Fußball EM heute am 14.6. – EM Eröffnung – Aufstellung & TV Spielplan

Das erste Spiel der Fußball-Europameisterschaft lautet Deutschland gegen Schottland und findet am heutigen Freitag – den 14. Juni 2024 – in der Münchener Allianz Arena statt. Die TV-Ausstrahlung heute ist auf ZDF, wo das Länderspiel um 21:00 Uhr im Free-TV und im Livestream gezeigt wird. Weiterhin wird die UEFA-Eröffnungsfeier im Vorfeld der Partie übertragen, die um 20:45 beginnt. Die Sendung beginnt bereits um 19:25 Uhr. Deutschland gegen Schottland ist das einzige Spiel auf dem Spielplan des ersten EM-Tags.

Das 1. Spiel bei einem großen Turnier ist immer bedeutend, denn es ist wichtig mit einem Erfolgserlebnis ins Turnier zu starten. Daher wird das DFB-Team gegen die kämpferischen Bravehearts mit Selbstvertrauen ins Spiel gehen und den Gegner unter Druck setzen. Außerdem muss die Torgefahr im Vergleich zu den letzten Auftritten erhöht werden, denn gegen die Ukraine und Griechenland war die Offensive noch nicht durchschlagskräftig. Weiterhin sind die Schotten ihrerseits zwar in der Außenseiterrolle, jedoch könnten sie wie beim 2:0-Sieg gegen Spanien im März 2023 für eine Überraschung sorgen.

Wer spielt heute bei der EM 2024?

Europameisterschaften
14.6.2024
- 21:00
Deutschland
5 1
Schottland
UEFA EURO 2024 | Spieltag 1
| Fußball Arena München | 14.6.2024-21:00
Deutschland
Deutschland
N S S U S
5 : 1
Endergebnis
Schottland
Schottland
U N N S U
F.Wirtz
10'
J. Musiala
19'
K. Havertz
45'+1'
N. Füllkrug
68'
E. Can
90'+3'
Antonio Rüdiger
87'
  • Deutschland gegen Schottland live am 14.6.2024 auf ZDF
  • Übertragungsbeginn um 19:25 Uhr, Anpfiff um 21:00 Uhr
  • Stadion: Allianz Arena in München
  • 18. Länderspiel Deutschland gegen Schottland
  • Bilanz aus deutscher Sicht: 8 Siege, 5 Remis, 4 Niederlagen, 26:23 Tore
  • Letztes Spiel: 2:3-Sieg für Deutschland in der EM-2016-Qualifikation
Das offizielle DFB Mannschaftfoto 2024 zur Fußball-Europameisterschaft(Photo by Tobias SCHWARZ / AFP)
Das offizielle DFB Mannschaftsfoto 2024 zur Fußball-Europameisterschaft(Photo by Tobias SCHWARZ / AFP)

Deutschland gegen Schottland: Wo wird heute Fußball live übertragen?

Das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Schottland wird am Freitag, 14. Juni 2024 ab 19:25 Uhr auf ZDF im Free-TV und im Livestreaming ausgestrahlt. Die Berichterstattung über das EM-Eröffnungsspiel beginnt um 19:25 Uhr. Der Kommentar zur UEFA-Eröffnungsfeier, die um 20:45 Uhr startet, sowie zum Länderspiel selbst, ab 21:00 Uhr, kommt von Oliver Schmidt.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Mit dabei sind außerdem die Moderationsteams bestehend aus Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Expertin Laura Freigang, die aus dem ZDF-EM-Studio in Berlin berichten, sowie Moderator Jochen Breyer und die ZDF-Experten Christoph Kramer und Per Mertesacker, die in der Allianz Arena live vor Ort sind.

Oliver Schmidt kommentiert heute das EM-Eröffnungsspiel (ZDF und NOI CREW)
Oliver Schmidt kommentiert heute das EM-Eröffnungsspiel (ZDF und NOI CREW)
Katrin Müller-Hohenstein moderiert heute das EM-Eröffnungsspiel (ZDF und NOI CREW)
Katrin Müller-Hohenstein moderiert heute das EM-Eröffnungsspiel (ZDF und NOI CREW)

Wer gewinnt das Länderspiel Deutschland gegen Schottland?

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist gegen die schottische Nationalmannschaft ein starker Anwärter auf einen Sieg. Bei den Buchmachern hat Deutschland eine wesentlich höhere Siegchance als Schottland. Weiterhin liegen die Deutschen auf der FIFA-Weltrangliste auf dem 16. Platz und damit vor Schottland, die auf dem 39. Platz postiert sind. Zudem ist deutsche Gesamtmarktwert mit 831 Millionen Euro viel höher als der schottische Gesamtmarktwert von 207,4 Millionen Euro. Die Länderspielbilanz zeigt ebenfalls einen Vorteil für Deutschland, denn von 17 Spielen gegen Schottland konnte das DFB-Team 8 Spiele gewinnen. Die letzten 3 Spiele in 2003, 2014 und 2015 entschied Deutschland allesamt für sich. Bei großen Turnieren ist Deutschlands Bilanz gegen Schottland makellos mit einem 2:1 bei der WM 1986 und einem 2:0 bei der EM 1992.

Wer steht bei Deutschland gegen Schottland in der Aufstellung?

Die Aufstellung Deutschlands gegen Schottland dürfte kaum Überraschungen beinhalten, denn alle Spieler sind fit und einsatzbereit, sodass Bundestrainer Nagelsmann die bestmögliche Startelf aufbieten kann. Jedoch sind Änderungen im Vergleich zum letzten Länderspiel möglich. Die offiziellen Startaufstellungen kommen kurz vor Spielanpfiff.

Mögliche Deutschland Aufstellung
Neuer – Kimmich, Tah, Rüdiger, Mittelstädt – Andrich, Kroos – Wirtz, Gündogan, Musiala – Havertz

Die Deutschland Aufstellung gegen Schottland könnte dieselbe sein wie beim 2:1-Sieg im letzten Länderspiel. Allerdings erklärte Bundestrainer Nagelsmann, dass bei der EM mehrere Spieler für die Startelf infrage kommen. Als Wackelkandidaten wurden Mittelstädt, Wirtz und Havertz gehandelt, die durch Raum, Sané oder Füllkrug ersetzt werden könnten. Nagelsmann meinte weiterhin, dass eine Rotation der Startelf denkbar sei, um Kleinigkeiten bezüglich der Gegner anzupassen.

1
M. Neuer
18
Maximilian Mittelstädt
4
J. Tah
2
Antonio Rüdiger
6
J. Kimmich
8
T. Kroos
23
Robert Andrich
17
F.Wirtz
21
İlkay Gündoğan
10
J. Musiala
7
K. Havertz
1
Angus Gunn
3
Andrew Robertson
6
Kieran Tierney
13
Jack Hendry
15
Ryan Porteous
2
A. Ralston
11
Ryan Christie
8
Callum McGregor
4
Scott McTominay
7
John McGinn
10
Che Adams
field field

Hingegen sind einige Positionen der Startelf fest besetzt, wie beispielsweise der Torwart, wo Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält. Weiterhin ist Kapitän Gündogan sicher dabei, ebenso wie die Champions-League-Sieger Kroos und Rüdiger von Real. Gegen Schottland gesetzt sind ebenfalls Kimmich als Rechtsverteidiger, Tah als Innenverteidiger, Andrich als Sechser und Musiala auf dem Flügel im offensiven Mittelfeld.

Mögliche Schottland Aufstellung
Gunn – Porteous, Hendry, Tierney – Ralston, Robertson – McGinn, McTominay, C. McGregor, Christie – Adams

Der schottische Nationaltrainer Steve Clarke kann auf einige starke Nationalspieler bauen, die viel Erfahrung im Nationaltrikot haben und in Top-Clubs der Premier League spielen. Der wichtigste Spieler ist McTominay von ManU, Schottlands torgefährlichster Schütze. Ebenso bedeutend ist Kapitän Robertson, der im Verein bei Liverpool aktiv ist. Weiterhin gehören McGinn, McGregor und Tierney zu den erfahrenen Schotten mit großem Wert fürs Team.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P