05.10.2017, 20:45 Uhr
1:3

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht
08.10.2017, 20:45 Uhr
5:1

Liveticker | RTL Livestream
WM-Qualifikation
Vorschau
Aufstellung
Spielbericht

Fussball heute Abend: WM-Qualifikation Europa: Gruppen A, B, H

Übersicht über die Spiele in Europa am 07.10.2017

Veröffentlicht: Samstag, 7. Oktober 2017 um 14:20 Uhr

Heute Abend schließen die Gruppen A, B und H den 9. Spieltag der WM-Qualifkation in Europa ab. Dabei ist vor allem in Gruppe A noch alles offen. Frankreich, die Niederlande und Schweden kämpfen hier noch um die direkte Qualifikation. In Gruppe B haben nur noch Portugal und die Schweiz Chancen sich zu qualifizieren und in Gruppe H kämpfen Bosnien-Herzegowina und Griechenland um den Play-Off Platz hinter den bereits qualifizierten Belgiern. Wir werfen einen Blick auf die Partien des Abends.

Schwedens Emil Forsberg gegen den Holländer Daley Blind beim WC 2018 Qualifikationsspiel in Solna am 6.September 2016. Auch am 9. Spieltag streiten sich beide Teams noch um einen Qualifiaktionsplatz. / AFP PHOTO / JONATHAN NACKSTRAND

Schwedens Emil Forsberg gegen den Holländer Daley Blind beim WC 2018 Qualifikationsspiel in Solna am 6.September 2016. Auch am 9. Spieltag streiten sich beide Teams noch um einen Qualifiaktionsplatz. / AFP PHOTO / JONATHAN NACKSTRAND

Gruppe A – Favoriten gegen Außenseiter

In Gruppe A kommt es am 9. Spieltag, zumindest auf dem Papier, zu drei begenungen mit klaren favoriten. Schweden muss nach Luxemburg reisen, Frankreich nach Bulgarien und die Niederlande empfangen Weißrussland. Nach den Überraschenden Partien Luxemburg – Weißrussland (1:0) und Frankreich – Luxemburg (1:1!) geht das kleine Luxemburg jedoch mit breiter Brust und einer historisch guten Qualifikationsbilanz in das Spiel gegen zuletzt schwächelnde Schweden. Frankreich trifft mit Bulgarien auf ein Team, das theoretisch noch Chancen auf die Play-Offs hat und muss nun zeigen, dass ihr junges Team die mentale Reife hat die historische Blamage gegen Luxemburg am letzten Spieltag zu vergessen und nach vorne zu schauen. Die Niederlande stehen als dritter Favorit nach einer durchwachsenen Quali weiterhin unter Druck und müssen drei Punkte gegen die bislang enttäuschenden Weißrussen holen um ihre Chancen auf die Qualifikation zu wahren. Spannung ist also in der Gruppe A wie schon bei den letzten Spieltagen absolut garantiert.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Frankreich 10721+1223
2.Schweden 10613+1719
3.Niederlande 10613+919
4.Bulgarien 10415-513
5.Luxemburg 10136-186
6.Weißrussland 10127-155
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
07.10.201718:00Schweden -:-Luxemburg
07.10.201720:45Weißrussland -:-Niederlande
07.10.201720:45Bulgarien -:-Frankreich

Der Schweizer Breel Embolo (Linkls) gegen Ungarns Adam Nagy (R) am 7.Oktober 2016. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Gruppe B – Das Kopf an Kopf rennen geht weiter

In Gruppe B haben die Teams auf den Plätzen 3-6 bereits seit einigen Spieltagen keine Chance mehr sich für die WM zu qualifizieren. Der Grund dafür liegt an der außerordentlich guten Qualifikation die Portugal und die Schweiz bislang spielen. Beide Teams haben bereits nach 8 Spielen über 20 Punkte auf dem Konto und haben die 6er-Gruppe schon frühzeitig zu einem Zweikampf gemacht. Am heutigen 9. Spieltag treffen die bisher unbesiegten Schweizer dabei auf Ungarn, während Portugal zur Mikronation Andorra reisen muss. Im dritten Spiel der Gruppe treffen die Färöer Inseln auf Schlusslicht Lettland. Sollten die Schweiz und Portugal heute Abend wie erwartet beide wieder drei Punkte einfahren können kommt es am 10. und letzten Spieltag in Gruppe B zum showdown um die direkte Qualifikation. Die Schweiz reist dann nämlich zum Europameister aus Portugal.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Portugal 10901+2827
2.Schweiz 10901+1627
3.Ungarn10415013
4.Färöer Inseln 10235-129
5.Lettland 10217-117
6.Andorra 10118-214
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
07.10.201718:00Färöer Inseln -:-Lettland
07.10.201720:45Andorra -:-Portugal
07.10.201720:45Schweiz -:-Ungarn
Griechenlands Giorgos Tzavellas (C) feiert nach seinem Tor gegen Bosnien in der WM-Qualifikation am 13. November 2016. Beide Teams liefern sich auch aktuell ein Kopf-an-Kopf Rennen um den 2. Platz in Gruppe H. / AFP PHOTO / Angelos TZORTZINIS

Griechenlands Giorgos Tzavellas (C) feiert nach seinem Tor gegen Bosnien in der WM-Qualifikation am 13. November 2016. Beide Teams liefern sich auch aktuell ein Kopf-an-Kopf Rennen um den 2. Platz in Gruppe H. / AFP PHOTO / Angelos TZORTZINIS

Gruppe H – Fernduell um den Play-Off Platz

In Gruppe H haben sich bereits am letzten Spieltag die Belgier als Gruppensieger für die WM 2018 qualifizieren können. Nun geht es darum, welches Team es schafft auf den begehrten Play-Off Platz hinter den „roten Teufeln“ zu rücken. Griechenland muss dabei zu ihren Inselnachbarn aus Zypern reisen, die sich ebenfalls rein rechnerisch noch minimale Hoffnungen auf einen Play-Off Platz machen können. Bosnien-Herzegowina hat die zweifelhafte Ehre Gruppensieger Belgien zuhause empfangen zu dürfen. Michael Skibbes Griechen haben das leichtere Restprogramm und den Vorteil schon beide Spiele gegen Belgien absolviert zu haben und gelten somit als favorit auf den zweiten Platz in der Gruppe. Den Spieltag rundet die Begegnung zwischen Estland und Gibraltar ab.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Belgien10910+3728
2.Griechenland10541+1119
3.Bosnien und Herzegowina 10523+1117
4.Estland 10325-611
5.Zypern 10316-910
6.Gibraltar100010-440
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
07.10.201718:00Bosnien und Herzegowina -:-Belgien
07.10.201720:45Gibraltar-:-Estland
07.10.201720:45Zypern -:-Griechenland