Özil verletzt? Kann der Arsenal Star nicht zur WM?

Zuletzt kam es aus Kreisen der Nationalmannschaft zu beunruhigenden Meldungen über den Fitnesszustand von Mesut Özil. Der Star vom FC Arsenal konnte angeblich die letzten Tage nicht mit der Mannschaft trainieren. Wir schauen uns die Gerüchte genauer an.

DFB-Spieler Mesut Özil am Ball während des Freundschaftsspiel Deutschland gegen Italien in München am 29.März.2016 / AFP / PATRIK STOLLARZ

Bislang unbekannte Knieverletzung bei Özil?

Mesut Özil trainierte in den letzten Tagen offenbar nicht mit der Mannschaft. Nachdem Bundestrainer Jogi Löw auch schon bei einer Pressekonferenz gefordert hatte, Özil müsse sich nach seiner Rückenverletzung noch auf einen besseren Fitnesstand bringen ist seine Einsatzfähigkeit noch etwas fraglich. Özil hatte nach Aussagen des DFB beim Spiel gegen Österreich eine Prellung am Knie erlitten und man würde, so Oliver Bierhoff zuletzt in der Pressekonferenz, kein Risiko eingehen. Die WM Fahrt von Özil stellte er jedoch nicht in Frage. Ob Özil allerdgins bis zum ersten Spiel nach diesem leichten Rückschlag in einer Verfassung für die Startelf ist bleibt abzuwarten.

Wir gehen davon aus, dass Özil zumindest gegen Saudi-Arabien nicht im Kader der Nationalmannschaft sein wird.

Wer könnte Özil ersetzen?

Da Mesut Özils WM Fahrt wohl nicht in Gefahr ist muss man sich beim DFB, Stand heute, keine Sorgen um eine etwaige Nachnominierung machen. Nichtsdestotrotz wird man sich auch für die Startaufstellung bei der WM überlegen müssen, wer an Stelle von Özil treten könnte. Eine der Alternativen wäre sicher, dass Julian Draxler oder Leon Goretzka eine zentralle Rolle übernehmen.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P