Deutsche Nationalmannschaft: Gündogan, Kapitän ohne Startelf-Garantie

DFB-Nationalspieler Ilkay Gündogan betont, dass sein Kapitänsamt in der deutschen Nationalmannschaft keine Garantie für einen Startplatz bedeutet. Im EM-Quartier in Herzogenaurach erklärte der 33-Jährige: „Ich glaube, dass der moderne Fußball nicht mehr so gestrickt ist, dass man sagt: ‚Der Kapitän muss immer spielen!'“ Angesichts der hohen Leistungsdichte und der vielen talentierten Spieler unter Bundestrainer Julian Nagelsmann müsse sich jeder Spieler, einschließlich des Kapitäns, stets neu beweisen. „Man muss dem Trainer das Gefühl geben, dass man zu 100 Prozent startklar ist.“

Deutschland im neuen DFB Trikot 2024 in Nürnberg gegen die Ukraine (Photo by Tobias SCHWARZ / AFP)
Deutschland im neuen DFB Trikot 2024 in Nürnberg gegen die Ukraine (Photo by Tobias SCHWARZ / AFP)
Aufstellung von Deutschland gegen die Ukraine am 03.06.2024 – Die deutsche Aufstellung: 1 Neuer – 4 Tah, 5 Groß, 6 Kimmich, 7 Havertz, 10 Musiala, 16 Anton, 17 Wirtz, 18 Mittelstädt, 21 Gündogan (K), 23 Andrich

Leistungsdichte und Mannschaftstaktik

Gündogan betonte, dass die Entscheidung über die Startaufstellung nicht nur von individuellen Leistungen abhängt. „Es geht ja oft auch darum, die richtige Konstellation zu finden und nicht darum, wer als individueller Spieler gerade am besten drauf ist,“ erklärte er. Wichtig sei vor allem die Harmonie auf dem Platz. Diese mannschaftstaktischen Überlegungen liegen letztlich in der Hand von Julian Nagelsmann.

Rolle im Offensivdreieck

Der FC Barcelona Profi ist als Zehner im Offensivdreieck der DFB-Elf vorgesehen, wo er zwischen den jungen Talenten Jamal Musiala und Florian Wirtz agiert. „Die können mit dem Ball alles, schauen aber vielleicht nicht so gegen den Ball um sich herum,“ sagte Gündogan. Seine Aufgabe sei es, die Ordnung zu halten und den beiden Spielern Orientierung zu geben.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
| Max-Morlock-Stadion | 3.6.2024-20:45
Deutschland
Deutschland
U N N S S
0 : 0
Endergebnis
Ukraine
Ukraine
S S U S S
1
M. Neuer
18
Maximilian Mittelstädt
4
J. Tah
16
Waldemar Anton
6
J. Kimmich
5
Pascal Groß
23
Robert Andrich
17
F.Wirtz
21
İlkay Gündoğan
10
J. Musiala
7
K. Havertz
12
Anatolii Trubin
17
O. Zinchenko
22
Mykola Matviyenko
3
Oleksandr Svatok
13
Illia Zabarnyi
2
Yukhym Konoplia
10
Mykhaylo Mudryk
19
M. Shaparenko
6
Taras Stepanenko
15
Viktor Tsygankov
9
R. Yaremchuk
field field

Anker für die jungen Spieler

Gündogan sieht sich selbst als Stabilisator und Anker für die deutlich jüngeren Nebenleute. „Sie müssen sich darauf verlassen können, dass ich da bin, egal was auf dem Platz passiert. Damit sie frei und sicher agieren können,“ sagte er. Diese Führungsrolle ist entscheidend für das Zusammenspiel und den Erfolg des Teams.

FAQ’s

Wird Gündogan als Kapitän immer in der Startelf stehen?

Nein, Gündogan betont, dass auch er sich trotz seines Kapitänsamts immer wieder beweisen muss. Die hohe Leistungsdichte und das große Talent im Kader machen es notwendig, dass jeder Spieler, auch der Kapitän, konstant seine Startbereitschaft zeigt.

Welche Rolle spielt Gündogan im Team?

Gündogan ist als Zehner im Offensivdreieck vorgesehen und agiert als Verbindungsspieler zwischen Jamal Musiala und Florian Wirtz. Er hält die Ordnung und gibt den jüngeren Spielern Orientierung auf dem Platz.

Was bedeutet Gündogans Führung für die jungen Spieler?

Gündogan sieht sich als Anker für Musiala und Wirtz. Seine Präsenz und Erfahrung ermöglichen es den jungen Talenten, frei und sicher zu spielen, da sie sich darauf verlassen können, dass er stets zur Unterstützung bereit ist.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P