Fußball heute: 2:2 – DFB-Team stolpert gegen Kamerun

Veröffentlicht: Sonntag, 1. Juni 2014 um 14:37 Uhr

Update: 22:23 Uhr – Abpfiff in Gladbach! Deutschland kommt nicht über 2:2 gegen Kamerun hinaus, wobei das Remis vollauf gerecht ist.

Update: 22:13 Uhr – Nächster Wechsel Deutschland, Höwedes ersetzt Durm, der eine gute Partie bot.

Update: 22:06 Uhr – Kamerun trifft zum 2:2. Boateng nicht energisch gegen Chuopo-Moting, der aus linker Position abzieht. Die Kugel schlägt flach ein und Weidenfeller ist chancenlos.

Update: 22:01 Uhr – Wechsel Deutschland: Khedira geht runter und macht Platz für Kramer.

Update: 22:01 Uhr – 2:1 für Deutschland!!! Die Partie ist gedreht. Podolski mit viel Platz auf links und mit dem perfekten Querpasse auf den mitgelaufenen Schürrle, der lässig einschiebt.

Update: 21:54 Uhr – Und da ist der schnelle Ausgleich. Thomas Müller steht goldrichtig und verwandelt per Kopf aus kurzer Distanz.

Update: 21:52 Uhr – Zweiter Wechsel Deutschland, Podolski kommt für den enttäuschenden Özil.

Update 21:52 Uhr – Das 1:0 für Kamerun. Stürmerstar Samuel Eto’o bugsiert die Kugel zur nicht unverdienten Führung über die Linie. Der Schock fürs DFB-Team.

Update 21:47 Uhr – 1. Wechsel Deutschland, Schürrle ersetzt blassen Götze.

Update 21:34 Uhr – Anpfiff zur 2. Halbzeit. Löw verzichtet auf Spielerwechsel.

Update 21:17 Uhr – Halbzeit. 0:0 nach unterhaltsamen 45 Minuten mit Chancen auf beiden Seiten.

Update 21:15 Uhr – Kamerun kurz vor dem Wechsel mit Oberwasser und mit zwei, drei sehr guten Chancen. Doch Weidenfeller ist zur Stelle.

Update 21:06 Uhr – Reus Distanzschuss ist kein Problem für Kamerun-Keeper Itandje. Ansonsten fällt die Finke-Elf primär durch die harte Gangart auf.

Update 20.50 Uhr: Deutschland mit starkem Beginn, gute Chancen werden aber nicht genutzt. Götze scheitert am Pfosten, Özil zielt knapp daneben.

Update 20.30 Uhr: Anstoß und der Ball rollt Die Partie Deutschland – Kamerun wurde angepfiffen

Update 19.45 Uhr: Aufstellung Deutschland: Weidenfeller – J. Boateng, Mertesacker, Hummels, Durm – Khedira, T. Kroos – T. Müller, Özil, Reus – M. Götze

Vor dem Länderspiel in Mönchengladbach gegen Kamerun herrschte viel Unruhe im deutschen Trainingslager in Südtirol. Die Personalsorgen, der Aussetzer von Großkreutz nach dem Pokal-Finale, Joachim Löws Führerschein-Entzug und der dramatische Auto-Unfall, überschatteten die WM-Vorbereitungen. Der Bundestrainer muss weiterhin auf seinen Stammtorhüter Manuel Neuer verzichten. Die Hoffnungen liegen auf ein Comeback im letzten WM-Test am 6. Juni gegen Armenien. Gegen Kamerun wird Roman Weidenfeller im Tor stehen und sein zweites Länderspiel bestreiten. Das Spiel wird heute Abend ab 20:30 Uhr in der ARD übertragen.

Lichtblicke im deutschen Lager
Für Bundestrainer Löw gibt es sportlich positive Signale. Schweinsteiger und Khedira trainieren mit dem Team. Lahm und Schmelzer laufen zumindest Zwei Spieler sind hingegen nach München gereist. Kapitän Kapitän Philipp Lahm und Torwart Manuel Neuer. Das noch angeschlagene Duo vom FC Bayern fuhr aus Italien nach München zurück. Bundestrainer Joachim Löw entschied nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung, dass der am Fuß verletzte Lahm und Neuer nach seiner Schulterblessur an ihrem Heimatort weiter behandelt werden und individuell trainieren. Sie wurden von einem der Fitnesstrainer begleitet, wie der DFB mitteilte.

 

Fußball heute Vorschau: Deutschland gegen Kamerun

Grafik: Fußball heute Vorschau: Deutschland gegen Kamerun

Auch Kamerun mit Personalproblemen
Personalsorgen gibt es auch im Kader von Kamerun. Dessen deutsche Trainer Volker Finke muss auf zwei Spitzenspieler verzichten. Beim 2:0-Sieg zum Auftakt der WM-Vorbereitung gegen Mazedonien zog sich Angreifer Pierre Webo eine Schulterverletzung zu. Auch Stürmerstar Samuel Eto’o ist mit Knieproblemen angeschlagen. Bisher ist die Auswahl Kameruns noch nicht in WM-Form. Das Test-Spiel am Freitag endete gegen Paraguay mit einer 1:2-Niederlage. Schon Anfang März zeigte Portugal den „unzähmbaren Löwen“ mit einem 5:1 ihre Schwächen auf.

Prämien-Streit im Lager von Kamerun
Derweil sorgt ein Prämien-Streit bei Kamerun für Aufsehen. Afrikanische Medien berichteten, dass die Nationalspieler umgerechnet 182.000 Euro verlangen und auch das nachgebesserte Angebot der Regierung von 68.000 Euro abgelehnt haben sollen.

Makellose Bilanz
Bisher trafen die beiden Mannschaften zwei Mal aufeinander. Vor knapp zehn Jahren im November 2004 endete das Freundschaftsspiel in Leipzig 3:0. Kevin Kuranyi und ein Doppelpack von Miroslav Klose machten den Sieg perfekt. In der Gruppenphase der WM 2002 gewann die DFB-Elf dank der Tore von Marco Bode und Klose mit 2:0.

Die voraussichtliche Aufstellung Deutschland gegen Kamerun

Deutschland: Weidenfeller – Großkreutz, Mertesacker, Boateng, Durm – Khedira, Kroos – Müller, Özil, Reus – Klose
Kamerun: Itandje – Nyom, N’Koulou, Chedjou, Assou-Ekotto – Enoh, Song, Makoun – Choupo-Moting, Eto’o, Aboubakar

Das EM Trikot 2020 kaufen
Das DFB Trikot 2020 kaufen