01.09.2017, 20:45 Uhr
2:1

WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht
04.09.2017, 20:45 Uhr
6:0

WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellungen
Spielbericht

**Update** Fussball heute Abend: WM-Quali- Tschechien – Deutschland – Die Aufstellungen

Löw setzt auf Sicherheit

Veröffentlicht: Freitag, 1. September 2017 um 19:30 Uhr

Am heutigen Freitag Abend trifft die deutsche Nationalmannschaft um 20:45 in Prag auf die Auswahl aus Tschechien. Dabei hat Bundestrainer Jogi Löw wieder einige seiner für den Confed-Cup geschonten Stammkräfte mit im Kader und will mit weiteren drei Punkten ein Stück näher an das große Ziel WM-Titelverteidigung 2018 in Russland rücken. Trotzdem wird Löw aufgrund einiger Ausfälle wieder einmal etwas improvisieren müssen. Wir werfen einen Blick auf die möglichen Aufstellungen der beiden Teams.

Die deutsche Aufstellung vor dem letzten Länderspiel gegen Tschechien./ AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Die deutsche Aufstellung vor dem letzten Länderspiel gegen Tschechien./ AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Wie spielt Tschechien heute Abend?

Die Tschechen, die bislang eine äußerst enttäuschende Qualifikation abgeliefert haben sind heute Abend gegen den DFB zum Siegen verdammt. Eine weitere Niederlage würde die eh schon minimalen Hoffnungen auf eine Qualifiaktion für die WM 2018 in Russland restlos zerstören. Tschechiens Trainer Karel Jarolim muss dabei aus einem Pool von Spielern wählen, die nicht mehr viel mit der früher gefürchteten Mannschaft aus Tschechien zu tun hat. Einer der wenigen Stars des Aufgebotes ist der zentrale Mittelfeldmann von Hertha BSC Vladimir Darida. Neben ihm spielt, mit Verlaub, viel Mittelmaß. Ein Lichtblick für die Tschechen könnte der junge Jakub Jankto von Udinese Calcio sein. Jankto hat mittlerweile vier Spiele für die Nationalmannschaft bestritten und gilt als großes Talent.

So könnten sie spielen: Vaclik -Boril, Suchy, Kalas, Suchy, Gebre Selassie – Darida, Krmencik  – Soucek, Kopic – Jantko

 

Wie spielt Deutschland heute Abend?

Da in der Defensive weiterhin Jérôme Boateng und Manuel Neuer vom FC Bayern München fehlen dürften wohl Marc-André ter Stegen und Matthias Ginter die Ersatzmänner für die beiden Nationalmannschaftsveteranen sein. Neben ihnen in der Verteidigung kann man auf den Außenpositionen mit alten Bekannten rechnen. Joshua Kimmich und Jonas Hector sind beide Nominiert und klar erste Wahl auf den Außen. Mats Hummels wird in der Abwehrzentrale den Ton angeben. Nach dem etwas unerwarteten Ausfall von Sami Khedira spielt überraschend Lars Stindl zusammen mit Toni Kroos und soll das Geschehen im defensiven Mittelfeld leiten. Vor den beiden wird das Trio Julian Brandt, Mesut Özil und Thomas Müller in der Offensive wirbeln und die wieder nominierte Hoffnung für die Zukunft im Sturm, Timo Werner, mit Bällen versorgen.

So spielen sie heute: ter Stegen – Kimmich, Ginter, Hummels, Hector – Stindl, Kroos – Brandt, Özil, Müller – Werner