05.10.2017, 20:45 Uhr
1:3

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht
08.10.2017, 20:45 Uhr
5:1

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht

Hertha BSC Trikots


Die aktuellen Hertha BSC Trikots als auch die Retrotrikots von Hertha BSC

Für die Hauptstadt der Republik stürmt nur ein Verein in der Bundesliga und dieser Verein heißt Hertha BSC. Die weiß-blauen sind eine Traditionsmannschaft, jedoch mit ihren Höhen und Tiefen. In den letzten Jahren konnten sich die Berliner jedoch in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga nachhaltig etablieren, sodass in Berlin mittlerweile international gedacht wird, was die Zukunft des Vereins angeht. Seine Heimspiele trägt die Hertha im Berliner Olympiastadion aus, das fast 75.000 Menschen fasst und damit zu den größten Stadien in der Bundesrepublik gehört. Mit über 34.000 Mitgliedern ist die Hertha der größte Verein Berlins.

Vedad Ibisevic (L) vom Hertha BSC. / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN

Erfolge des Hertha BSC

Die größten Erfolge des Vereins liegen schon einige Jahrzehnte zurück, was diese jedoch nicht schmälern soll. So gewann der Verein in den 1930er Jahren zwei Mal die deutsche Meisterschaft und stand schon mehrfach im Finale des DFB-Pokals, den er jedoch niemals gewinnen konnte. In den Jahren 2001 und 2002 gewannen die Berliner dafür jedoch den Ligapokal und bereits zwölf Mal den Berliner Pokal. In der 2. Bundesliga konnte man bereits drei Mal die Meisterschaft feiern (zuletzt in der Saison 2012/2013).

Nachrichten zum Herha BSC
  • Posts not found

Große Spieler beim Hertha BSC

Zu den populärsten Spielern des Vereins gehören neben dem Torhüter Gábor Király (Markenzeichen graue Jogginghose) auch der Nationalspieler Arne Friedrich. Ebenso ging Marcelinho als brillanter Techniker und Spielgestalter in die Geschichte des Vereins zu Beginn der 2000er Jahren ein. Auch Michael Preetz gehört zu den Berliner Legenden, kein anderer erzielte für diesen Verein mehr Tore als er. Daneben begannen die Boateng-Brüder Jerome und Kevin-Prince ihre Karrieren bei der alten Dame.

Derzeitige deutsche Nationalspieler

Aktuell spielt in der Berliner Elf kein Spieler der deutschen A-Nationalmannschaft, jedoch gibt es einige Spieler bei der Hertha, die in einer deutschen Jugendnationalmannschaft spielen. So spielen Niklas Stark und Mitchell Weiser, beide Verteidiger, in der U-21-Nationalmannschaft. Darüber hinaus spielt der Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt in der deutschen U-20-Nationalmannschaft. Der gesamte DFB-Kader.

Aktuelle internationale Nationalspieler des Hertha BSC

International ist die Hertha besser mit Nationalspielern aus aller Welt besetzt. Salomon Kalou ist mit 88 Einsätzen für die Elfenbeinküste der erfahrenste Nationalspieler des Kaders. Ihm folgt mit 77 Einsätzen für Bosnien-Herzegowina der Stürmer Verdad Ibesevic. Für die Slowakei tritt Verteidiger Peter Pekarik an, für Norwegen der Torwart Rune Jarstein. Ebenfalls für Norwegen läuft Kapitän Per Ciljan Skjelbred auf. Auch ein Schweizer Eidgenosse befindet sich im Kader der Hertha: Valentin Stocker. Abgerundet wird dieses Aufgebot von dem Japaner Genki Haraguchi und dem Amerikaner John Anthony Brooks.

Salomon Kalou (R) von Hertha BSC im Spiel gegen Dortmund. / AFP PHOTO / ODD ANDERSEN

Die aktuellen Hertha BSC Trikots

In der aktuellen Spielzeit 2016/2017 laufen die Berliner insgesamt mit drei verschiedenen Trikots auf. Neben den normalen Heim- und Auswärtstrikots haben die Hertheraner noch ein weiteres Trikot für besondere Spiele mit in ihr Aufgebot genommen.

Jetzt dieHertha BSC Trikots kaufen

Das Home Trikot 2016/2017

 

Das Away Trikot 2016/2017

Vergangene Trikots – Retrotrikots

 

Die Farben und Sponsoren des TSG Hoffenheim Trikots

In den letzten Jahren blieben die Berliner stets ihrem Ausrüster Nike treu, die Sponsoren wechselten jedoch in den letzten Jahren regelmäßig. Nike ist seit 1999/2000 Ausrüster der Hertha, während die Berliner zuvor von adidas eingekleidet worden sind.

So spielte Hertha in der Saison 1996/1997, mit der Werbung des deutschen Sportkleidungsherstellers Trigema auf der Brust, mit einfarbigen blauen Trikots von adidas, auswärts spielte man ganz in Rot. Die etwas klobig daherkommenden Jerseys sind nach heutigen Maßstäben nicht sehr ansehnlich. In der nächsten Saison, ebenfalls wieder von adidas ausgestattet und von der Continentalen gesponsert, lief man daheim in ungewöhnlichen schwarz-weiß Trikots (mit Querstreifen) auf. Dieses Trikot wurde auch in der nächsten Saison verwendet und durch das rot-schwarze Auswärtstrikot ergänzt.

Ab der nächsten Saison folgte der Wechsel zu dem neuen Ausrüster Nike. Diese brachten das klassische blau-weiße Streifentrikot zurück. In den nächsten Jahren veränderten sich die Trikots nur graduell, was vor allem auffiel waren die neuen Sponsoren. Ab der Saison 2000/2001 sponserten otello die Berliner, in der Saison 2001/2002 der Telekommunikationsdienstleister arcor.

Zwischen den Jahren 2002 und 2004 entschied sich Ausrüster Nike in Berlin für weiße Heimtrikots, während die Auswärtstrikots in blau-weiß-schwarz oder ganz schwarz gestaltet wurden. Ab der Saison 2006/2007 sponserte dann die Deutsche Bahn die Berliner Hertha, diese Partnerschaft hielt bis zur Saison 2014/2015, ab der Saison 2015/2016 wurde der Sportwettenanbieter bet-at-home.com der neue Sponsor.

Während in der Saison 2006/2007 ein außergewöhnliches dunkelblaues Trikot mit nur einem weißen Vertikalstreifen auf der rechten Trikothälfte designt wurde, hat man sich danach mit dem Ausrüster Nike auf das klassische blau-weiß Muster konzentriert, das auch in den letzten Jahren beibehalten wurde. Lediglich in den Auswärts und Ausweichtrikots kam es zu einigen interessanten Variationen. Zu nennen sind hier unter anderem das schwarz-rot gestreifte Auswärtstrikot der Saison 2009/2010, das gelb-orange gestreifte Ausweichtrikot aus den Saisons 2013/2014 und 2014/2015, sowie das Ausweichtrikot aus der Saison 2011/2012. Dieses ist in der Grundfarbe Weiß gehalten und trägt lediglich über die Brust einen breiten blauen Streifen, sowie weitere blaue (jedoch dünne) Querstreifen, was dem Jersey einen sehr ansprechenden und modernen Look verlieh.

Hertha BSC im Spiel gegen den FC Bayern München. / AFP PHOTO

Das hertha Trikot von 2010.

 

Das Design des Hertha BSC Trikot von 2012.

Hertha BSC im Orange von 2014.

 

Das Hertha Trikot von 2015.