DatumUhrzeitTeam 1Team 2Erg.Gruppe
02.12.16:00 Magenta live🇰🇷 KOR🇵🇹 POR-:- LivetickerGrp. H
02.12.16:00, ZDF live🇬🇭 GHA🇺🇾 URU-:- LivetickerGrp. H
02.12.20:00 Magenta live🇨🇲 CAM🇧🇷 BRA-:- LivetickerGrp. G
02.12.20:00, ZDF live🇷🇸 SRB🇨🇭 SUI-:- LivetickerGrp. G

Fußball EM 2024 – Deutschland spielt keine Länderspiele in der EM-Quali mit – Auslosung am 9.10. in Frankfurt

Deutschland richtet die nächste UEFA Fußball Europameisterschaft 2024 aus und ist somit automatisch qualifiziert. Somit wird es nächstes Jahr keine Pflichtspiele für die deutsche Fußballnationalmannschaft geben. Wie der DFB bekannt gab, wird man nicht wie andere Länder vor den letzten Turnieren in der EM-Qualifikation mitspielen. Man wolle eher starke Mannschaften aus Südamerika – allen voran Argentinien und Brasilien – als Testpielgegner treffen. Die EM-Vorrundenauslosung wird am 9.Oktober in Frankfurt stattfinden.

BERLIN, DEUTSCHLAND - 05. OKTOBER: Ein Blick auf das UEFA EURO 2024-Logo und die Markeneinführung im Olympiastadion am 05. Oktober 2021 in Berlin, Deutschland. (Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images für DFB)
BERLIN, DEUTSCHLAND – 05. OKTOBER: Ein Blick auf das UEFA EURO 2024-Logo und die Markeneinführung im Olympiastadion am 05. Oktober 2021 in Berlin, Deutschland. (Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images für DFB)

Deutschland spielt nicht freiwillig in der EM-Qualifikation

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hoffte vor den abschließenden Spieltagen der UEFA Nations League auf das Finalturnier – nur die Gruppensieger der vier Gruppensieger der Liga A spielen das Turnier. Doch nach der 0:1 Niederlage hatte Deutschland keine Chance. Bedeutet nun, dass Deutschland knapp anderthalb Jahre keine Pflichtspiele mehr im DFB Spielplan haben wird. Weniger Punkte für die FIFA-Weltrangliste und eben kein Druck bei den Nationalspielern.

Deutschland hätte freiwillig in der EM-Qualifikation in einer der Fünfergruppen spielen können. Das sind die vier Fünfergruppen, in denen die vier Final Four Teilnehmer der UEFA Nations League spielen: Italien, Spanien, Kroatien und die Niederlande. „Als Gastgeber der EM 2024 sind wir für die Endrunde im Sommer bereits qualifiziert. Dadurch haben wir bei der Gestaltung der Länderspielphasen im nächsten Jahr die größtmögliche Flexibilität und können uns gegen mehrere spielstarke Testspielgegner optimal auf die EM 2024 vorbereiten.“

Abstellungsperioden der UEFA und FIFA für internationale Länderspiele

Die fünf Abstellungsperioden (23.–28. März, 14.–20. Juni, 7.–12. September, 12.–17. Oktober, 16.–21. November) geben nur wenig Zeit für Testspiele gegen europäische Teams, da diese nun in der EM-Qualifikation spielen. Bleiben also vor allem asiatische, afrikanische und südamerikanische Teams, solange diese nicht selbst in kontinentalen Qualifikation spielen werden.

EM-Gruppenauslosung in Frankfurt am 9.Oktober

Bei der EM-Gruppenauslosung in Frankfurt werden die zehn Qualigruppen ausgelost. Neben dem Gastgeber Deutschland werden die zehn Gruppenersten und Gruppenzweiten direkt sich qualifizieren, die restliche drei Teams werden in einem Playoff-Turnier im März 2024 ausgespielt. Teilnehmer werden 53 UEFA NATIONEN ohne Russland, die weiterhin disqualifiziert sind und somit keine Chance haben auf eine EM-Teilnahme 2024.