ARD live Fußball heute * 4:0 Wolfsburg – Potsdam DFB-Pokalfinale der Damen

Bevor heute um 21 Uhr das Champions League Finale über die Bühne geht, gibt es im Müngersdorfer Stadion von Köln noch ein kleines Finale. Im DFB-Pokalfinale der Damen stehen sich der große Favorit VfL Wolfsburg und die Herausforderinnen von Turbine Potsdam gegenüber. Um 16.45 Uhr ist Anpfiff, die ARD Sportschau überträgt das Spiel live ab 16.30 Uhr. Die Quickfacts zum Spiel im Folgenden.

ARD live Fußball heute: DFB-Pokalfinale der Damen
ARD live Fußball heute: DFB-Pokalfinale der Damen
Liveticker heute

Liveticker VfL Wolfsburg gegen Turbine Potsdam 4:0

18:45 Uhr – Es bleibt bei einem klaren 4:0 für die Wölfinnen. Erneut gewinnt der VfL Wolfsburg den DFB Pokal der Frauen

18:15 Uhr – Freistoßtor durch Dominique Janssen, der Ball wird noch abgefälscht und somit unhaltbar.

18:00 Uhr – Noch eine halbe Stunde, die Wechselspiele fangen an. Ein hitziges Spiel, aber so langsam muss sich die Turbine was ausdenken.

17:30 Uhr – Am Ende der 1.Halbzeit steht es standesgemäß 3:0 für die Favoriten. Pajor mit ihrem 2.Tor und Jill Roord mit dem 3:0 ion der 42.Spielminute. Gibt es hier noch eine Aufholjagd?

16:56 Uhr – Nach 11 Minuten ist es soweit, 1:0 durch ein Kopfballtor von Ewa Pajor, die Führung für die Wölfe.

16:45 Uhr – Die Teams sind draußen, gleich geht es los!

16:30 Uhr – Die Sportschau in der ARD geht los! Ab 16:45 Uhr berichten wir hier im Liveticker!

Gewinnt der VfL Wolfsburg den DFB Pokal zum siebten Mal in Folge?

Seit 2015 hat das DFB Pokalfinale immer der VfL Wolfsburg gewonnen. Die Dominanz ist riesig, zuletzt vor 16 Jahren konnte Turbine Potsdam den Pott hochhalten. Damals schlug man den 1.FFC Frankfurt mit 2:0. Wolfsburg könnte genau gegen diese Frankfurter gelichziehen, gewinnt man heute wäre es der 9.Pokalsieg.

Außenseiterinnen sind dieses Mal wieder die Brandenburgerinnen der Turbine. Eine, die schon 2006 dabei war, ist die heute 34-Jährige Isabel Kerschowski, die heute ihren Abschied feiert. 2006 wurde sie eingewechselt und bejubelte das Führungstor, am Ende wurde man Meister und Pokalsieger. Für sie kamen einige Titel dazu – der Pokalsieg heute wäre ein toller Abschluß.

Doch die Statistik spricht für Wolfsburg und gegen Potsdam: Wettbewerbsübergreifend konnte Turbine seit zwölf Spielen nicht mehr gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Den bislang letzten Sieg feierten die Potsdamerinnen im November 2016.

Zudem war die Saison gut, man verpasste aber dennoch die Champions League Qualifikation.  „Uns haben Wolfsburg, Bayern, Hoffenheim und Frankfurt überholt“, so Potsdam-Trainer Chahed.

ARD überträgt das Spiel ab 16:30 Uhr

Die sportschau zeigt das DFB Pokalfinale der Damen im Ersten ab 16:30 Uhr.

  • Reporter: Stephanie Baczyk
  • Expertin: Nia Künzer
  • Moderation: Claus Lufen

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P