Fußball heute Spanien gegen Frankreich: Beide mit Respekt – Wer gewinnt?

Vize-Weltmeister Frankreich trifft im EM-Halbfinale mit großem Respekt heute Abend auf Spanien. Nationaltrainer Didier Deschamps hat die spanische Mannschaft gelobt und bezeichnet sie als am beeindruckendsten bisher, möchte jedoch keinen zusätzlichen Druck ausüben. Spanien gegen Frankreich heute Abend um 21 Uhr in München – Liveticker.

(COMBO)Frankreichs Cheftrainer Didier Deschamps und Spaniens Cheftrainer Luis de la Fuente - Spanien trifft im Halbfinale der UEFA Euro 2024 am 9. Juli 2024 in München auf Frankreich. (Foto von Angelos TZORTZINIS und PATRICIA DE MELO MOREIRA / AFP)
(COMBO)Frankreichs Cheftrainer Didier Deschamps und Spaniens Cheftrainer Luis de la Fuente – Spanien trifft im Halbfinale der UEFA Euro 2024 am 9. Juli 2024 in München auf Frankreich. (Foto von Angelos TZORTZINIS und PATRICIA DE MELO MOREIRA / AFP)

Mittelfeldspieler Adrien Rabiot stimmt dem zu und hebt besonders das Ballbesitzspiel und die starke Offensive der Spanier hervor. Gleichzeitig betont er, dass Frankreich zuversichtlich sei, da sie wissen, wie sie sich gegen einen flexiblen Gegner wie Spanien behaupten können. Alle Augen sind auf Kylian Mbappe und Antoine Griezmann gerichtet, von denen die offensive Durchschlagskraft erwartet wird.

Spanien
Spanien
S S S S S
2 : 1
Endergebnis
Frankreich
Frankreich
S U U S U
Lamine Yamal
21'
Dani Olmo
25'
R. Kolo Muani
9'
23
Unai Simón
24
Marc Cucurella
14
Aymeric Laporte
4
Nacho
22
Jesús Navas
8
Fabián Ruiz
16
Rodri
17
Nico Williams
10
Dani Olmo
19
Lamine Yamal
7
Álvaro Morata
16
Mike Maignan
22
Theo Hernández
17
William Saliba
4
D. Upamecano
5
Jules Koundé
14
Adrien Rabiot
8
Aurélien Tchouaméni
13
N. Kanté
10
Kylian Mbappé
12
R. Kolo Muani
11
Ousmane Dembélé
field field
Tore
25'

Spanien voller Respekt: „Riesiges Potenzial“ bei Frankreich

Luis de la Fuente, Trainer der spanischen Nationalmannschaft, sieht viele Ähnlichkeiten zwischen Frankreich und ihrem vorherigen Gegner Deutschland vor dem Halbfinale. Beide Teams, so sagt er, hätten außergewöhnliche Qualität und ein hohes Niveau, was sie zu erstklassigen Gegnern macht.

De la Fuente betont die Bedeutung von kleinen Details, die das Spiel entscheiden könnten. Er bleibt seinen Taktiken und Strategien treu und sieht das Halbfinale gegen Frankreich als eine große Chance, die sich das Team durch harte Arbeit verdient hat. Ihr spannendes Viertelfinalspiel gegen Deutschland, das sie durch Mikel Merinos entscheidenden Treffer in der Verlängerung mit 2:1 gewannen, wird als Beispiel angeführt.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Der Trainer vermeidet es, die Spielweise der Franzosen zu kritisieren. Stattdessen hebt er das enorme Potenzial des Teams hervor. Für ihn liegt der Fokus auf der Vermeidung unnötiger Ballverluste und dem Spielen eines schönen, aber auch effizienten Fußballs. Das Endergebnis hat dabei oberste Priorität.

Wettquoten: Spanien und England leicht favorisiert auf Finaleinzug

Im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft erwartet der Sportwettenanbieter bwin zwei enge Spiele. Am Dienstagabend stehen sich Spanien und Frankreich gegenüber. Spanien, das im Viertelfinale Deutschland ausgeschaltet hat, gilt mit einer Quote von 2,60 als Favorit. Frankreich, angeführt von Kapitän Kylian Mbappé, enttäuschte bisher spielerisch und hat eine Quote von 3,00.

Mittwochabend kommt es dann zum Duell zwischen England und den Niederlanden. Hier gelten die Engländer mit einer Quote von 2,55 als leicht favorisiert. Die Chance auf einen Sieg der Niederlande liegt bei 3,10.

Das wahrscheinlichste Finale wäre laut bwin ein Aufeinandertreffen zwischen Spanien und England, mit einer Quote von 3,20. Sollte es jedoch zu einem Endspiel zwischen Frankreich und den Niederlanden kommen, erhält man für einen Einsatz von 10 Euro ganze 43,30 Euro zurück.

Für die Titelvergabe der EURO 2024 sieht bwin Spanien an der Spitze. Mit einer Quote von 2,90 auf den vierten EM-Titel, liegen sie vor England (Quote 3,50) und Frankreich (Quote 3,75). Als Außenseiter gilt die Niederlande: ein Titelgewinn der „Oranje“ wäre mit einer Quote von 5,50 dotiert. Ein gutes Omen: Die letzte Europameisterschaft auf deutschem Boden 1988 gewann Holland ebenfalls.

3-Weg-Quoten für die Halbfinalspiele:

  • Spanien (2.60) – 0 (2.90) – Frankreich (3.00)
  • Niederlande (3.10) – 0 (2.90) – England (2.55)

Final-Quoten:

  • England – Spanien (3.20)
  • England – Frankreich (3.40)
  • Spanien – Niederlande (3.75)
  • Frankreich – Niederlande (4.33)

Titelquoten:

  • Spanien (2.90)
  • England (3.50)
  • Frankreich (3.75)
  • Niederlande (5.50)

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P