05.10.2017, 20:45 Uhr
1:3

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht
08.10.2017, 20:45 Uhr
5:1

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht

Fussball heute Abend: WM-Qualifikation Europa: Gruppen A, B, H

Übersicht über die Spiele in Europa am 10.10.2017

Veröffentlicht: Dienstag, 10. Oktober 2017 um 18:43 Uhr

Heute Abend schließen die Gruppen A, B und H den 10. und letzten Spieltag der WM-Quali in Europa ab. Dabei kommt es in Gruppe A und Gruppe noch zu interessanten Kämpfen um die Spitze oder die Quali-Plätze während in Gruppe H eigentlich schon alles entschieden sein sollte. Wir werfen einen Blick auf die Spiele und die Tabellensituation in den drei Gruppen.

Gruppe A – Ohne Holland…

Trotz ihres Sieges am letzten Spieltag gegen Weißrussland (3:1) dürfte der WM Zug für die Mannschaft von Arjen Robben abgefahren sein. Nachdem Schweden in ihrem Spiel gegen Luxemburg sich mit einem 8:0 einen massiven Vorteil in Sachen Torverhältnis herausgespielt haben müsste die Elftal nun im Showdown der beiden Teams mit 7:0 gewinnen um noch eine Chance auf die WM in Russland zu haben. Frankreich, dass über weite Strecken der Qualifikation wie der sichere Sieger der Gruppe aussah muss nach der Niederlage gegen schweden im Sommer und dem peinlichen 1:1 gegen Luxemburg nun ihr letztes Spiel gegen Weißrussland gewinne um sicher und aus eigener Kraft die direkte Quali für die WM in Russland zu schaffen. Verliert Frankreich und Schweden gewinnt gegen die Niederlande könnte man noch in die ungeliebten Play-Offs abrutschen. Im letzten Spiel der Gruppe trifft Bulgarien auf Luxemburg. Für beide Teams geht es in der Qualifikation um nichts mehr.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Frankreich 10721+1223
2.Schweden 10613+1719
3.Niederlande 10613+919
4.Bulgarien 10415-513
5.Luxemburg 10136-186
6.Weißrussland 10127-155
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
10.10.201720:45Frankreich -:-Weißrussland
10.10.201720:45Luxemburg -:-Bulgarien
10.10.201720:45Niederlande -:-Schweden
Die Schweizer Nationalmannschaft: Admir Mehmedi, Blerim Dzemaili, Ricardo Rodríguez, Breel Embolo, Xherdan Shaqiri (L-R,top) Captain Stephan Lichtsteiner, Nico Elvedi, Valon Behrami, Haris Seferovic, Fabian Schär und Torwart Yann Sommer bor dem WM-Quali-Spiel gegen Ungarn am 7.Oktober 2016. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Die Schweizer Nationalmannschaft: Admir Mehmedi, Blerim Dzemaili, Ricardo Rodríguez, Breel Embolo, Xherdan Shaqiri (L-R,top) Captain Stephan Lichtsteiner, Nico Elvedi, Valon Behrami, Haris Seferovic, Fabian Schär und Torwart Yann Sommer bor dem WM-Quali-Spiel gegen Ungarn am 7.Oktober 2016. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Gruppe B – Showdown in Porto

In Gruppe B sind die Plätze 1 und 2 schon seit einigen Spieltagen vergeben. Portugal und die Schweiz waren um Welten besser als alle ihre Gegner in der Gruppe und ziehen mit 24 und 27 Punkten souverän ihre Kreise an der Spitze der Gruppe. Nun treffen beide Teams am letzten Spieltag der Qualifikation in Porto aufeinander um auszumachen, wer das direkte Ticket nach Russland löst und wer in die Play-Offs muss. Die Schweiz hat dabei mit ihrem Sieg im Hinspiel und ihren 9 Siegen aus 9 Spielen die besseren Karten. Den Eidgenossen reicht gegen Portugal ein Unentschieden um als Gruppensieger nach Russland zu fahren und den amtierenden Europameister in die K.O.-Spiele zu schicken. In den anderen beiden Partien der Gruppe treffen Lettland auf Andorra und Ungarn auf die Färöer Inseln.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Portugal 10901+2827
2.Schweiz 10901+1627
3.Ungarn10415013
4.Färöer Inseln 10235-129
5.Lettland 10217-117
6.Andorra 10118-214
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
10.10.201720:45Lettland -:-Andorra
10.10.201720:45Portugal -:-Schweiz
10.10.201720:45Ungarn-:-Färöer Inseln

Griechenlands Giorgos Tzavellas (C) feiert nach seinem Tor gegen Bosnien in der WM-Qualifikation am 13. November 2016. Beide Teams liefern sich auch aktuell ein Kopf-an-Kopf Rennen um den 2. Platz in Gruppe H. / AFP PHOTO / Angelos TZORTZINIS

Gruppe H – Pflichtaufgabe für Griechenland

Nachdem am letzten Spieltag Bosnien in einem absolute Krimispiel knapp gegen Belgien verlor (3:4) hat Griechenland alle Karten für die Play-Off Teilnahme selbst in der Hand. Die Griechen müssen zum absoluten Außenseiter nach Gibraltar und sind mit einem Sieg nicht mehr für die Bosnier einzuholen. Bosnien selbst muss nach Estland reisen und kann nur auf einen griechischen Patzer hoffen. Im letzten Spiel der Gruppe empfangen die bereits seit dem 8. Spieltag als Gruppensieger für die WM qualifizierten Belgier das Team aus Zypern. Hier handelt es sich nur noch um ein Schaulaufen der Roten Teufel.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Belgien10910+3728
2.Griechenland10541+1119
3.Bosnien und Herzegowina 10523+1117
4.Estland 10325-611
5.Zypern 10316-910
6.Gibraltar100010-440
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
10.10.201720:45Belgien-:-Zypern
10.10.201720:45Estland -:-Bosnien und Herzegowina
10.10.201720:45Griechenland-:-Gibraltar