DatumUhrzeitTeam 1Team 2Erg.Gruppe
02.12.16:00 Magenta live🇰🇷 KOR🇵🇹 POR-:- LivetickerGrp. H
02.12.16:00, ZDF live🇬🇭 GHA🇺🇾 URU-:- LivetickerGrp. H
02.12.20:00 Magenta live🇨🇲 CAM🇧🇷 BRA-:- LivetickerGrp. G
02.12.20:00, ZDF live🇷🇸 SRB🇨🇭 SUI-:- LivetickerGrp. G

Fußball heute im TV / RTL Live * 1:0 * Testspiel Deutschland gegen Oman – Alle Fakten zum DFB-Länderspiel

Bundestrainer Hansi Flick ist nicht zu beneiden. Denn das Freundschaftsspiel Oman – Deutschland heute Abend (16. November 2022, Anpfiff: 18 Uhr) ist der erste und einzige Test für die deutsche Nationalmannschaft vor der Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Diese beginnt am Sonntag mit dem WM-Eröffnungsspiel. Exakt in einer Woche spielt Deutschland gegen Japan das erste Mal in der WM Gruppe E. Was dürfen Fans vom Testspiel Oman – Deutschland heute überhaupt erwarten? Und wie sehen die Gedankenspiele des Bundestrainers bezüglich der deutschen Aufstellung möglicherweise aus? Auf der DFB Pressekonferenz ließ er einiges an Fragen offen. Das Spiel wird auf RTL ab 18 Uhr gezeigt.

TerminTeam I-Team IIOrtErgebnis
16.11.22🇴🇲 Oman-🇩🇪 DeutschlandMaskat/Oman0:1

Aufstellung von Deutschland gegen den Oman

So wird Deutschland spielen (Stand 17 Uhr)

1 Neuer (C) – 3 Raum, 4 Ginter, 5 Kehrer, 7 Havertz, 8 Goretzka, 16 Klostermann, 18 Hofmann, 19 Sané, 21 Gündogan, 26 Moukoko.

Die deutschen Nationalspieler stimmen vor dem Freundschaftsspiel zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex in Muscat am 16. November 2022 die Nationalhymne an. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)
Die deutschen Nationalspieler stimmen vor dem Freundschaftsspiel zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex in Muscat am 16. November 2022 die Nationalhymne an. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)
Liveticker heute Oman gegen Deutschland

Liveticker heute Oman gegen Deutschland

16.11.22🇴🇲 Oman-🇩🇪 DeutschlandMaskat/Oman0:1

19:55 Uhr –  Die Generalprobe ist zu Ende, Deutschland tat sich schwer, doch der Bundestrainer wird genügend Wissen aus dem Spiel ziehen. Die Temperaturen und die Aufregung kurz vor der WM lassen viel Luft nach oben. Mit Moukoko und Füllkrug sowie Bella-Kotchap konnten auch Newcomer auf dem Platz sich unter Beweis stellen. In einer Woche geht es gegen Japan, dann wird es ernst! Genug Zeit für Flick sein Team besser einzustellen.

19:40 Uhr –  1.Länderspiel, 1.Tor für Niclas Füllkrug!

19:35 Uhr –  Trinkpause, noch 15 Minuten zu spielen! Passiert hier noch etwas?

19:22 Uhr –  Es wird spannender, es gab einige Torchancen Deutschlands. Füllkrug mit einer guten Chance. Lange wird es hier nicht mehr 0:0 stehen! Julian Brandt kommt

19:05 Uhr –  Vier Wechsel wird es auf deutscher Seite geben: Schlotterbeck kommt für Ginter, Christian Günter kommt David Raum, Niclas Füllkrug kommt für Moukoko, Gortzeka kommt, Kimmich geht.

18:48 Uhr – 0:0 Unentschieden zur Halbzeit, das ist eher überraschend, doch der Oman scheint das Wetter besser wegzustecken. Deutschland schafft es nicht schnell umzuschalten gegen die Defensive, die sich sofort immer wieder ordnet. Moukoko hatte eine große Chance in der Nachspielzeit, doch der Torhüter ist zur Stelle.

18:25 Uhr – 25 Minuten sind vorbei, es steht noch 0:0. Wenig Torchancen und der Gegner aus dem Oman spielt gut. Es ist heiss, daran müssen sich die Deutschen erst gewöhnen.

18:00 Uhr -Pünktlich geht es los im Oman!

17:55 Uhr -Die deutsche Nationalhymne läuft, Deutschland wird in den neuen DFB Away Trikots spielen.

17:50 Uhr – Die deutsche Aufstellung: Neuer – Klostermann, Kehrer, Ginter, Raum – Gündogan, Goretzka – Hofmann, Havertz, Sane – Moukoko

17:45 Uhr – Nur noch eine halbe Stunde, dann beginnt die WM-Generalprobe.

17 Uhr – Die RTL Übertragung geht los!

DFB Pressekonferenz heute im Oman

Bundestrainer Hansi Flick stellte sich heute in Maskat den Fragen und Antworten der Journalisten. Hier einige Aussagen.

“Wir werden darauf schauen, wer eine Pause braucht oder wer 45 Minuten. Wir machen uns sehr viele Gedanken. Wir wollen alle möglichst auf dem gleichen Niveau haben, wenn es darum geht. Es kann durchaus sein, dass wir morgen den einen oder anderen schonen. Thomas Müller und Antonio Rüdiger werden erst am Samstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.”Hansi Flick, Deutscher Bundestrainer über das Spiel gegen den Oman
Der deutsche Fußball-Nationaltrainer Hansi Flick spricht während einer Pressekonferenz in Muscat am Tag vor dem Freundschaftsspiel vor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex in der omanischen Hauptstadt am 15. November 2022. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)
Der deutsche Fußball-Nationaltrainer Hansi Flick spricht während einer Pressekonferenz in Muscat am Tag vor dem Freundschaftsspiel vor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex in der omanischen Hauptstadt am 15. November 2022. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)

1.Training im Oman

Beim öffentlichen Training der Deutschenh Nationalmannschaft verweilte Thomas Mülller am Spielfeldrand. Auch Götze, Rüdiger, Ginter und Günter trainierten individuell. Ter Stegen ist noch nicht nachgereist. Der Bundestrainer hat also heute Abend nicht sein bestes Team auf dem Feld.

 

Deutsche Nationalspieler nehmen am 15. November 2022 an einer Trainingseinheit in der omanischen Hauptstadt Muscat teil, am Vorabend eines Freundschaftsspiels im Vorfeld der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)
Deutsche Nationalspieler nehmen am 15. November 2022 an einer Trainingseinheit in der omanischen Hauptstadt Muscat teil, am Vorabend eines Freundschaftsspiels im Vorfeld der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 zwischen Oman und Deutschland im Stadion des Sultan Qaboos Sports Complex. (Foto von Haitham AL-SHUKAIRI / AFP)

Oman – Deutschland: Wer steht heute im deutschen Tor?

Torwart Manuel Neuer ist nicht nur Kapitän der deutschen Fußball Nationalmannschaft, sondern zudem die unumstrittene Nummer eins. Nach wie vor. Daran gibt es auch kein Rütteln. Mit der Nummer eins auf dem Deutschland Trikot wird Neuer die DFB Auswahl gegen den Oman aller Voraussicht nach aufs Feld führen. Es sei denn, der Keeper des FC Bayern München wird kurzfristig doch noch wegen seiner jüngsten Schulterverletzung geschont.

Spielpraxis jedenfalls ist weder bei Neuer noch bei seinen Vertretern Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt und Marc-Andre Ter Stegen vom FC Barcelona ein Argument. Die beiden Herausforderer sind in ihren Vereinen ebenso unumstritten, spielten zuletzt sogar häufiger als Neuer, der erst gegen Hertha BSC zum Start der Englischen Woche in der 1. Bundesliga sein Comeback gab. Marc-Andre Ter Stegen wird wegen einer Magen-Darm-Infektion direkt nach Katar reisen und blieb in Frankfurt.

Ich kenne ihn schon sehr lange, er ist ein wichtiger Ansprechpartner und jemand, der sehr große Erfahrung hat. Er ist für mich nach wie vor die Nummer eins auf der Welt.Hansi Flick, Deutscher Bundestrainer über Manuel Neuer
Nächstes Länderspiel Deutschland gegen den Oman am 16.11.2022
Nächstes Länderspiel Deutschland gegen den Oman am 16.11.2022

Wie sieht die Viererkette von Deutschland heute aus?

In der UEFA Nations League durfte zuletzt immer David Raum von RB Leipzig auf der linken Abwehrseite verteidigen. Dies wird sich im Test Oman – Deutschland heute wohl ändern. Christian Günter vom SC Freiburg, der die Rückennummer 20 bekommen hat, wird voraussichtlich den Vorzug erhalten und sich damit für seine famosen Leistungen beim Tabellenzweiten Freiburg belohnen.

Auf der rechten Seite plant Hansi Flick am ehesten mit Thilo Kehrer. Der 26-Jährige, der seit dem Sommer in der Premier League für West Ham United spielt, bekommt also seine Bewährungschance. Im Zentrum werden Niklas Süle vom BVB und Nico Schlotterbeck (Dortmund) auflaufen, Antonio Rüdiger von Real Madrid wird geschont.

Im defensiven Mittelfeld wird es keine Überraschungen geben. Joshua Kimmich vom FC Bayern München und Ilkay Gündogan von Manchester City scheinen auch für das WM 2022 Spiel gegen Japan gesetzt.

Wer stürmt für Deutschland gegen Oman heute in vorderster Front?

In der Offensive hat Hansi Flick eher ein Luxusproblem. Am wahrscheinlichsten ist aktuell, dass der formstarke Serge Gnabry ganz vorne agiert und das Duell mit Leroy Sane für sich entscheidet. Auch Kai Havertz vom FC Chelsea bliebe dann nur die Ersatzbank.

Unterstützt wird Serge Gnabry sehr sicher von Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach, der sich zuletzt beim 4:2 gegen den BVB mit einem Tor, zwei Vorlagen sowie einem weiteren aberkannten Treffer von der allerbesten Seite präsentierte.

Thomas Müller, der Routinier mit Spielwitz, wurde von seinem Vereinstrainer Julian Nagelsmann zuletzt bewusst geschont und wird auch gegen den Oman nicht auflaufen, so der Bundestrainer. An der Seite von Leroy Sané hat Vereinskollege Jamal Musiala die besten Karten auf einen Einsatz in der Startelf.

Bekommen die Neulinge im Deutschland Trikot heute ihre Chance?

Bei der Nominierung des WM 2022 Kaders fanden sich auch zwei Namen auf der Liste, die bisher noch gar kein Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft bestritten haben: Der erst 17-jährige Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund wird bei der WM in Katar die Rückennummer 26 tragen. Dass er gegen den Oman heute spielt oder zumindest eingewechselt wird, ist eher fraglich. Hansi Flick hat eine Menge hochtalentierter Youngster im Kader.

Bessere Chancen auf eine Einwechslung hat zumindest Niclas Füllkrug, der die Nummer 9 auf dem Deutschland Trikot tragen wird. Aus gutem Grund: Der Kicker von Werder Bremen ist der einzige echte, klassische Mittelstürmer im deutschen WM 2022 Kader.

Wenn also solch ein Typ für den Spielverlauf benötigt wird, hat Füllkrug im Laufe der Weltmeisterschaft nicht die schlechtesten Karten auf einen WM Einsatz. Möglich also, dass Hansi Flick genau solch ein Szenario mit Füllkrug in vorderster Front im Testspiel Oman gegen Deutschland heute zumindest in der zweiten Hälfte simuliert.

Wie gut ist Deutschlands Gegner Oman zu bewerten?

Der Oman hat noch nie an einer Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft teilgenommen. Auch bei den Asienmeisterschaften kam die Nationalmannschaft aus dem Sultanat nie über ein Achtelfinale hinaus. Alleine deswegen wäre alles andere als ein sehr deutlicher Sieg im Testspiel Oman – Deutschland heute aus Sicht der deutschen Mannschaft eine Enttäuschung.

In der zweiten Runde der WM Qualifikation in Asien ließ der Oman die Nationalmannschaften von Indien und Afghanistan zunächst deutlich hinter sich. In der entscheidenden dritten Runde fehlte dem Oman gegenüber Australien am Ende ein Punkt, um zumindest als Dritter weiter eine Chance aufs WM 2022 Ticket zu haben. Die omanische Fußball Nationalmannschaft kam mit je vier Siegen und Niederlagen bei zwei Remis auf eine ausgeglichene Bilanz.

Oman's Nationalmannschaft war noch nie bei einer WM Endrunde dabei. AFP PHOTO/HOANG DINH Nam
Oman’s Nationalmannschaft war noch nie bei einer WM Endrunde dabei. AFP PHOTO/HOANG DINH Nam

Das letzte Testspiel gegen Jordanien verlor Deutschlands Testspielgegner Ende September mit 0:1. Davor blieb der Oman zwar sechs Länderspiele in Serie ungeschlagen. Aber eben gegen Nationen unteren Formats. Wie Nepal (2:0), Neuseeland (0:0) oder Vietnam (1:0). Im vorentscheidenden Match gegen Australien kam der Oman nicht über ein 2:2 hinaus. Das Nationalteam besteht aus unbekannten Spielern. Kein einziger erreicht einen Marktwert von auch nur annähernd einer Million Euro.

Wo läuft das Testspiel Oman – Deutschland heute im Free TV?

Den einzigen Test vor der WM 2022 in Katar ist für alle Fans frei empfangbar. Oman – Deutschland heute live im Free TV wird bei RTL übertragen. Angepfiffen wird das Vorbereitungsspiel um 18 Uhr. Gespielt wird in Omans Hauptstadt Maskat im Sultan Qaboos Sports Complex. Parallel zur TV Übertragung zeigt auch der Streaming Dienst RTL+ Oman – Deutschland heute im Internet.

Begleitet wird die Partie vom Experten Lothar Matthäus und Laura Papendick als Moderatorin. Das Spiel für RTL kommentieren wird in bewährter Manier Marco Hagemann, der wieder Unterstützung von Steffen Freund erhält.

Das Duell Oman – Deutschland ist heute der erst zweite Vergleich zwischen diesen beiden Nationalteams. 1998 trafen sich die beiden Länder zum ersten Mal, ebenfalls in aller Freundschaft in Maskat. Allerdings hofft Bundestrainer Hansi Flick auf eine weitaus überzeugendere Vorstellung. Denn die Partie damals verlief eher dürftig. Die DFB Auswahl besiegte den Oman nach Toren von Jürgen Kohler und Jörg Heinrich nur mit 2:0.