Die Fußball WM heute - Wer spielt heute * Der WM 2018 Spielplan * Wann kommt die WM heute im TV?
24.6. 14 Uhr
ARD live anschauen
England 6:1 Panama
24.6. 17 Uhr
ARD live anschauen
Japan 2:2 Senegal
24.6. 20 Uhr
ARD live anschauen
Polen0:0 Kolumbien
Das letzte Deutschlandspiel
23.6. 20 Uhr
ARD live anschauen
Deutschland 2:1 Schweden
Aufstellung GER - SWE * Vorschau Deutschland gegen Schweden

Neues Verfahren für die FIFA Weltrangliste

Veröffentlicht: Montag, 11. Juni 2018 um 15:58 Uhr

Nach der WM 2018 in Russland wird die FIFA Weltrangliste sich massiv verändern. Der Weltverband beschloss zuletzt weitreichende Änderungen an der Funktionsweise der Weltrangliste. Die FIFA wird dabei eine modifizierte Version der ELO Ranglisten die auch im Schach und bei anderen Sportarten verwendet werden anwenden. Wir werfen einen Blick darauf wie das neue Verfahren funktionieren wird.

Von diesem alten FIFA Weltranglistenformat wird man sich nach der WM 2018 in Russland verabschieden müssen. Die FIFA führt nach dem Turnier eine auf dem ELO Format basierende Weltrangliste ein!

Von diesem alten FIFA Weltranglistenformat wird man sich nach der WM 2018 in Russland verabschieden müssen. Die FIFA führt nach dem Turnier eine auf dem ELO Format basierende Weltrangliste ein!

Warum ändert die FIFA ihre Verfahren für die Weltrangliste?

In  den letzten Jahren wurde es immer offensichtlicher, dass einige Mannschaften die Funktionsweise der Weltrangliste zu ihren Gunsten ausgenutzt hatten. Für einige Mannschaften wurde klar, dass es sich nicht lohnt Freundschaftsspiele zu spielen, da dies trotz eines Sieges, selbst gegen ein Topteam, zum Verlust von Punkten führen würde. Polen, die Schweiz und Belgien sind dabei die „Haupttäter“. Sicherlich sind alle drei Mannschaften von überdurchschnittlicher Qualität, sie jedoch wie in der FIFA Weltrangliste der letzten Jahre alle in den Top 10 zu finden, scheint unglaubwürdig.

Wie funktioniert die neue FIFA Weltrangliste?

Die neue Weltrangliste basiert auf der ELO Formel, die auch beim Schach verwendet wird um die stärksten Spieler zu bestimmen. Dabei wird den Mannschaften basierend auf ihrem Ergebnis und der Stärke ihres Gegner eine gewisse Punktzahl zugeschrieben oder abgezogen. Dies sollte dafür sorgen, dass es nicht besser für Mannschaften sein kan gar nicht zu spielen um ihre Punktestände unverändert zu lassen. Das System wird außerdem mehr Wert auf Pflichtspiele wie Turnierspiele legen und auch das Ergebnis eines Spiels in die Berechnung mit Einbeziehen. Viele Fans und Experten begrüßen die Umstellung des Formats der Weltrangliste, da sie für die Auslosungen in Gruppen bei der Qualifikation und der Endrunde der WM äußerst wichtig ist und eine fairere Bemessung für viele Mannschaften von Vorteil ist. Die ELO Formel gilt als beste Bemessungsgrundlage die es aktuell gibt und es wird auch bereits seit vielen Jahrzehnten eine inoffizielle ELO Weltrangliste des Fussballs geführt.

 

Die neuen WM 2018 Trikots