FC Bayern – FC Barcelona 3:2 – Pressestimmen national & international

Das schreibt die Presse nach dem CL-Spiel Bayern - Barca

Veröffentlicht: Mittwoch, 13. Mai 2015 um 12:10 Uhr

ZDF Livestream: FC Bayern gegen FC Barcelona (Foto AFP)

Lionel Messi steht mit seinem FC BArcelona im CL-Finale (Foto AFP)

Raus mit Applaus! Der FC Bayern hat sich mit erhobenen Hauptes aus der Champions League verabschiedet und das Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona mit 3:2 gewonnen. Wir haben uns in der nationalen und internationalen Presselandschaft umgesehen und präsentieren euch die FC Bayern München FC Barcelona Pressestimmen.

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Deutschland

11 Freunde: „3:2 hat Bayern gegen Barca gewonnen und dennoch verloren. Verwonnen, sozusagen. Spielen wahrscheinlich morgen zur Aufmunterung mit der Meisterschale Frisbee.“

Spiegel Online: „Pep Guardiola hatte schon vor dem Spiel gewusst, was nicht passieren durfte – es geschah dann doch.“

Sportschau: „Bayern siegt – und scheidet aus. Wenn sich die Bayern, erneut ohne Mario Götze angetreten, etwas vorzuwerfen hatten, dann naives Abwehrverhalten und ihre Chancenverwertung. Allein Müller hatte ein halbes Dutzend Treffer auf Kopf und Fuß. Götze durfte nur die letzten paar Minuten spielen.“

Bild: „Barca zu groß für ein Wunder. Sie sind erhobenen Hauptes ausgeschieden! Barcas Mega-Sturm mit Lionel Messi (27), Luis Suarez (28) und Neymar ist – wie schon im Hinspiel – zu stark für angeschlagene Bayern (ohne die verletzten Ribery, Robben und Alaba). Obwohl der Rekordmeister perfekt ins Spiel startet, werden die Spanier nie nervös, machen cool das Finale klar.“

Kicker.de: „Souveräner Meister ist der FC Bayern in der Bundesliga geworden – ein respektabler, dennoch zu erwartender Titel bei diesem höchstkarätigen Personal. Die anderen beiden Trophäen werden andere Klubs abräumen, den Münchnern bleiben nur Komplimente für ein ehrenwertes Ausscheiden in der Champions League sowie ein unglückliches im DFB-Pokal gegen Dortmund.“

Spox.com: „Bayern verabschieden sich mit Anstand. Es war Fußball der Extraklasse, der in der Allianz Arena geboten wurde. Besonders im ersten Abschnitt zündeten beide Mannschaften ein Feuerwerk. Nach dem Seitenwechsel verdiente sich Bayern mit Herzblut und tollen Kombinationen den Sieg. Ein versöhnlicher Abschied aus der Champions League.“

Stern.de: „Alles schien für einige Momente wie beim 6:1 im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Porto. Nur, dass Barcelona Messi, Suárez und Neymar hat.“

N24: „Ein Deutscher lässt die Bayern verzweifeln. Zumindest ein Deutscher steht im Champions-League-Finale: Torwart Marc-André ter Stegen brachte die Bayern im Halbfinal-Rückspiel zur Verzweiflung und machte sich selbst zum Helden im Barça-Team.“

WAZ: „Mehr war beim besten Willen nicht drin. Der FC Bayern hatte im Rückspiel sein Gesicht gewahrt, doch in der Summe der beiden Halbfinals triumphierte eine Mannschaft, die in ihren besten Phasen Fußball zum Niederknien zelebriert.“

Express.de: „Barcas Zauber-Trio filetierte die Münchner Defensive genüsslich.“

Sport1.de: „Bayern bringt sich um das Wunder.“

Sueddeutsche.de: „Ein versöhnlicher Abschluss, immerhin. Außer für Mario Götze.“

Barcelona's Lionel Messi (R) erzielt 2 Tore beim CL-Halbfinale des FC Barcelona gegen den FC Bayern Muenchen im Camp Nou stadium in Barcelona on May 6, 2015. AFP PHOTO/ LLUIS GENE

Barcelona’s Lionel Messi (R) erzielt 2 Tore beim CL-Halbfinale des FC Barcelona gegen den FC Bayern Muenchen im Camp Nou stadium in Barcelona on May 6, 2015. AFP PHOTO/ LLUIS GENE

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Spanien:

Marca: „Barca wartet schon in Berlin. Ter Stegen und das Tridente Messi, Neymar und Suarez schalten ein Bayern aus, das wollte, aber nicht konnte.“

Mundodeportivo: „Barca mit Riesenspiel und Dreizack in Berlin. Mit einem fabelhaften Ter Stegen und Messi, Suarez und Neymar schmeckt die Niederlage wie ein Sieg. Zum ersten Mal seit vier Jahren kehrt Barcelona ins Finale zurück – ein Paradies, das fast schon niemand mehr gekannt hat.“

Sport: „Ja, ja, ja! Wir fahren nach Berlin! Die Gesänge der Barca-Fans wurden Wirklichkeit!“

AS.com: „Neymar öffnet die Tür nach Berlin.“

El Pais: „Das Finale in Berlin wird für den FC Barcelona zu einem Heimspiel. Die Deutschen mögen dieses Barça. Es erinnert sie an den FC Bayern in seiner besten Version, aber es bleibt doch ein Barça mit seinen eigenen Charakterzügen.“

El Periodico: „Zwei Tore von Neymar und die Paraden von Marc-André ter Stegen stoppen die Aufholjagd des FC Bayern.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Großbritannien:

The Guardian: „Der knappe Sieg der Bayern am Abend der damit komfortable Triumph für Barcelona war die Belohnung für Luis Enriques Team, das einmal mehr geschmeidig und prägnant angriff, wenn es nötig war.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Italien

La Gazzetta dello Sport: „Suarez ist die Rasse, Messi ist die Klasse, aber Neymar? Bis zu dieser Nacht stand er für Fantasie und ein bisschen Respektlosigkeit. Gegen Bayern gab Suarez die Fantasie, Messi den Arbeiter und Neymar den Vollstrecker. Zweimal traf er ohne Schnörkel – wie die großen Stürmer.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Frankreich

L’Equipe: „Barca hat nie gewackelt. Ein Neymar in Optimalform zeigt perfektes Zusammenspiel mit Suarez und Messi. Letztes Jahr hat er 15 Tore erzielt, jetzt sind es schon 37.“

Ouest-France: „Die Qualifikation von Barça war nie in Gefahr. Die Katalanen haben den Eifer der Münchner in nur einer Viertelstunde gedämpft.“

Le Figaro: „Trotz der Niederlage bei Bayern München hat der FC Barcelona im Doppelduell gegen die Deutschen sowie in den letzten Wochen gezeigt, dass er der große Favorit auf den Gewinn des Champions-League-Titels ist.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Portugal

Público: „Das Ergebnis von München kann die Tatsachen nicht verbergen: Die Bayern wurden von Barcelona klar beherrscht. Und Guardiola wird keine gute Erinnerungen an das Wiedersehen mit seinem Stammclub behalten.“

A Bola: „Neymar hat den bayerischen Traum platzen lassen. Der katalanische Koloss wirft die Bayern raus und zieht ins achte Champions-League-Finale der Club-Geschichte ein.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Niederlande

De Telegraaf: „Barca verhindert das Wunder aus München.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Schweiz

20Minuten: „Bayern verabschiedet sich mit einem Heimsieg. Schlagzeilen machte in der Allianz Arena aber nicht nur das „MSN“-Trio, sondern auch Goalie Marc-André ter Stegen. Nach dessen mirakulöser Parade gegen Robert Lewandowski (40.) überschlugen sich in den sozialen Netzwerken die Lobeshymnen auf den deutschen Keeper.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Österreich

OE24: „Bayern siegt, Barcelona jubelt. Benatia ließ die Bayern mit einem frühen Kopftor nach Corner von Xabi Alonso noch einmal auf eine Aufholjagd hoffen. Diese gelang im Gegensatz zum Viertelfinale gegen den FC Porto allerdings nicht. Neymar sorgte jeweils nach Vorarbeit von Suarez für klare Verhältnisse.“

Krone: „Wunder bleibt aus! Bayern trotz Sieg ausgeschieden. Der Traum vom Wunder lebte nur wenige Minuten: Bayern München konnte am Dienstag im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Barcelona die 0:3-Pleite vom Hinspiel nicht wettmachen. Der 3:2-Sieg reichte nicht zum Aufstieg ins Finale.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen Brasilien

Globoesprote: „Barca kommt mit dem Schrecken davon. Neymar trifft zweimal und hat nun sieben Spiele in Folge getroffen – Rekord in seiner jungen Karriere.“

Bayern München – FC Barcelona: Pressestimmen USA

The New York Times: „Messi, Suarez und Neymar sind in dieser Saison die hellsten Lichter im europäischen Fußball, heller noch als die grellen gelben Trikots, die Barcelona am Dienstag getragen hat, die wie eine Mischung aus radioaktivem Müll und einem Textmarker aussahen.“

Das WM Trikot 2018 kaufen