-->

Manuel Neuer doch vor WM Aus?

Neuer zeigt sich unsicher in aktuellem Interview

Veröffentlicht: Mittwoch, 9. Mai 2018 um 14:33 Uhr

Das Magazin GQ hat vor kurzem ein Interview mit der Nummer 1 der deutschen Nationalmannschaft Manuel Neuer abgehalten. Im Interview wurde auch über die langwierige Verletzung von Neuer und dessen WM Hoffnungen geredet. Neuer wirkte zuversichtlich. Dann kam die Trikotvorstellung des FC Bayern am Anfang der Woche: Neuer schlug dort plötzlich einen deutlich weniger zuversichtlichen Ton an als dies noch vor wenigen Wochen der Fall war. Schafft es der Kapitän doch nicht zur WM?

Der Leidensweg des Manuel Neuer

Manuel Neuer hat keine Einfache Zeit hinter sich. Die Nummer 1 des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft hatte sich am Ende der Saison 2016/17 gegen Real Madrid einen Belastungbruch im rechten Fuß zugezogen. Als Neuer dann einige Monate später auf einem guten Weg der Genesung schien, brach er sich den Fuss bei der Reha erneut. Seither versucht er sich langsam aber stetig wieder an zurück ins Training und auf den Platz zu bringen. Seit Ende März ist er wieder im Lauftraining, vor einer Woche konnte er auch wieder ins richtige Mannschaftstraining einsteigen. Die Fortschritte Neuers sind merklich, jedoch könnten sie nicht schnell genug kommen um ihn für die WM noch in den Kader zu holen.

Manuel Neuer feriert am 20. Mai 2017 die Deutsche Meisterschaft 2017. Danach war er lange verletzt und stieg erst im April 2018 wieder ins Training ein. Wird es reichen für die WM-Teilnahme? / AFP PHOTO / Guenter SCHIFFMANN /

Manuel Neuer feriert am 20. Mai 2017 die Deutsche Meisterschaft 2017. Danach war er lange verletzt und stieg erst im April 2018 wieder ins Training ein. Wird es reichen für die WM-Teilnahme? / AFP PHOTO / Guenter SCHIFFMANN /

Fährt Manuel Neuer mit zur WM in Russland?

Auf die Frage einiger Reporter hin ob Neuer sich 100% sicher sei für die WM 2018 zur Verfügung zu stehen antwortete Neuer mit „das kann ich im Moment nicht sagen“. Auch für den Zeitpunkt seiner Rückkehr wollte er keine Prognosen machen. Neuer müsse für die Mannschaft und das Land die richtige Entscheidung treffen und da helfe es nicht, sich aus der Ruhe bringen zu lassen, ließ Neuer verlauten. Die Personalie Neuer steht also für Bundestrainer Löw wohl weiterhin auf der Kippe. Dieser wird am 15. Mai allerdings seinen vorläufigen Kader für die WM 2018 vorstellen. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit für Manuel Neuer.

Ein Lichtblick könnten die zuletzt von Bayern Trainer Jupp Heynckes getroffenen Aussagen bezüglich eines möglichen Einsatzes von Neuer im Pokalfinale sein. Nachdem der Kicker berichtet hatte, dass Heynckes einen Einsatz von Neuer sowohl im letzten Ligaspiel gegen den VfB Stuttgart als auch im Pokalfinale gegen Frankfurt ausgeschlossen hatte, stellte der FC Bayern die Aussage richtig: „Tatsache ist, dass Manuel am Samstag beim letzten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart noch nicht im Kader stehen wird. Für das Pokalfinale ist die Entscheidung hingegen noch offen“.


Die neuen WM 2018 Trikots