Nationalspieler Adeyemi trifft in der Champions League

Ist Karim Adeyemi die Lösung für die Probleme im Sturm bei der deutschen Nationalmannschaft? Mit seinem Champions-League-Treffer zum 3:0 gegen Sevilla am 5. Oktober 2022 machte der deutsche Nationalspieler Karim Adeyemi auf sich aufmerksam. Bundestrainer Hansi Flick wird dies auch nicht entgangen sein.

Deutschlands Stürmer Jamal Musiala (2L) jubelt nach dem vierten Tor seiner Mannschaft mit seinen Teamkollegen, dem deutschen Mittelfeldspieler Karim Adeyemi (2R), dem deutschen Mittelfeldspieler Florian Neuhaus (L) und dem deutschen Stürmer Florian Wirtz, während des Fußballspiels der Gruppe J in der Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 zwischen Nordmazedonien und Deutschland in der Toshe Proeski National Arena in Skopje am 11. Oktober 2021. (Foto von Nikolay DOYCHINOV / AFP)
Deutschlands Stürmer Jamal Musiala (2L) jubelt nach dem vierten Tor seiner Mannschaft mit seinen Teamkollegen, dem deutschen Mittelfeldspieler Karim Adeyemi (2R), dem deutschen Mittelfeldspieler Florian Neuhaus (L) und dem deutschen Stürmer Florian Wirtz, während des Fußballspiels der Gruppe J in der Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 zwischen Nordmazedonien und Deutschland in der Toshe Proeski National Arena in Skopje am 11. Oktober 2021. (Foto von Nikolay DOYCHINOV / AFP)

Karim Adeyemi trifft und kann jetzt durchstarten

Dortmunds Stürmer Karim Adeyemi musste lange auf sein zweites Saisontor warten – gegen den FC Sevilla gab es am 5. Oktober 2022 endlich die Erlösung. Das Tor fiel in der 43. Spielminute nachdem ein Abpraller bei Adeyemi landete, der den Ball mit dem zweiten Ballkontakt mit links eiskalt verwertete. Die Erleichterung war dem jungen Stürmer beim Torjubel anzusehen.

Zuvor hatte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl Geduld mit Adeyemi gefordert, der im Sommer erst zu Dortmund gewechselt war. Im ersten Saisonspiel im Pokal war Adeyemi noch top drauf und erzielte einen Treffer. Es folge eine längere Verletzungspause, wo er fast einen Monat nicht spielen konnte.

Nun scheint Adeyemi wieder auf einem guten Weg zu sein und könnte bei der WM 2022 für Bundestrainer Hansi Flick eine gute Alternative im Sturm werden.

Dortmunds Verteidiger schwächeln gegen Sevilla

Adeyemi ist nicht der einzige Spieler beim BVB, der für die Nationalmannschaft infrage kommt. Wichtige Akteure sind die beiden Innenverteidiger Süle und Schlotterbeck, die nah dran sind am WM 2022 Kader. Beide erhielten im Kicker allerdings keine gute Note – Süle eine 4,0 und Schlotterbeck eine 4,5. Weiterhin waren mögliche WM-Kandidaten Brandt und Can in der Champions League aktiv. Sie zeigten eine solide Leistung – Can erhielt eine 3,5 und Brandt eine 2.5.

Bayern und Leipzig dominant – Havertz, Gosens, Rüdiger auf der Bank

Weitere Nationalspieler waren bei Bayern, Leipzig, Inter und Chelsea aktiv. Die Bayern gewannen souverän gegen Pilzen, wo Goretzka, Musiala, Gnabry und vor allem Sané erstklassige Leistungen lieferten. Außerdem konnte sich Leipzig daheim gegen Celtic durchsetzen – die Nationalspieler Raum und Werner zeigten ein eher unauffälliges Spiel. Weiterhin kamen Gosens (Inter) und Havertz (Chelsea) kamen von der Bank und konnten keine Akzente mehr setzen.

Wer schreibt hier?

    by
  • Philip Warschau

    Philip interessiert sich seit Kindesbeinen für den Fußball, vor allem den Effzeh aus Köln. Hier auf fussballnationalmannschaft.net schreibt er über die englische Premier League, die Ligen in Spanien, Italien und Frankreich. Natürlich freut er sich immer auf die Fußball-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften. Und kennt die Nationalspieler weltweit auch aus den letzten Turnieren.

P