Belgien-Trainer Tedesco heute gegen Deutschland: Die Herausforderungen des jüngsten Nationaltrainers der Welt

Der ehemalige Schalker und Leipziger Domenico Tedesco coacht seit sechs Wochen die belgische Nationalmannschaft. Heute steht er ausgerechnet gegen Deutschland an der Seitenlinie. Sein 1.Länderspiel gewann er mit 3:0 gegen Schweden in der EM 2024 Qualifikation. Das wird auch das große 1.Ziel sein des jüngsten Nationaltrainers der Welt, die Quali zur EM 2024. Nur wenigen Nationaltrainer sind ähnlich jung wie er: Javier Cabrera (38, Bangladesch), Mohames Meraneh Hasan (38, Dschibuti) sowie Nesley Jean (38, Bahamas). Alles Namen und Nationen die in der Fußballwelt als unwichtig erscheinen. Aber Belgien?

Belgiens Cheftrainer Domenico Tedesco gibt am 17. März 2023 im Hauptquartier des Königlich-Belgischen Fußballverbands RBFA in Tubize eine Pressekonferenz, um seinen Kader für die bevorstehenden Qualifikationsspiele zur UEFA-Europameisterschaft 2024 vorzustellen. (Foto von BRUNO FAHY / Belga / AFP) / Belgien OUT
Belgiens Cheftrainer Domenico Tedesco gibt am 17. März 2023 im Hauptquartier des Königlich-Belgischen Fußballverbands RBFA in Tubize eine Pressekonferenz, um seinen Kader für die bevorstehenden Qualifikationsspiele zur UEFA-Europameisterschaft 2024 vorzustellen. (Foto von BRUNO FAHY / Belga / AFP) / Belgien OUT

Tedescos Weg zur belgischen Nationalmannschaft

Domenico Tedesco, 37 Jahre alt, hat es trotz einer bescheidenen Karriere als Spieler und Trainer geschafft, die belgische Nationalmannschaft zu übernehmen. Sein Weg führte ihn über die Stationen ASV Aichwald, FV Zuffenhausen, RB Leipzig und Schalke 04. Doch wie konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und die anspruchsvollen belgischen Verantwortlichen von seinen Fähigkeiten überzeugen?

Die Suche nach einem jungen Trainer

Der belgische Verband hatte genug von der alternden „goldenen Generation“ und suchte nach einem Umbruch mit einem jungen Coach. Tedesco, der jüngste Nationaltrainer der Welt, überzeugte beim Vorstellungsgespräch mit detailliertem Wissen über die belgischen U-19-Spieler und seiner Systematik für die A-Mannschaft.

Tedescos Erfolgsfaktoren als Nationaltrainer

1. Vertrauensbildung innerhalb der Mannschaft

Tedesco legt großen Wert auf den persönlichen Kontakt zu seinen Spielern. Bereits kurz nach seiner Ernennung zum Nationaltrainer besuchte er die Mitglieder des Mannschaftsrates in ihren Vereinen in Madrid, Mailand und Istanbul. Das wichtigste Gespräch führte er jedoch mit Kevin De Bruyne in Manchester.

2. Individuelle Förderung der Spieler

Tedesco ist bekannt für seine Fähigkeit, das Potenzial seiner Spieler optimal auszuschöpfen. Der „LuLu“-Sturm, bestehend aus Romelu Lukaku und Dodi Lukebakio, ist ein Beispiel für seine innovativen Ideen. Niemand hatte mit Lukebakio in der Startelf gerechnet, doch Tedesco setzte auf den Flügelspieler von Hertha BSC und wurde belohnt: Lukaku erzielte alle drei Tore beim 3:0-Sieg gegen Schweden, zwei Mal gab es die Vorlage des Berliner Spielers.

3. Taktisches Geschick und Flexibilität

Tedesco ist ein akribischer Arbeiter und legt großen Wert auf die taktische Ausrichtung seiner Mannschaften. Seine Fähigkeit, schnell auf Veränderungen im Spielverlauf zu reagieren und seine Mannschaft entsprechend anzupassen, zeichnet ihn aus.

Ausblick: Das Testspiel gegen Deutschland

An diesem Dienstagabend steht für Tedesco und seine Belgier ein besonderes Spiel auf dem Programm: In Köln trifft seine Mannschaft auf die deutsche Nationalelf. Es handelt sich zwar nur um ein Testspiel, doch für Tedesco ist es die Gelegenheit, sich vollends in seinem neuen Land beliebt zu machen. Und das als Deutscher, wenn auch mit italienischen Wurzeln.

Obwohl Tedesco kein klassischer Nationaltrainer ist und keine große Spielerkarriere vorweisen kann, hat er es geschafft, die belgische Nationalmannschaft erfolgreich zu führen im 1.Länderspiel. Seine Herangehensweise, die auf Vertrauensbildung, individueller Förderung und taktischer Flexibilität basiert, hat sich als effektiv erwiesen.

Die Bedeutung des Testspiels

Das Testspiel gegen Deutschland ist nicht nur eine Chance, sich auf sportlicher Ebene zu beweisen, sondern auch, um das Vertrauen der belgischen Fans und der Öffentlichkeit zu gewinnen. Ein gutes Ergebnis gegen die deutsche Nationalelf könnte Tedescos Position als belgischer Nationaltrainer weiter festigen und seinen Ruf als erfolgreicher Trainer stärken.

Zukünftige Herausforderungen für Tedesco

Obwohl Tedescos bisherige Arbeit als belgischer Nationaltrainer vielversprechend ist, stehen ihm noch viele Herausforderungen bevor. Dazu zählen:

1. Langfristiger Erfolg

Tedesco muss beweisen, dass er nicht nur kurzfristig Erfolge feiern kann, sondern auch die belgische Nationalmannschaft langfristig zu Spitzenleistungen führen kann. Dazu gehört die Qualifikation für und erfolgreiche Teilnahme an großen Turnieren wie der Weltmeisterschaft 2026 und der Europameisterschaft 2024 in Deutschland nächstes Jahr.

2. Integration von Nachwuchsspielern

Ein wichtiger Aspekt bei der Arbeit als Nationaltrainer ist die Integration von jungen Talenten in die A-Mannschaft. Tedesco muss sich darauf konzentrieren, die besten Nachwuchsspieler aus dem belgischen Fußball in seine Mannschaft einzubauen und sie an das hohe Niveau des internationalen Fußballs heranzuführen.

3. Konstanz in der Leistung

Die belgische Nationalmannschaft ist bekannt für ihre wechselhafte Leistung. Um nachhaltigen Erfolg zu garantieren, muss Tedesco dafür sorgen, dass seine Mannschaft konstant gute Leistungen zeigt und Schwankungen im Spielverlauf minimiert.

4. Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden

Die erfolgreiche Arbeit als Nationaltrainer erfordert eine enge Zusammenarbeit mit den Vereinen, in denen die Nationalspieler aktiv sind, sowie mit dem belgischen Fußballverband. Tedesco muss sicherstellen, dass alle beteiligten Parteien an einem Strang ziehen, um den belgischen Fußball weiterzuentwickeln.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P