20 Uhr
1:0


Confed Cup Finale am 02.07.2017
Deutschland gegen Chile am 02.07.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile

Aufstellung
20 Uhr
4:1

Das letzte Länderspiel am 29.06.2017
Deutschland gegen Mexiko am 29.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Mexiko
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ARD Live heute Deutschland gegen Mexiko | ZDF live heute Deutschland gegen Chile

Fußball heute Ergebnis *** 6:5 Elfmeterschießen *** Deutschland – Italien * Alle Torschützen

DFB-Elf kann Angstgegner Italien erstmals bezwingen - Elfmeterschießen!

Veröffentlicht: Sonntag, 3. Juli 2016 um 9:25 Uhr

Am heutigen Samstagabend, den 02.07.2016, kommt es im Viertelfinale der EM 2016 zum Gipfeltreffen zwischen Deutschland und Italien. Die Partie findet im Stade de Bordeaux statt, wo um 21.00 Uhr der Anpfiff ertönt. Gelingt Deutschland endlich der langersehnte erste Sieg gegen die Squadra Azzurra in einem Pflichtspiel? Wenn nicht, wäre für den Weltmeister im Viertelfinale Endstation. In unserer Vorschau verraten wir die voraussichtlichen Aufstellungen und verraten, wo ihr Deutschland – Italien live im TV in der ARD  sehen könnt.

Fußball heute * Deutschland - Italien im EM Liveticker

Fußball heute * Deutschland – Italien im EM Liveticker

Fußball heute Deutschland: Horrorbilanz gegen Italien

Es ist eine wahre Horrorbilanz: Achtmal trafen Deutschland und Italien bislang bei EM- und WM-Turnieren aufeinander, wobei die DFB-Auswahl noch kein Spiel gewinnen konnte. Italien ist DER Angstgegner. Die Bilanz: 4 Unentschieden, 4 Niederlagen! Zuletzt flog die Elf von Bundestrainer Joachim Löw im Halbfinale der EM 2012 raus.

Das Deutschland Italien aber schlagen kann, zeigte sich erst Ende März im Testspiel in München. Mit 4:1 hat der Weltmeister die Tifosi vom Platz geschossen, wobei die Squadra Azzurra aber mit einer besseren B-Elf antraten, die mit der Mannschaft von heute Abend nicht viel gemein haben wird.

Fußball heute Deutschland – Italien Elfmeterschießen 6:5




Elfmeterschießen GER-ITA

Gianluigi Buffon (gratuliert Manuel Neuer zum Gewinn des EM-Viertelfinale nach Elfmeterschießen am 2.Juli 2016. / AFP PHOTO / VINCENZO PINTO

Gianluigi Buffon (gratuliert Manuel Neuer zum Gewinn des EM-Viertelfinale nach Elfmeterschießen am 2.Juli 2016. / AFP PHOTO / VINCENZO PINTO

Elfmeter Nr.1Ja/Nein?

TorstandSchütze
10:1Insigne
21:1Kroos
31:1Zaza
41:1Müller
51:2Barzagli
61:2Özil
71:2Pellé
82:2Draxler
92:2Bonucci
102:2Schweinsteiger
112:3Giaccherini
123:3Hummels
133:4Parolo
144:4Kimmich
154:5de Sciglio
165:5Boateng
175:5Darmian
186:5Hector
Jonas Hector feiert den Siegtreffer im Elfmeterschießen gegen Italien in Bordeaux on July 2, 2016. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Jonas Hector feiert den Siegtreffer im Elfmeterschießen gegen Italien in Bordeaux on July 2, 2016. / AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

EventMinuteGeschehnisse

120.AUS
es gibt Elfmeterschießen
120.Zaza kommt für Chiellini
119.Im Gegenzug ist es wieder Insigne, der vor Neuer steht, aber Neuer hat die Pille
118.Deutschland will unbedingt dieses Tor. Immer wieder mit Özil im Angriff, aber Italien steht mit elf Mann im eigenen Strafraum und macht dicht
116.Freistoß Deutschland im Mittelkreis
114.Freistoß Deutschland, 10 Meter vor der rechten Eckfahne. 2-Mann-Mauer der Italiener. Kroos auf den Elferpunkt, aber dort steht niemand
113.Von dem neuen Insigne geht viel Spielwitz aus. Einen Schuss von ihm kann Neuer zwar halten, aber Neuer hatte Probleme mit dem Ball
112.Beim Sprint hinter dem Ball fährt Schweinsteiger den Ellenbogen aus und sieht die gelbe Karte dafür
111.Schon wieder ist Deutschland vor dem italienischen Strafraum, aber es gibt keine Lücke
109.Deutschland wieder im Feld der Italiener. Kroos auf Kimmich, der läuft mit dem Ball aber ins Seitenaus
107.Und gleich setzt sich Insigne in Szene, aber die deutsche Abwehr kann klären und es kommt zum Konter. Draxler 20 Meter vor dem ital. Tor auf Müller, aber das Zuspiel kommt zu ungenau, der Ball geht ins Toraus
107.Eder muss mit einer Muskelverletzung vom Feld, für ihn kommt der kleine Insigne ins Spiel
106.Schweinsteiger mit einer Zuckerflanke vor das italienische Tor, dort vergibt zweimal Draxler
105.Die letzten 15 Minuten haben begonnen. Fällt keine Entscheidung, kommt es zum Elfmeterschießen. Aber soweit sind wir noch nicht. Erst einmal geht es weiter
105.Ende der ersten Hälfte in der Verlängerung. Es bleibt beim 1:1
Italiens Giorgio Chiellini und Thomas Mueller diskutieren mit Schiri Viktor - Bufofn kommt zum schlichten.  / AFP PHOTO / VINCENZO PINTO

Italiens Giorgio Chiellini und Thomas Mueller diskutieren mit Schiri Viktor - Bufofn kommt zum schlichten.
/ AFP PHOTO / VINCENZO PINTO

103.Abschlag Italien. Der Ball kommt aber nur bis zum Mittelkreis und Deutschland ist wieder Ballführend in der italienischen Spielhälfte
102.Giaccherini sieht die gelbe, weil er den Ball nach einem Foul mit der Hand gestoppt hat
101.Das mit den kurz ausgeführten Ecken hat sich bei Deutschland nicht bewährt
100.Vielleicht jetzt, Ecke Deutschland. Geklärt zu einer weiteren Ecke. Kroos kurz auf Özil. Über drei weitere Stationen landet der Ball bei Boateng, der verzieht klar
99.Aber Deutschland wieder tief im italienischen Feld. Dort zwei Einwürfe, also kein nennenswerter Chancenaufbau
97.Jetzt kommt Italien öfter und näher an den deutschen Kasten, die deutsche Verteidigung hat sich zurückfallen lassen
95.Pellè legt auf Eder rein, der steht am deutschen Strafraum und wird dort von zwei Abwehrspielern abgeschirmt. Eder schießt trotzdem, aber weit am Tor vorbei
94.Weiterhin stört Deutschland früh. So hat man das die ersten 90 Minuten nicht gesehen
92.Deutschland verteidigt jetzt extrem hoch und spielt sehr, sehr druckvoll
91.Pellé foult Boateng und sieht dafür die Gelbe
91.Während der 90 regulären Spielminuten hat die italienische Mannschaft insgesamt 118 km zurückgelegt, Deutschland kam auf 112 Kilometer
91.Es geht weiter mit der ersten Halbzeit der Verlängerung. Also nochmal eine halbe Stunde
EventMinuteGeschehnisse
90. + 3Mitten in einen erneuten Angriff von Özil und Hector kommt der Schlusspfiff.
Es bleibt beim 1:1 - damit Verlängerung
90. + 2Deutschland versucht es noch einmal, immer wieder über Özil, aber Italien steht jetzt zu massiert
90.Drei Minuten Nachspielzeit
89.Am italienischen 16er gibt Müller den Ball zu lässig mit der Hacke weiter, Italien leitet einen Konter ein, den Hummels unterbricht und dafür sieht er Gelb

85.Florenzi geht mit Krämpfen, Darmian neu im Spiel
83.Bis zum Ausgleich hat Italien in dieser zweiten Halbzeit so gut wie gar nicht stattgefunden. Seit dem 1:1 ist Italien aber nicht nur aufgrund des Spielstandes wieder zurück im Spiel, die Italiener haben auch neuen Mut gefunden, den sie ins Spiel übertragen
81.Den nächsten Angriff der Italiener fängt Hummels ab
80.Müller köpft die Hereingabe weit ins Mittelfeld
79.Deutschland versucht es weiter. Hector verliert den Ball und ein schneller Konter wird von Pellé abgeschlossen. Sein Schuss wird von Höwedes abgefälscht - Ecke
Leonardo Bonucci erzielt das 1:1 durch Handelfmeter - Neuer war fast dran! VINCENZO PINTO / AFP

Leonardo Bonucci erzielt das 1:1 durch Handelfmeter - Neuer war fast dran! VINCENZO PINTO / AFP

77.1:1
Bonucci flach in die rechte Ecke. Neuer war zwar in der richtigen Ecke, aber der Ball war zu gut platziert
75.Ecke Italien. Höwedes mit dem Kopf. Den zweiten Ball "verteidigt" Boateng mit der Hand - ELFMETER
73.Jetzt versucht Italien einen Angriff. Pellé mit einem Gewaltschuss aus der Distanz, knapp drüber
72.Kimmich mit einem Pass in den Raum für Müller, doch der Pass ist zu steil und Müller erreicht den Ball nicht mehr
70.Gomez muss raus, sein Oberschenkel macht nicht mehr mit. Für ihn kommt Julian Draxler ins Spiel
68.Fünf meter vor der italienischen Torlinie bekommt Gomez den Ball. Weil er mit dem Rücken zum Tor steht, macht er es mit der Hacke. Buffon kommt gerade so noch an das Leder
66.Hummels mit einem Flankenlauf links und dem Pass ins Zentrum zu Schweinsteiger, etwa 30 Meter zum Tor, aber Italien verteidigt
66.Deutschland bleibt dran, zieht sich nicht zurück
Mesut Özil erzielt das 1:0 gegen Italien! PATRIK STOLLARZ / AFP

Mesut Özil erzielt das 1:0 gegen Italien! PATRIK STOLLARZ / AFP

63.Wieder baut Deutschland einen Angriff auf. Der ball zirkuliert im Mittelfeld durch die Reihen, Italien schaut zu. Gomez fasst sich ein herz, zieht durch, passt in die Mitte, Hector verlängert und dort steht Özil, der macht das Tor
1:0 für Deutschland
60.Alle Italiener im eigenen Feld, während Deutschland ebenfalls am eigenen Strafraum Ballführend ist. Doch dann bekommt Italien den ball, ist hellwach, stößt zum deutschen Tor durch und dort ist Hector da und klärt
59.Die Italiener spüren, dass sie gerade unter Druck stehen und machen das Spiel deshalb farbenprächtig
58.Parolo mit hohem Bein gegen Gomez, der kurzzeitig liegen bleibt. Gelb gegen den Italiener
57.Rüdes Foul von Sciglio - Gelb
55.Sturaro, der schon mündlich verwarnt war, sieht jetzt den Karton
54.Boateng mit der nächsten Chance nach einem Weitschuss, aber auch dieser Versuch am Tor vorbei. Dennoch hat Deutschland jetzt das Blatt gedreht und ist selbst an Drücker
Pelle im Zweikampf mit Jerome Boateng - Mehdi FEDOUACH / AFP

Pelle im Zweikampf mit Jerome Boateng - Mehdi FEDOUACH / AFP

52.Schweinsteiger bedient vor dem 16er Gomez, der versucht durchzukommen, sieht Müller, legt ab und Müller drischt drauf, aber knapp links vorbei
51.Deutschland versucht jetzt seinerseits anzugreifen. Kimmich mit der Flanke, die Italiener klären zur Ecke für Deutschland. Kurz ausgeführt und den Ball verloren
50.Und wieder Italien über links, wieder verteidigt. Aber dort klafft im Mittelfeld eine Lücke, groß wie ein Scheunentor!
49.Wieder Italien über die linke Seite, Kimmich bremst den Angriff aber ein
47.Erneuter Angriff der Italiener über die linke Seite, wieder gut verteidigt
46.Deutschland mit ruhigem Ballbesitz, Italien schaut erst einmal zu. Dann das schnelle Umschaltspiel und sofort ist Italien vor dem deutschen Tor, da fängt die Defensive den Angriff aber ab
46.Beide Teams kamen unverändert aus den Kabinen
46.Weiter geht es!
Anstoß hatte jetzt Italien



EventMinuteGeschehnisse
45. + 1Halbzeit
0:0
Deutschland versucht es immer wieder, kommt aber gegen die italienische Defensive nicht an. Italien hatte drei Chancen, eine davon konnte Boateng gerade noch von der Torlinie fischen.
45. Eine Minute oben drauf.
Ecke Deutschland, aber Italien gewinnt den Luftkampf und bringt den Ball aus der eigenen Gefahrenzone heraus, in den tiefen Raum
43.Kimmich hebt das Abseits auf, Italien stößt durch, Neuer greift am ball vorbei und Boateng kratzt die Pille von der Linie. Mannomann!
Mario Gomez - bisher nicht im Glück! PATRIK STOLLARZ / AFP

Mario Gomez - bisher nicht im Glück! PATRIK STOLLARZ / AFP

42.Nochmal schöner Spielzug. Kimmich lässt am linken Strafraum zwei Italiener aussteigen, gibt weiter zu Kimmich, der auf Kroos und dann kommt Müller an den Ball, aber Buffon ist auf dem Posten
40.Beste deutsche Torchance: Kimmich bedient Gomez in zentraler Position, 10 Meter vor dem Tor, aber der Ball geht vorbei
38.Deutschland ist die meiste Zeit unterwegs zum gegnerischen Tor, kann aber keine Gefahr entwickeln
36.Einen ital. Einwurf kann Deutschland abfangen, verliert den Ball aber sofort wieder und in Windeseile ist Italien vor dem deutschen Tor. Dort kommt Neuer rechts aus seinem 16er raus und verteidigt mit dem Fuß
34.Nach der ersten halben Stunde hat Deutschland mehr nach vorne getan als Italien, aber vor dem 16er ist Schluss für das deutsche Team. Italien stört früh und steht hinten sehr konzentriert
32.Wieder versucht sich die deutsche Mannschaft aus dem Mittelfeld heraus in Richtung des ital. Tores zu kombinieren und wieder bleibt Deutschland hängen
31.Boateng klärt den italienischen Gegenangriff unmittelbar vor dem deutschen Kasten
29.Deutschland versucht das Spiel in die Breite zu ziehen, um so die italienische Abwehr zu öffnen. Bislang jedoch mit mäßigem erfolg
27.Kimmich wehrt einen italienischen Angriff ab, dann schneller Konter, der über Gomez aber ins Toraus führt
Schweinsteiger - fast Torschütze! VINCENZO PINTO / AFP

Schweinsteiger - fast Torschütze! VINCENZO PINTO / AFP

26.Schweinsteiger haut den ball ins Netz, aber abgepfiffen, weil Schweini vor seinem Kopfball den ital. Abwehrspieler weggedrückt hat
24.Sturaro mäht Kroos im Mittelfeld um und wird vom Schiri ermahnt
22.Zweikampf Eder-Boateng im deutschen 16er. Boatengs Ellenbogen auf Eders Nase, die blutet
21.Jetzt formiert sich Italien zum Angriff, kommt schnell durch, aber die deutsche Abwehr ist auf Zack
20.Deutschland hat drei Mal versucht zentral vors Tor zu kommen. Aber durch die italienische Abwehr ist kein Durchkommen
18.Hummels sieht Gomez am Elferpunkt der Italiener, bedient ihn, aber der kommt nicht richtig an die Flanke ran
16.Nach den ersten 15 Minuten hat Deutschland über 60 Prozent Ballkontakte, aber Italien drei Torschüsse, Deutschland noch keinen
14.Und jetzt der Wechsel. Khedira muss verletzt raus, für ihn kommt Bastian Schweinsteiger. Neuer hat die Kapitänsbinde an Schweini übergeben
Sami Khedira muß verletzt raus - Basti Schweinsteiger kommt! PATRIK STOLLARZ / AFP

Sami Khedira muß verletzt raus - Basti Schweinsteiger kommt! PATRIK STOLLARZ / AFP

13.Khedira zeigt an, dass er ausgewechselt werden will
12.Kimmich und Khedira versuchen auf Rechts in den italienischen Strafraum zu kommen, wird aber abgewehrt. Khedira verletzt sich bei dieser Aktion und muss auf dem Platz behandelt werden
11.Ein deutscher Angriffsversuch wird von Italien sofort auf Höhe Mittellinie abgefangen
9.Kurz ausgeführt. Eckball hat nichts eingebracht, aber Deutschland weiter im Mittelfeld mit Ballbesitz
7.Deutschland hat Italien im Mittelfeld den Ball abgenommen und rüstet sich zum Angriff. Der Angriff endet mit Eckball für Deutschland
5.Man sieht schon, dass Italien sehr aggressiv eingestellt ist und es schwer wird für Deutschland, die Lücke zu finden
4.Nächste Ecke für Italien. Kurz ausgeführt. Geklärt
3.Ecke Italien. Flach gegeben und geklärt. Abschlag Neuer
3.Italien stört früh, geht dicht an den Mann
2.Deutschland im Mittelfeld mit Ballbesitz
1.Boateng mit einem langen Ball von der Mittellinie an den gegnerischen 16er auf Müller, der kommt aber nicht durch
Die deutsche Startaufstellung gegen Italien. PATRIK STOLLARZ / AFP

Die deutsche Startaufstellung gegen Italien. PATRIK STOLLARZ / AFP

1.Anstoß Deutschland
Das Spiel läuft!
Die italienische Hymne läuft. Unglaublich, mit welcher Energie die italienischen Spieler mitsingen. Jetzt läuft die deutsche Hymne
20.55 UhrDie Mannschaften betreten den Rasen, angeführt vom ungarischen Schiedsrichter Kassai
20.52 UhrIn den Katakomben sammeln sich die beiden Mannschaften
20.44 UhrDie beiden Teams sind jetzt in den Kabinen und machen sich bereit für das Spiel
EventMinuteGeschehnisse
20:01 UhrFußball heute: Die Aufstellungen sind da
So wird Deutschland spielen:
Neuer - Höwedes , J. Boateng, Hummels, Hector - Khedira, T. Kroos - Özil, T. Müller, Kimmich - Gomez
Somit rückt Höwedes in die Startelf, Kimmich geht auf rechts, Özil übernimmt den Platz von Draxler. Müller und Gomez sind die 2 Stürmer.

So wird Deutschland spielen
20:01 UhrSo wird Italien spielen:
Buffon - Barzagli, Bonucci, Chiellini - Florenzi, Sturaro, de Sciglio - Parolo, Giaccherini - Eder, Pelle
19:58 UhrGleich wissen wir es, wer spielen wird. Auf Twitter posten Hummels und Boateng ihre Trikots:

hoewedes-deutschöand-trikot
17:20 UhrFußball heute: Kommen wir zu den Gelben Karten: Italien muss im Viertelfinale auf den gelbgesperrten Thiago Motta verzichten und gleich elf weitere Spieler haben ebenso eine Karte kassiert. Im deutschen Team drohen Jerome Boateng, Mats Hummels, Sami Khedira, Joshua Kimmich und Mesut Özil eine Sperre im Halbfinale.
14:00 UhrFußball heute: Schiedsrichter wird sein Damir Skomina aus Slowenien, Vierter Offizieller wird Rizzoli (Italien) sein.

Löw erwartet „intensives Spiel“

Bundestrainer Löw nennt sein Erfolgsrezept, wie man Italien heute Abend schlagen will und den Sprung ins EM Halbfinale packen will. „Wir dürfen nicht von Anfang an alles riskieren und auf Teufel komm raus nur noch stürmen. Das wäre blöd. Das wäre Selbstmord. Wir müssen schauen, dass wir die Italiener bei ihren Offensivaktionen unterbinden und sie im Griff haben“, und weiter: „Es wird ein intensives Spiel, hart umkämpft und manchmal an der Grenze des Erlaubten. Die Italiener sind gute Zweikämpfer, wir müssen die Zweikämpfe annehmen. Ich glaube, es wird hochspannend und für die Zuschauer sehr unterhaltsam.“

Sein Gegenüber, Trainer Antonio Conte, fand im Vorfeld des Klassikers zwischen Deutschland gegen Italien viel Lob für „Die Mannschaft“: „Wir treffen auf einen Gegner, der in jeglicher Hinsicht einen super Kader hat. Deutschland ist besser als Spanien und Deutschland ist der Weltmeister. Ich halte Deutschland für die kompletteste Mannschaft der Welt momentan. Die Mannschaft hat starke Prinzipien und eine gute Organisation. Dazu kann ich dem Trainer und seinen Spieler nur ein Kompliment aussprechen.“

Die deutsche Aufstellung gegen Polen am 16.Juni 2016. / AFP PHOTO / FRANCISCO LEONG

Die deutsche Aufstellung gegen Polen am 16.Juni 2016. / AFP PHOTO / FRANCISCO LEONG

Aufstellung heute: Deutschland ohne Personalsorgen

Personell sieht es gut im DFB-Team aus. Alle Mann sieht an Bord. Fraglich wird, ob Löw in der Defensive auf eine Vierer- oder Dreierkette mit drei Innenverteidigern setzt. Zudem bleibt abzuwarten ob es zu Wechseln kommen wird. Gut möglich, dass im Sturmzentrum kleinere, wendigere Spieler den Vorzug vor dem zuletzt gesetzten Mario Gomez bekommen, um die großen, leicht hüftsteifen Kanten der italienischen Defensive zu überwinden. Die deutsche Aufstellung heute werden wir dann rechtzeitig um 20 Uhr bekanntgeben.

Bei den Italiener werden Thiago Motta (Gelbsperre) und Candreca (Adduktoren) sicher fehlen, zudem steht hinter dem Einsatz von Mittelfeldchef Daniele De Rossi (Oberschenkel) ein dickes Fragezeichen. Sollte der Taktgeber ausfallen, wäre es eine enorme Schwächung der Squadra Azzurra.

EM 2016 heute live: Deutschland – Italien live in ARD & Livestream

Heute Abend heißt es das „Erste“ einschalten. Denn den EM-Kracher im EM Viertelfinale gibt es live in der ARD zu sehen – also Deutschland – Italien live ARD! Der öffentlich-rechtliche Sender beginnt um 20.15 Uhr mit der Vorberichterstattung, zu der Moderator Matthias Opdenhövel und ARD-Experte Mehmet Scholl die Zuschauer begrüßen. Pünktlich zum Anpfiff wird ins Stade de Bordeaux geschaltet, wo Steffen Simon die Partie kommentieren wird.

Wer das Spiel nicht vorm Fernseher aus verfolgen kann, der kann alternativ auf den legalen und kostenlosen Deutschland – Italien ARD Livestream zurückgreifen und somit die Partie am Computer und Laptop via Browser oder aber auf Smartphone und Tablet mittels ARD App verfolgen.

Natürlich sind auch wir mit einem Deutschland – Italien Liveticker zur Stelle, sodass ihr kein Highlight verpassen werdet.