Ian Maatsen - Emre Can - Marcel Sabitzer, Julian Brandt - Jadon Sancho, Niclas Füllkrug, Karim Adeyemi

Die Aufstellung von Borussia Dortmund im Detail

Borussia Dortmund zählt die Tage bis zum Champions-League-Finale gegen Real Madrid. Dieses Mal soll es im Wembley-Stadion klappen.

Edin Terzic ließ sich von der Aufregung nicht mitreißen. Am Dienstag strömten rund 30 Kamerateams aus Ländern wie Brasilien, China und Katar zum Trainingsgelände von Borussia Dortmund in Brackel. "Der Raum war noch nie so voll wie heute. Aber genau das ist es, was wir wollen. Es geht noch um etwas Großartiges am Ende der Saison", sagte Terzic gelassen bei der Pressekonferenz.

Trainer Edin Terzic von Borussia Dortmund - WM Kader: Fährt BVB Youngster Youssoufa Moukoko zur WM 2022? (Copyright depositphotos.com)
Trainer Edin Terzic von Borussia Dortmund - WM Kader: Fährt BVB Youngster Youssoufa Moukoko zur WM 2022? (Copyright depositphotos.com)

Die Kameras fingen Bilder von entspannter Stimmung ein. Terzic beendete seine Ansprache an die Mannschaft mit einem Lächeln, und Leitwolf Mats Hummels lachte laut. Real Madrid? Champions-League-Finale? Zweite Chance in Wembley? Der BVB scheint bereit zu sein.

"London ruft wieder! Die Stadt wird wieder schwarz-gelb sein, wie 2013", sagte Sportdirektor Sebastian Kehl voller Vorfreude vor dem Duell mit Europas erfolgreichstem Fußballklub am Samstag. Die Vorfreude überwiegt die Last, Dortmund will mehrere offene Rechnungen begleichen: mit London, dem Stadion und dem Königsklassen-Endspiel.

"Wir haben durchaus ein paar Waffen, die Real Madrid wehtun können", sagte Kehl kürzlich im kicker-Interview betont kämpferisch. Am Dienstag gab der 44-Jährige die Richtung vor: "Wir werden kämpfen, wie es unsere DNA vorgibt."

An ihren "Waffen" – defensive Ordnung, schnelles Umschalten, Geschwindigkeit – arbeiteten die Dortmunder unter einem Sonne-Wolken-Mix auf dem Trainingsplatz. Das Selbstvertrauen ist spürbar. "Wir sollten keine Angst, keine Ehrfurcht haben. Es muss für uns ein ganz normales Spiel sein", sagte Nationalspieler Nico Schlotterbeck, der gemeinsam mit Hummels die Real-Angreifer neutralisieren soll, der WAZ.

Die Situation sei nicht mit dem Trauma aus dem Vorjahr zu vergleichen, als die Borussia am letzten Spieltag die deutsche Meisterschaft verspielte. "Jetzt haben wir etwas zu gewinnen. Diese Chance müssen wir ergreifen", erklärte Schlotterbeck.

Die Chancen im Londoner Fußball-Tempel sind durchaus vorhanden. Real Madrid, diese unersättliche Titelmaschine, "der absolute Champion der Champions" und "Endgegner" (Terzic), ist natürlich der hohe Favorit. Mit 14 Champions-League-Titeln sind die Königlichen unerreicht, es winkt der sechste Henkelpott seit 2014. Der BVB hingegen möchte gewinnen, allein um das bittere 1:2 im "German Final" gegen Bayern München vor elf Jahren vergessen zu machen.

Der damalige Trainer Jürgen Klopp wird als Glücksbringer und Fan auf der Tribüne sitzen, und sieben Rückkehrer stehen entweder in der aktuellen BVB-Mannschaft oder sind – wie Kehl sowie die Co-Trainer Nuri Sahin und Sven Bender – mittlerweile Teil des Funktionsteams. "Wir sind selbstbewusst, aufgeregt, voller Vorfreude und wollen gewinnen. Der Druck liegt eher auf Reals Seite", fasste Kehl die Gemütslage zusammen.

Für zwei aktuelle Dortmunder Profis könnte sich ein Kreis schließen – auch wenn es ein wenig kitschig klingt. Hummels (35), dessen Zukunft ungewiss ist, und Marco Reus (34), der in sein letztes Spiel in Schwarz-Gelb nach zwölf Jahren geht, gehörten damals zu den Verlierern. Die Chance ist historisch. Und der Mut groß. "Es ist zwar Real Madrid – aber es ist nur ein Spiel", sagte Kehl mit einem Lächeln.

Kroos vor CL-Finale: "Es macht keinen Sinn, zu verlieren"

Nach einem emotionalen Abschied von den Fans im Bernabeu-Stadion möchte Toni Kroos seine Zeit bei Real Madrid mit einem Champions-League-Titel krönen. "Ich denke nicht daran, dass es mein letztes Spiel für Madrid sein könnte", erklärte Kroos vor dem Finale gegen Borussia Dortmund am Samstag in London: "Es ist das wichtigste Spiel im bedeutendsten Klubwettbewerb. Mein Fokus liegt ausschließlich darauf, dieses Spiel zu gewinnen."

DFB-Team: Rüdigers Mission für Kroos' Rückkehr (Foto Depositphotos.com)
DFB-Team: Rüdigers Mission für Kroos' Rückkehr (Foto Depositphotos.com)

Auf dem Weg ins Finale hatte Real Madrid in den K.o.-Runden RB Leipzig, den Titelverteidiger Manchester City und Bayern München besiegt. "Es macht jetzt wirklich keinen Sinn, dieses Spiel zu verlieren", meinte Kroos, für den es der sechste Champions-League-Titel wäre.

Der Nationalspieler, der nach der Europameisterschaft seine Karriere beenden wird, erwartet gegen Dortmund ein "hartes Spiel". Er habe den Weg der Borussia ins Finale verfolgt. "Dortmund kann anderen Teams Schwierigkeiten bereiten. Sie verteidigen sehr diszipliniert und haben schnelle Spieler für Konter", sagte der 34-Jährige: "Es wird schwierig. Gegen deutsche Teams zu gewinnen, ist nie leicht."

Real habe "ein bisschen Erfahrung mit solchen Spielen", doch dies sei nur bedingt hilfreich: "Am Ende steht am Samstag ein Gegner auf dem Platz, der einige überrascht hat. Nach Siegen gegen ManCity und Bayern denken manche, es würde einfach werden. Aber es wird definitiv nicht einfach, das kann ich mit Sicherheit sagen."

Kroos hatte am Samstag beim 0:0 gegen Betis Sevilla sein letztes Spiel als Real-Profi im Bernabeu bestritten. Bei seiner Auswechslung kurz vor Schluss wurde der Mittelfeldspieler von Fans, Mitspielern und Verantwortlichen gefeiert. Auch seine Kinder kamen in Kroos-Trikots auf den Platz, und er konnte seine Tränen nicht zurückhalten.

Champions League 2023/2024
Spieltag 4
BVB
2 : 0
NEW
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
SHA
1 : 0
FCB
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
ATL
6 : 0
CEL
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
LAZ
1 : 0
FEY
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
MIL
2 : 1
PSG
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
ManCity
3 : 0
YOU
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
CRV
1 : 2
RBL
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
POR
2 : 0
ANT
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
SSC
1 : 1
UNION
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
RSO
3 : 1
BEN
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
FCB
2 : 1
GAL
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
COP
4 : 3
MUN
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
ARS
2 : 0
SEV
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
PSV
1 : 0
LEN
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
REAL
3 : 0
BRA
Champions League 2023/2024
Spieltag 4
SAL
0 : 1
INT
<
>
P