14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

Merck-Stadion am Böllenfalltor Darmstadt


Fußballstadion in Darmstadt vom SV Darmstadt 98

Fußballstadion in Darmstadt vom SV Darmstadt 98

Sensation, Fußball-Romantiker, Traditionsklub oder Abenteuer-Fußball – wie auch immer man das Image der „Lilien“ betiteln will, in ihrem Stadion findet sich einiges davon wieder. Der Name leitet sich von den sogenannten „Böllen“ ab, womit die Pappeln in unmittelbarer Umgebung des Stadions bezeichnet werden. Mit „Falltor“ ist das Stadttor in der Nähe bezeichnet worden, welches den Weg bei Bedarf verriegeln konnte.

Moenchengladbachs Mittelfeldspieler Raffael und Darmstadts Abwehrspieler Aytac Sulu während des Spiels Borussia Moenchengladbach gegen SV Darmstadt in Moenchengladbach, Germany am Dezember 20, 2015. / AFP / PATRIK STOLLARZ /

Moenchengladbachs Mittelfeldspieler Raffael und Darmstadts Abwehrspieler Aytac Sulu während des Spiels Borussia Moenchengladbach gegen SV Darmstadt in Moenchengladbach, Deutschland Dezember 20, 2015. / AFP / PATRIK STOLLARZ /

Es wurde bereits 1921 eröffnet und nach vielen Jahren turbulenter Geschichte und mehreren Umbaumaßnahmen, auch im Jahre 2015, finden hier 17.000 Menschen Platz. Nur 3.500 Sitzplätze sind hiervon überdacht, alle anderen werden bei schlechtem Wetter nass. Auch eine große und moderne Videowand wurde errichtet.

Ein neues Stadion mit rund 18.000 Plätzen ist bereits geplant und soll ebenfalls mit vielen Stehplätzen ausgestattet werden. Dies sollte allerdings gut überlegt sein, denn um 1980 trieben die damals modernen DFB-Auflagen den Verein in den Ruin und machten Darmstadt zu einem Oberligisten.

Das alte Stadion mag zwar ziemlich marode sein, so hängen fingerdicke Spinnweben unter der Haupttribüne, das Wellblechdach ist mit Grünspan überzogen und im Spielertunnel tropft es auch bei Sonnenschein. An schlechten Tagen gibt es nur kaltes Wasser und muffiger Geruch findet sich in den Kabinen, von Luxus ist der Verein so ziemlich weit entfernt – die Fans der Darmstädter sind aber gerade darauf stolz.

Heimatverein: SV Darmstadt 98

Zuschauer: 17.000

Tickets für das Merck-Stadion am Böllenfalltor

Sitzplan & Stadionplan des Merck-Stadions am Böllenfalltor

sitzplan_Darmstadt SV

Bild: SV Darmstadt 98

Anfahrt, Parken und Karte zum Merck-Stadion

Merck-Stadion am Böllenfalltor
Nieder-Ramstädter Str. 170
64285 Darmstadt

www.sv98.de


Das WM 2018 Trikot