20 Uhr
1:0


Confed Cup Finale am 02.07.2017
Deutschland gegen Chile am 02.07.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile

Aufstellung
20 Uhr
4:1

Das letzte Länderspiel am 29.06.2017
Deutschland gegen Mexiko am 29.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Mexiko
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ARD Live heute Deutschland gegen Mexiko | ZDF live heute Deutschland gegen Chile

Fußball heute EM 2016 * 2:1 England – Wales live TV ZDF, EM Liveticker & Aufstellungen heute

Battle of Britain: England gegen Wales unter Druck

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Juni 2016 um 16:46 Uhr

Tag 6 der EM 2016 beginnt mit einer äußerst brisanten Partie: Denn in der Gruppe B kommt es um 15.00 Uhr im Stade Bollaert Delelis in Lens zum „Battle of Britain“ zwischen England und Wales! Die Three Lions stehen nach dem Remis zum Auftakt gegen die Russen unter Druck, während die Dragons nach dem Sieg gegen die Slowakei mit einem weiteren Dreier sogar den Sprung ins Achtelfinale fixieren können. Das packende Insel-Derby verspricht Spannung, der sich kein Fußball-Fan entziehen kann. Wir zeigen euch, wo ihr England Wales live im TV und online als Livestream verfolgen könnt und welche Aufstellungen die Trainer aufbieten könnten.

england-wales

Three Lions als klarer Favorit gegen Insel-Bruder

Erstmal steigt das „Bruder-Duell“ zwischen England und Wales bei einem großen Turnier, wobei die Waliser seit 1984 auf einen Sieg gegen die Engländer warten. Und auch heute sind die Three Lions klarer Favorit, ist die Mannschaft von Trainer Roy Hodgson doch deutlich stärker besetzt. Aber dennoch stehen die Engländer unter dem stärkeren Druck.




Liveticker England – Wales ab 15 Uhr

EventMinuteGeschehnisse
Die komplette zweite Halbzeit war England am Drücker, doch durch die walisische Abwehr war kein Durchkommen. Ganz kurz vor dem Schlusspfiff dann nach einem sehr schönen Kombinationsspiel das für England erlösende 2:1.
Es war kein Hochglanzspiel. Die zweite Hälfte war zwar schneller als die erste Spielzeit, doch der Sieg geht in Ordnung. Wales hat sich zwar teuer gegen die Favoriten verkauft, dennoch war England über 90 Minuten die Mannschaft, die das Spiel gemacht hat.
90. + 3AUS!
England gewinnt durch ein Last-Minute-Tor gegen Wales mit 2:1
90. + 3Köpfer von Bale aus nächster Torentfernung geht ganz knapp vorbei
90. + 1TOOOOOR England
2:1
England kombiniert sich durch das Gewühle im walisischen Strafraum bis kurz vor das Tor und da locht Sturridge ein
90.Drei Minuten geht es weiter
88.Ganz toll, wie Williams da den englischen Angreifer vor dem eigenen Tor durch eine faire Grätsche beherzt vom Ball trennt
86.Nächster Angriff von England und wieder einer der elf Waliser, die im eigenen 16er stehen
85.Wieder England mit dem Ball am walisischen Strafraum und wieder Abstoß vom Tor
83.England bleibt am Drücker und versucht weiter am walisischen 16-er durchzukommen. Wird aber nichts, es kommt zum Abstoß für Wales
82.Ecke England. Rooney bringt den ball vor das Tor, aber wieder ist ein walisischer Spieler da, der die Pille raushaut
81.England gerade mit Problemen, Wales bäumt sich auf. Aber es wirkt zu fahrig, was Wales da im Abschluss bringt
79.Statt dessen ein Gewaltschuss von Williams auf das Tor der Engländer. Aber der Ball geht weit über das Tor
76.Wales bleibt unter Druck, hat seine defensive aber gut unter Kontrolle
73.Bale meldet sich ins Spiel zurück. Eine Flanke von Taylor landet bei ihm, aber der walisische Superstar trifft nicht richtig. Er bleibt, abgesehen von seinem Freistoßtor, recht farblos
72.Auch England wechselt:
Rashford kommt und Lallana geht vom Feld
70.Wechsel bei Wales:
Williams kommt für den farblosen Robson-Kanu. Stürmer für Stürmer
68.Das Tempo ist wieder verflacht, England hat Speed rausgenommen
66.Wechsel bei Wales: Ledley kann doch nicht weiterspielen, für ihn kommt Edwards
Vardy im Spiel gegen Wales - er macht eine gute Partie

Vardy im Spiel gegen Wales - er macht eine gute Partie

63.Ecke aber nun für Wales. Vardy klärt zur nächsten Ecke. Aber vorher wird Ledley (Wales) nach einem Schlag auf die Wade behandelt. Nachdem er wieder steht wird die Ecke ausgeführt. Sie kommt aber zu ungenau rein
62.England macht jetzt mächtig Alarm und spielt sich Chance um Chance heraus
60.Davies tritt seinem Gegenspieler auf den Fuß, es gibt die erste gelbe karte des Spiels für den Waliser
59.Der nächste Schuss aufs walisische Tor wird wieder im eigenen Strafraum von Davies mit der Hand geklärt - wieder kein Elfer und wieder war es Davies, der mit der Hand am Ball war
57.Vardy mit einer weiteren Chance aus 10 Metern haut er drauf und der walisische Torwart faustet in höchster Not den Ball gerade noch weg
55.Ausgleich England
1:1
Sturridge gibt von der linken 16er-Kante nach innen. Ein walisischer Abwehrspieler verlängert den Ball Richtung eigenem Tor. Dort steht Vardy 5 Meter vor dem Tor frei und aus der Drehung nimmt er den Ball mit und haut ihn ins Tor
54.Ramsey kommt 30Meter vor dem englischen Kasten völlig frei zum Schuss, aber der Ball geht nicht rein.
51. Jeder einzelne Angriff der Engländer wird jetzt auf die rechte Außenseite gebracht. Sobald der Ball im Zentrum ist, versucht man auf rechts zu verlagern
50.England drückt wieder, wie schon in der ersten Halbzeit. Diesmal kommen sie aber mehr über die Flügel und kommen dadurch deutlich weiter vor das Walisische Tor
49.Verliert England dieses Spiel, ist England nach der Vorrunde weg vom Fenster!
48.Ecke England, die aber wieder nichts ergibt
47.England kommt bislang mehr über die Flügel
46.Wales spielt unverändert weiter
46.Direkt zum Spielbeginn bringt England zwei neue Stürmer. Vardy kommt für Kane und Sturridge kommt für Sterling
46.2.Halbzeit - es geht weiter!



EventMinuteGeschehnisse
Das 1:0 spiegelt auf keinen Fall den Verlauf der ersten Spielhälfte wider. England war ständig auf dem Weg zum walisischen Tor. Doch Wales hat früh gestört und stand sehr klug, so dass für England kein Durchkommen war. Anstatt das Spiel in die Breite zu ziehen, versuchte es England immer und immer wieder durch das Zentrum.
In der 31. Minuten stieg Davies im eigenen Torraum hoch und wehrte den ball mit dem Unterarm ab. Da seine Hand aktiv zum Ball ging, hätte es einen Elfmeter für England geben müssen.
Als schon niemand mehr an ein Tor glaubte, bekam Wales in 30 Metern Torentfernung einen Freistoß zugesprochen. Bale lief an und hämmerte den Ball in die rechte Ecke. Der englische Keeper Hart war zwar in der richtigen Ecke, aber zu spät. Der Ball war für ihn zu spät zu sehen, weil er seine Mauer falsch gestellt hatte. Der Freistoß war auf keinen Fall unhaltbar.
Hart machte insgesamt keine gute Figur. Zu Beginn des Spiels zeigte er schon eine Unsicherheit bei der Annahme eines hohen Balles und einen Abschlag hämmerte er ins Seitenaus.
45. + 1HALBZEIT!
Wales führt 1:0
45.Eine Minute wird nachgespielt
43.Jetzt muss England etwas tun!
41.Toooor Wales
1:0
Bale mit einem Freistoß aus 30 Metern an der Mauer vorbei. Der englische Keeper kommt zu spät und der Ball flattert im Netz
39.Es macht den Eindruck, als ob das Spiel noch ewig so weiterlaufen könnte, ohne dass ein Tor fällt
35.Ecke England und Smalling köpft den Ball nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. Das war endlich mal eine richtige Torchance
34.England weiterhin mit dem dauernden Versuch die Lücke in der walisischen Defensive zu finden
31.Davies wehrt einen ball im Luftkampf vor dem eigenen Tor mit der Hand ab, aber der Schiri sieht es nicht und verweigert somit England einen klaren Elfer
30.Nach der ersten halben Stunde gibt es leichte Übergewichte für England, ohne große Tormöglichkeiten
28.Inzwischen sind die Waliser auch schon einige Male vor den engl. Strafraum gekommen. Dort können die Engländer aber immer wieder souverän klären
27.Walker kommt auf der rechten Außenbahn. Seine Flanke wird zur Ecke für England geklärt. Die Ecke wird aber zu lang, also keine Gefahr fürs walisische Tor
25.Freistoß England nach einer Schwalbe. Rooney legt sich das Leder zurecht. 20 Meter halblinks auf den Kopf von Cahill, aber aus 5 Metern kein Tor
24.Weiterhin England im Vorwärtsgang, aber weiterhin macht Wales die Räume dicht
21.Freistoß England aus 35 Metern halblinks. Kane direkt über die 4-er-Mauer, aber auch direkt über das walisische Tor
20.Ein engl. Anschlag von Hart landet direkt im Seitenaus
18.England versucht es immer und immer wieder durch die Mitte, doch die ist walisisch dicht
17.Wieder englische Ecke durch Rooney und wieder fängt Wales das Leder ab
16. Der deutsche Schiedsrichter lässt viel durchgehen
15.England versucht wegen der massiven Abwehr immer wieder die Angriffe durch Rückpässe neu zu starten
13.Wales stört früh. Es gibt bislang sehr viele verdeckte Nicklichkeiten, auch abseits des Balles
12.Rooney versucht es aus der Distanz, der ball geht aber weit über das walisische Tor
Wales' forward Gareth Bale heads the ball next to Wales' forward Hal Robson-Kanu and England's defender Gary Cahill during the Euro 2016 group B football match between England and Wales at the Bollaert-Delelis stadium in Lens on June 16, 2016. / AFP PHOTO / MARTIN BUREAU

Wales' forward Gareth Bale heads the ball next to Wales' forward Hal Robson-Kanu and England's defender Gary Cahill during the Euro 2016 group B football match between England and Wales at the Bollaert-Delelis stadium in Lens on June 16, 2016. / AFP PHOTO / MARTIN BUREAU

11.England hat bislang mehr vom Spiel, Wales spielt abwartend, steht aber in der Defensive besser als England
9.Bale versucht es von der linken Seite, aber ein Abwehrspieler blockt den Ball zur Ecke. Bei dieser Ecke will hart den Ball abfangen, er kann ihn aber nicht richtig greifen. Das war Glück, dass daraus keine Chance für Wales entstanden ist
6.Kane holt sich den ball am eigenen Strafraum. Über zwei weitere Stationen kommt der ball zu Sterling und der schließt aus 10 Metern über das Tor
4.Ramsey hat sich den Ball von Walker abgeluxt. Der Engländer foult daraufhin, Ramsey verliert dabei einen Schuh. Freistoß, aber geklärt und Abschlag vom englischen Tor
2.Erste Ecke für England. Rooney wird treten. Aber zu ungenau, Wales kann abwehren
1.England mit Standfußball im Mittelfeld, Wales schaut, ebenfalls stehend, zu
1.Der Ball ging aber sofort in englischen Besitz
1.Anpfiff!
Den Anstoß hat Wales ausgeführt
Die Hymne. Zuerst die der Waliser. Jetzt die Hymne von England
Die Mannschaften betreten den Platz
Das Wetter passt in Lens: sonnige 19 Grad
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych auch München
Um 15 Uhr ist Anstoß!
14 UhrDie Aufstellungen sind da! England wird wie gegen Russland in derselben Startaufstellung auflaufen:

Hart - Walker , Cahill , Smalling , D. Rose - Dier - Alli , Rooney - Lallana , Sterling - Kane
Die Aufstellungen sind da! England wird wie gegen Russland in derselben Startaufstellung auflaufen.
14 UhrDie Aufstellungen sind da! Wales wird mehrmals tauschen im Gegensatz zum 2:1 Siege gegen die Slowakei:

Hennessey - Chester, A. Williams, B. Davies - Gunter, N. Taylor - Ledley - Ramsey , Allen - Robson-Kanu , Bale
aufstellung-wales

Denn zum Auftakt mussten sich Wayne Rooney und Co. mit einem mageren 1:1 gegen Russland zufrieden geben, obwohl man drückend überlegen war. Doch der schlechte Chancenverwertung war es geschuldet, dass die Sbornaja kurz vor Schluss noch den Ausgleich markierte. Wales hat hingegen sein Auftaktmatch gegen die Slowakei mit 2:1 gewonnen und ist heute im Duell gegen England in der komfortableren Ausgangslage.

EM 2016 Gruppe B

Nr.MannschaftSpGUVPunkteTore
1Wales 310166:3
2England 312053:3
3Slowakei311143:3
4Russland 301212:6

EM 2016 Spielplan der Gruppe B

SpielDatum Mannschaft1-Mannschaft2Ergebnis
311. Jun 18:00Wales Slowakei2:1 (1:0)
411. Jun 21:00England Russland 1:1 (0:0)
1315. Jun 15:00Russland Slowakei1:2 (0:2)
1616. Jun 15:00England Wales 2:1 (0:1)
2720. Jun 21:00Russland Wales 0:3 (0:2)
2820. Jun 21:00SlowakeiEngland 0:0

Während die englische Auswahl jede Menge hochveranlagte Youngster bereit hält, sticht bei Wales allen voran Gareth Bale heraus, der sich gegen die Slowaken in die Torschützenliste eintragen durfte und heute gegen den Insel-Nachbarn erneut seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen möchte. Doch Englands Kapitän Rooney warnt davor, die Waliser einzig auf Superstar Bale von Real Madrid zu beschränken: „Das ist nicht England gegen Gareth Bale, sondern England gegen Wales.“

Auch wenn England der klare Favorit auf dem Papier ist, werden sich die Mannen von Trainer Chris Coleman durchaus etwas ausrechnen. Schließlich überzeugte man gegen die Slowakei mit einer sicheren Defensive, während die Offensive immer wieder gefährliche Vorstöße verbuchen konnte. Chancenlos sind die Drachen gegen die Löwen keinesfalls.

Wales' Stürmer Gareth Bale (R) feiert das 1:0 gegen die Slowakei! / AFP PHOTO / Joe KLAMAR

Wales‘ Stürmer Gareth Bale (R) feiert das 1:0 gegen die Slowakei! / AFP PHOTO / Joe KLAMAR

Bei Wales steht hinter dem Einsatz von Stammkeeper Wayne Hennessey weiterhin ein dickes Fragezeichen. Dieser hatte sich vor dem Auftaktspiel am Rücken verletzt und wurde von Danny Ward ersetzt.

England – Wales: Voraussichtliche Aufstellungen

  • England: Hart – Walker , Cahill , Smalling , D. Rose – Dier – Alli , Rooney – Lallana , Sterling – Kane
  • Wales: Hennessey – Chester, A. Williams, B. Davies – Gunter, N. Taylor – Ledley – Ramsey , Allen – Robson-Kanu , Bale

EM 2016 heute live: England – Wales live im ZDF & Livestream

Bevor heute Abend ab 21.00 Uhr Deutschland Polen live im ZDF zu sehen ist, hat der Spieltag bereits zum Auftakt einen echten Kracher in petto. So gibt es England Wales live im ZDF zu sehen. Die Übertragung aus dem Pariser Studio beginnt bereit um 14.05 Uhr, wobei Oliver Welke und Oliver Kahn gemeinsam mit den ehemaligen Nationalspielern Simon Rolfes und Sebastian Kehl auf die Partie einstimmen. „Die Schlacht um die Insel“ wird um 15.00 Uhr angepfiffen und von Bela Rehty kommentiert. Anschließend geht es mit dem Spiel Ukraine gegen Nordirland in der deutschen Gruppe weiter, bevor es am Abend zum Topspiel zwischen Deutschland gegen Polen kommt.

Viele werden die Partie zwischen England und Wales aufgrund des frühen Anstoßtermins nicht daheim vorm Fernseher verfolgen können. Umso besser, dass es einen kostenlosen England Wales Livestream beim ZDF gibt, der über die ZDF-Homepage bzw. der ZDF Mediathek abgerufen werden kann. So könnt ihr das Spiel live über Internet auf dem PC, Laptop, Smartphone oder Tablet empfangen.