05.10.2017, 20:45 Uhr
1:3

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht
08.10.2017, 20:45 Uhr
5:1

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht

Fussball heute: WM-Quali Nordirland – Deutschland – Die Aufstellungen

Boateng zurück als Abwehrchef?

Veröffentlicht: Donnerstag, 5. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Heute Abend steht für die deutsche Nationalmannschaft in Belfast wohl eines der schwersten Spiele der gesamten WM-Qualifikation an. Man trifft im Spitzenspiel des 9. Spieltags auf den Gruppenzweiten der Gruppe C aus Nordirland. Dabei hat Bundestrainer Jogi Löw einige Personalsorgen und muss gleich auf mehrere Stammkräfte verzichten. Ein Lichtblick hingegen ist die Rückkehr seines Abwehrchefs Jérôme Boateng, der nach fast einem Jahr wieder das Trikot der Nationalmannschaft überstreifen wird. Wir werfen einen Blick auf die Aufstellungen beider Teams.

Zuletzt stand Jérôme Boateng im Hinspiel der WM-Qualifikation gegen Nordirland vor fast einem Jahr für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz. Heute Abend wird er wohl in die Nationalelf zurückkehren!/ AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Zuletzt stand Jérôme Boateng im Hinspiel der WM-Qualifikation gegen Nordirland vor fast einem Jahr für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz. Heute Abend wird er wohl in die Nationalelf zurückkehren!/ AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Update 19:30: Der DFB gibt die offizielle Aufstellung bekannt. Kapitän Thomas Müller wird folgende Mannschaft aufs Feld führen:

ter Stegen – Kimmich, Hummels, Boateng, Plattenhardt – Rudy, Kroos – Draxler, Müller, Goretzka – Wagner

Wie wird Nordirland spielen?

Nordirland agiert traditionell aus einer soliden Defensive heraus. Kein Wunder, wenn man sich die Marktwerte ihrer Spieler einmal genauer ansieht: Die wertvollsten Nordiren sind allesamt Defensivspieler und viele von ihnen stehen in Diensten von Premier League Clubs. Vor allem Abwehrroutinier Johnny Evans und Kapitän Steven Davis werden für das Spiel der Nordiren unabdingbar sein. Aus einer von den beiden organisierten, soliden Defensive heraus werden die Nordiren versuchen mit schnellen Spielern wie Josh Magennis und Conor Washington immer wieder Nadelstiche in die deutsche Abwehr zu setzen. Auch bei Standarts wird das Team von Trainer Michael O’Neill immer wieder durch ihre großgewachsenen Spieler gefährlich sein und es wird an Boateng und Hummels liegen, diese zu neutralisieren.

So spielen sie heute: McGovern – McLaughlin, J. Evans, McAuley, D. Lafferty – Norwood, C. Evans,  St. Davies, Brunt, – Hodson, Magennis

Wie wird Deutschland spielen?

Bundestrainer Joachim Löw muss heute gleich auf einige seiner wichtigen Stammspieler verzichten. Für den verletzten Jonas Hector spielt Marvin Plattenhardt von Hertha BSC wieder in der Abwehrkette. Plattenhardt hatte beim Confed-Cup sein Debüt für den DFB gegeben und konnte ähnlich wie Hector durch sein unaufgeregtes und recht fehlerloses Spiel überzeugen. Neben ihm in der Viererkette kann setzt Löw auf ein erfahrenes Bayern-Gespann. Mats Hummels, Jérôme Boateng und Joshua Kimmich sind alle fit und einsatzbereit und auch erste Wahl. Im Mittelfeld müssen die Ausfälle von Sami Khedira und Mesut Özil kompensiert werden. Für Khedira rückt der Neu-Bayer Sebastian Rudy nach zuletzt guten Leistungen in die Startelf neben Toni Kroos. An Mesut Özils statt rückt Thomas Müller ins Zentrum hinter die Spitze und auf dem Flügel werden Julian Draxler und Leon Goretzka für Furore sorgen. Im Sturmzentrum hat Jogi Löw nach den Ausfällen von Mario Gomez und Timo Werner nur noch einen echten Stürmer zur Auswahl: Sandro Wagner.

So spielen sie heute: ter Stegen – Kimmich, Hummels, Boateng, Plattenhardt – Rudy, Kroos – Draxler, Müller, Goretzka- Wagner