01.09.2017, 20:45 Uhr
-:-

WM-Qualifikation
04.09.2017, 20:45 Uhr
-:-

WM-Qualifikation

Fußball EM heute Ergebnisse * EM-Liveticker ** 1:0 Spanien – Tschechien live im TV ** Aufstellung heute

Startet Spanien mit Favoritensieg gegen Tschechien?

Veröffentlicht: Montag, 13. Juni 2016 um 20:00 Uhr

Nach dem mühevollen, aber erfolgreichen EM-Auftakt von Weltmeister Deutschland gegen die Ukraine (2:0), greift heute der EM-Titelverteidiger Spanien ins Turniergeschehen ein. Spanien bekommt es in der „Hammergruppe“ D zum Auftakt mit dem Außenseiter Tschechien zu tun. Die Partie wird am heutigen Montag, den 13.06.2016, um 15.00 Uhr im Stadion Municipal in Toulouse angepfiffen. In unserer Vorschau verraten wir die voraussichtliche Aufstellungen und zeigen, wo ihr Spanien gegen Tschechien live im Free TV sehen könnt.

spanien-tschechien

Spanien will WM-Schmach vergessen machen

Spanien will sich bei der EM 2016 in Frankreich zum dritten Mal in Folge zum Europameister krönen und sich zugleich für die unrühmliche Schmach bei der WM 2014 rehabilitieren. In Brasilien erlebte die Furia Roja eine große Blamage und musste bereits nach der Vorrunde die Koffer packen. Doch bevor die Iberer bei der EM Titelansprüche erheben können, gilt es die schwere Gruppenphase zu überstehen, wo nach Tschechien mit der Türkei und Kroatien durchaus harte Brocken warten. Die Kroaten haben bereits am Sonntag vorgelegt und ihre Partie gegen die Türken mit 1: gewonnen.




Liveticker Spanien gegen Tschechien ab 15 Uhr

EventMinuteGeschehnisse
Der Torschütze Piqué sagte unmittelbar nach der Begegnung, es sei kein leichtes Spiel gewesen. In der ersten Halbzeit habe man sich schwer getan.

Spaniens Spieler jubeln, nachdem Gerard Pique gegen Tschechien getroffen hat. / AFP PHOTO / NICOLAS TUCAT Spaniens Spieler jubeln, nachdem Gerard Pique gegen Tschechien getroffen hat. / AFP PHOTO / NICOLAS TUCAT
Spanien hat das erste Spiel bei der EM 2016 gewonnen, aber eine Meisterleistung war das nicht. Gegen die extrem defensiv spielenden Tschechen fand Spanien kein geeignetes Gegenmittel. Spanien wirkte im Offensivbereich streckenweise zu Ideenlos. Durch ein für den hervorragenden tschechischen Torwart Cech unhaltbaren Kopfball gewann Spanien mit 1:0. Tschechien stand fast das gesamte Spiel mit allen Spielern am und im eigenen 16er
90. + 3Abpfiff!
Spanien gewinnt gegen Tschechien mit 1:0
90. + 2Darida hatte noch einmal eine Riesenchance auf den Ausgleich, aber der Ball wollte nicht rein gehen. De Gea stand gut und vereitelte diese Möglichkeit
90. Drei Minuten sattelt der Schiedsrichter obendrauf
79.Iniesta dribbelt bis der Arzt kommt und der Arzt ist in diesem Falle die tschech. Abwehr. So wird das nichts. Gleich darauf bleibt Nolito in der Abwehr der Tschechen hängen
87. TOOOOR Spanien!
Iniesta flankt von der linken Seite vors Tor, da stürmt Piqué heran und köpft ein 1:0 ein

Spaniens Gerard Pique (L) erlöst Spanien mit einem späten Tor gegen Tschechien. / AFP PHOTO / Pascal PAVANI Spaniens Gerard Pique (L) erlöst Spanien mit einem späten Tor gegen Tschechien. / AFP PHOTO / Pascal PAVANI
86.Sural kommt bei den Tschechen für Gebre Selassie
85.Inzwischen findet das Spiel wieder fast ausschließlich rund um den tschechioschen 16er statt
83.Es ist einfach keine Lücke für Spanien da. Und eine weitere Ecke, die Cech aus der Luft fischt. Von den spanischen Ecken geht keine Gefahr aus
81.Nolito muss bei Spanien gehen, Pedro kommt für ihn ins Spiel
77.Wieder einmal eine Ecke für Spanien und wieder faustet Cech den Ball weg
76.Adzuriz mit einem Fallrückzieher aus 10 Metern Torentfernung, aber auch er kann Spanien nicht in Front bringen, der Ball verfehlt knapp das Tor
74.Lafata kommt für die Tschechen, Necid geht vom Feld
71. Jetzt hat sich Tschechien wieder zurück gezogen und witr haben das selbe Bild wie in der ersten Hälfte: 10 Mann der Tschechen und davor sucht Spanien vor dem 16er den Weg durch die Abwehr
69.Fabregas geht und Thiago kommt auf spanischer Seite
68.Durch Ballbesitzfußball versucht Spanien nun wieder das Heft des Handelns an sich zu reissen
66.Spanien ist nicht mehr so stark wie in der ersten Hälfte. Das liegt aber nicht an Spanien selbst, sondern an den Tschechen, die viel frecher agieren
64.Ecke für Tschechien.
Krejčí tritt und das hätte fast die Führung bedeutet - für Tschechien
62.Morata geht bei den Spaniern vom Feld, Aduriz kommt. Ein Mittelstürmer also für den anderen Mittelstürmer
61.Limberský (Tschechien) bekomt Gelb
60.Jetzt hat es Iniesta mit einem Schuss auf das tschech. Tor versucht, aber Cech taucht ab und hält den Ball
58.Typisch für dieses Spiel. Silva dribbelt durch die tschechische Abwehr, bis er hängen bleibt. Dann jedoch schafft es Tschechien nicht, einen schnellen Konter einzuleiten
56.Einen Freistoß der Tschechen nimt Hubník direkt und häte fast das Tor gemacht. De Gea musste sich lang und länger machen um dan den Ball zu kommen
54.Die Tschechen sind gerade sehr oft den entscheidenden Schritt schneller. Mit viel Laufpower wehren sie sich gegen die spanische Offensive. Halten sie das durch, ist hier die Sensation möglich. Immerhin spielt sich die Begegnung nicht mehr nur im tschech. Spielfeld ab
52.Eckball für Spanien. Nolito bringt den Ball völlig unplatziert rein und das Leder geht ins Seitenaus
50.Nolito mit der Hacke zu einem Mitspieler, der flankt flach in den tschech. Strafraum aber dort steht kein Spanier
49.Die Tschechen scheinen ihre Taktik verändert zu haben. Sie stehen höher und versuchen Spanien schon im Mittelfeld zu attakieren
48.Morata mit dem Ball allein auf dem Weg zum Tor, 1:1 gegen den tschechischen Keeper, aber dann der Pfiff: Abseits
47.Ecke Spanien. Cech haut den Ball mit der flachen Hand weg und dann klären die Tschechen zu einer weiteren Ecke, die wiederum zu einer Ecke geklärt wird. Diese dritte Ecke verpufft dann
46.Beide Mannschaften gehen unverändert ins Spiel
46.2.Halbzeit - es geht weiter!
1 x Autofahne Autoflagge 45 x 30 Tschechien Auto Fahne Fahnen Flagge Flaggen EM 2012 mit Halterung
EUR 1,45
EventMinuteGeschehnisse
Es war keine prickelnde erste Spielhälfte. Tschechien steht mit 10 Mann im eigenen 16er und Spanien rannte fast die gesamte Spielzeit gegen diese Megaabwehr an. Die richtige Lücke haben die Spanier nicht gefunden und wenn sie doch einmal bis vor das Tor gekommen sind, dann war bei tschechischen Schlussman Cech Endstation. In der zweiten Halbzeit sollte Spanien eine andere Taktik versuchen. Vielleicht durch hohe Bälle ins Torzentrum durchdringen. Wir sind gespannt.
Die Statistikwerte zeigen aber die Überlegenheit der Spanier: in Sachen Ballkontakte führen sie mit 70 : 30 Prozent, bei den Pässen mit 354 : 103 und beim Abseits mit 5:0. Bei den gewonnenen Zweikämpfen sieht es aber ganz anders aus. Hier liegen die Tscheche klar mit 62,5 : 37,5 vorne
45.HALBZEIT!
Es bleibt beim 0:0
44.Und so kanns dann gehen. Ein Konter wird von Necid auf das spanische Tor gebracht und der spanische Keeper kann den Ball erst im Nachfassen unter Kontrolle bringen
43.Ramos setzt zu einem Torschuss an, rutscht aber weg und so verzieht er den Ball
41.Ein ruhiger Nachmittag bislang für De Gea im Tor der Spanier. Sein Gegenüber Cech hingegen hat alle Hände voll zu tun, macht das aber mehr als sehr gut. Ihm ist das Unentschieden zu verdanken, das Torlose
38.Iniesta versucht es für Spanien mit einem Schuss aus der Entfernung. Das könnte das Rezept sein, aber am Tor vorbei. Kurz darauf wieder eine Weltklasse Rettung des tschechischen Torhüters
36.Freistoß für Spanien aus rund 20 Metern. Aber selbst Standards fangen die Tschechen alle ab
33.Das 1:0 für Spanien liegt in der Luft. Spanien rennt ununterbrochen an, aber sie kommen einfach nicht durch die tschechische Defensive. Eigentlich klug gemacht von Tschechien, wenngleich wohl eher ungewollt, weil Spanien so offensiv spielt
32.Fàbregas holt eine Ecke für Spanien raus, aber wie so oft ... abgefangen
28.Morata kommt mal wieder durch, aber er verzieht knapp am Tor vorbei
24.Jetzt hat Tschechien wieder einmal einen eigenen Angriff gestartet. Aber die Pässe kommen nicht an und Spanien stört früh. Spanien ist schon wieder vor dem tschech. 16er. Aber defensiv sind die 10 Tschechen in der Abwehr ein Bollwerk
23.Nächster Versuch der Spanier und wieder kein Durchkommen
21. Weitere Ecke für Spanien. Wieder geht sie unter und wird anschließend vom tschech. Torwart abgefangen. Ramos blieb kurz liegen, spielt aber weiter
20.Schon wieder ist Spanien vor dem gegnerischen 16er und sucht die Lücke
18. Die Ecke bringt aber nichts ein, sie geht im gewimmele des tschech. Strafraums unter
17.Wieder Spanien mit dem Ball auf dem Weg zum tschechischen Tor, aber Alba kann nicht reinflanken, sein Schuss wird zur Ecke geklärt
15.Silva sieht am tschech. 11er-Punkt Morata stehen, flankt flach rein, aber Moratas Schuss landet wieder beim tschech. Torhüter, der bislang einen ausgesprochen guten Job macht
Spaniens David Silva (L) Alvaro Morata (2-L) springen beim Freistoß beim Vorrundenspiel gegen Kroatien im Stadium Municipal in Toulouse am 13.Juni 2016. / AFP PHOTO / Pascal PAVANI Spaniens David Silva (L) Alvaro Morata (2-L) springen beim Freistoß beim Vorrundenspiel gegen Kroatien im Stadium Municipal in Toulouse am 13.Juni 2016. / AFP PHOTO / Pascal PAVANI
14.Der Ball wird von der tschech. Defensive abgefangen
13.Erneuter Angriffsversuch der Spanier. Diesmal durch ein tschechisches Foul gestoppt. Freistoß
11.Spanien schiebt sich 20 Meter vor dem Tschechischen Tor den Ball gegenseitig zu, findet aber keinen Weg durch die 10-er Abwehrkette
9.Tschechien spielt bislang recht ordentlich mit, aber ist mehr unter Druck als Spanien
7.Sehr gute Chance für Spanien, aber der Tschechische Torwart steht goldrichtig und muss nur zupacken um den Schuss von Morata abzufangen
5.Nächste Aktion der Tschechen, mach eigenem Abschlag, aber im spanischen 16er wird das Leder abgefangen
4.Tschechien bekommt einen Freistoß in 16 Metern Torentfernung, aber der Ball verfängt sich in der Mauer
3.Aber die beiden Ecken haben nichts eingebracht
3.Und gleich ein weiter Eckball für Tschechien
2.Aber die erste Ecke geht an Tschechien
1.Spanien mit dem für sie typischen Ballbesitzfußball
1.Es geht los!
Anstoß durch Spanien
Jetzt die spanische Nationalhymne. Die spanischen Fans sind deutlich lauter
Es kommen die Hymnen. Den Anfang macht Tschechien
Und jetzt betreten die Akteure den Rasen, angeführt vom polnischen Unparteiischen
Die beiden Teams nehmen im Spielertunnel Aufstellung
Pünktlich zum Spiel hat der Regen über dem Stadion in Toulouse aufgehört
Um 15 Uhr ist Anstoß!
14:30 UhrWir haben uns die Spanien und Tschechien Trikots angeschaut! Spanien in rot, Tschechien in weiß!
14 UhrDie Aufstellungen sind da! So wird Spanien spielen:
de Gea - Juanfran , Piqué , Sergio Ramos, Jordi Alba - Busquets - Fabregas , Iniesta - Silva , Nolito - Morata
aufstellung-spanien
14 UhrDie Aufstellungen sind da! So wird Tschechien beginnen:
P. Cech - Kaderabek , Sivok , Hubnik , Limbersky - Darida , Plasil - Gebre Selassie , Rosicky, Krejci - Necid
aufstellung-tschechien

Spanien geht erneut mit einer sehr schlagkräftige Truppe ins Rennen und darf getrost zu den Top-Favoriten gezählt werden. Allein die Abwehr mit Gerard Pique und Sergio Ramos in der Innenverteidigung sowie Juanfran und Jordi Alba auf den Außen vereint absolute Weltklasse. Doch das Prunkstück ist nach wie vor das Mittelfeld, in dem Namen wie Andres Iniesta, Sergio Busquets, David Silva oder Cesc Fabregas höchste Spielkultur versprechen. Im Sturm ruhen die Hoffnungen auf Juve-Knipser Alvaro Morata.

Kein Wunder, dass Spanien-Trainer Vicente del Bosque mit seiner Mannschaft hohe Ziele verfolgt: „Wir sollten uns keine Grenzen setzen und sagen: ‚Mit dem Halbfinale sind wir zufrieden.‘ Wir sollten das Maximum anpeilen.“ Und das ist ganz klar der Titel!

Das EM 2016 Stadion in Toulouse. AFP PHOTO / PASCAL PAVANI / AFP / PASCAL PAVANI

Das EM 2016 Stadion in Toulouse. AFP PHOTO / PASCAL PAVANI / AFP / PASCAL PAVANI

Tschechien setzt auf Arsenal-Oldies

Tschechien bleibt angesichts dieser individuellen Klasse der Spanier nur die Rolle des Außenseiters. Die ganz großen Stars sucht man im Aufgebot der Mannschaft von Trainer Pavel Vrba zwar vergebens, aber mit dem Arsenal London-Duo Petr Cech und Tomas Rosicky setzen die Tschechen auf zwei alte Hasen, die bereits bei der EM 2004 im Kader standen.

Die große Schwäche der Osteuropäer ist in der Defensive auszumachen. Gleich 14 Gegentreffer hagelte es in der EM-Qualifikation, kein EM-Teilnehmer hat mehr Tore kassiert. Das ist auch der überaus offensiven Ausrichtung geschuldet, die Coach Vrba vorzugsweise spielen lässt. Diese wird man sich gegen die Spanier aber kaum leisten können. Will man gegen den amtierenden Europameister punkten, muss die Defensive stabil und kompakt stehen.

Entsprechend appelliert Abwehrchef und Kapitän Toas Sivok an seine Mannschaft: „Wir müssen uns alle in der Defensive engagieren – auch unsere Stürmer. Wenn unsere Abstände zu groß sind, dann wäre das gegen ein Team wie Spanien tödlich. Ihnen reicht ein Fehler des Gegners, um daraus ein Tor zu erzielen.“

EM 2016 Spielplan der Gruppe D

SpielDatumMannschaft1-Mannschaft2Ergebnis
512. Jun 15:00Türkei Kroatien 0:1 (0:1)
812. Jun 15:00Spanien Tschechien 1:0 (0:0)
2017. Jun 18:00Tschechien Kroatien 2:2 (0:1)
2117. Jun 21:00Spanien Türkei 3:0 (2:0)
3121. Jun 21:00Tschechien Türkei 0:1 (0:2)
3221. Jun 21:00Kroatien Spanien 2:1 (1:1)

Spanien – Tschechien: Die Aufstellungen

Update um 14 Uhr!

  • Spanien:de Gea – Juanfran , Piqué , Sergio Ramos, Jordi Alba – Busquets – Fabregas , Iniesta – Silva , Nolito – Morata
  • Tschechien: P. Cech – Kaderabek , Sivok , Hubnik , Limbersky – Darida , Plasil – Gebre Selassie , Rosicky, Krejci – Necid

Spanien – Tschechien: EM-Spiel heute live in der ARD

Die ARD wird am Montag den kompletten Spieltag der EURO 2016 übertragen. Somit gibt es auch Spanien Tschechen live in der ARD zu sehen. Die Vorberichterstattung mit Moderator Alexander Bommes und Arnd Zeigler beginnt um 14.05 Uhr. Pünktlich zum Anpfiff um 15.00 Uhr schaltet „Das Erste“ vom EM-Studio in Paris ins Stadion nach Toulouse, wo Kommentator Tom Bartels vom Spielgeschehen berichtet.

Alternativ kann das Spiel auch online verfolgt werden, gibt es doch einen kostenlosen und legalen Spanien Tschechien Livestream der ARD. Dieser kann via Browser oder App am Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgt werden. Wir sind natürlich auch mit einem Spanien Tschechien Liveticker zur Stelle, sodass ihr nichts verpassen werdet.