Frauenfußball: Deutschland gewinnt 4:1 gegen Polen

Horst Hrubesch, der Trainer der Frauen-Nationalmannschaft, lobte die Zuschauer in höchsten Tönen nach dem 4:1-Sieg gegen Polen in der EM-Qualifikation. Er betonte, wie die Fans das Team immer wieder motiviert haben, besonders in schwierigen Momenten des Spiels.

Mit drei Siegen aus drei Spielen steht die Mannschaft kurz vor der Teilnahme an der Endrunde 2025 in der Schweiz. Hrubesch erkannte jedoch, dass das Team, besonders in der ersten Hälfte, noch Verbesserungspotenzial hat. Er schätzte die Anstrengungen seiner Spielerinnen, trotz der Herausforderungen Chancen zu kreieren, und äußerte vorsichtigen Optimismus bezüglich der Verletzung von Marina Hegering, deren Zustand am Samstag genauer untersucht wird.

Frauenfußball ZDF live heute - 4:1 Länderspiel Deutschland gegen Polen
Frauenfußball ZDF live heute – 4:1 Länderspiel Deutschland gegen Polen

So verlief das Spiel

Polen schockierte Deutschland nach nur 28 Sekunden als Natalia Padilla-Bidas traf. Der Ausgleich kam durch ein Eigentor von Wiktoria Zieniewicz in der 34. Minute. Erst gegen Ende des Spiels wurde es für die Deutschen klar: Lea Schüller brachte Deutschland in der 77. Minute mit 2:1 in Führung. Danach folgten zwei weitere Tore von Giulia Gwinn in der 84. und 88. Minute (per Elfmeter), was das Endergebnis auf 4:1 stellte.

Am Dienstag um 18 Uhr folgt das Rückspiel in Gdynia, das entscheidend für die Besetzung des Olympiakaders werden könnte. Bundestrainer Hrubesch möchte gern 22 Spielerinnen mitnehmen, statt der vorgesehenen 18, um mehr Flexibilität im Training zu haben. Diese Anfrage liegt beim Internationalen Olympischen Komitee vor. Falls dies nicht möglich ist, wird die Entscheidung akzeptiert.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Tabelle in der EM Quali

In der Gruppe 4 der Liga A führt Deutschland mit neun Punkten, nachdem sie alle drei Spiele gewonnen haben. Österreich und Island haben jeweils vier Punkte, wobei Österreich einen leichten Vorteil bei der Tordifferenz hat. Polen liegt am Ende der Tabelle ohne Punkte, nachdem sie alle ihre Spiele verloren haben.

MannschaftSpieleSUNToreTordiff.Punkte
Deutschland330010:469
Österreich31116:514
Island31115:414
Polen30032:10-80

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P